1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energiespeicher: Ziegelstein…

Mikrowattstunden? Ernsthaft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: tommihommi1 14.08.20 - 16:11

    Können wir bitte die ganzen unnötigen Energieeinheiten abschaffen und bei Joule bleiben?

  2. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: AllDayPiano 14.08.20 - 16:13

    Die Angabe von Wh macht durchaus Sinn, wenn man verdeutlichen möchte, dass es sich um eine Energiemenge handelt, und nicht um ein Energieniveau, obwohl das physikalisch das gleiche ist.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  3. Warum nicht kcal? (kwT)

    Autor: Missingno. 14.08.20 - 16:30

    Kein Text!

    --
    Dare to be stupid!

  4. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: Blindie 14.08.20 - 17:21

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können wir bitte die ganzen unnötigen Energieeinheiten abschaffen und bei
    > Joule bleiben?

    Bevor du Rumplärrst solltest du dich mit dem Einheiten beschäftigen. Watt ist keine Energieeinheit, sondern eine Einheit für Leistung, also wie viel Jule (Energie) pro Sekunde geleistet werden kann. Das ist etwas anderes als die reine Energie und macht durchaus Sinn wenn man wissen möchte was so ein Akku leisten kann wenn man die Energie nutzen möchte.

  5. Re: Warum nicht kcal? (kwT)

    Autor: quineloe 14.08.20 - 17:35

    Weil niemand Ziegelsteine essen will.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: Tet 14.08.20 - 17:59

    Blindie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bevor du Rumplärrst solltest du dich mit dem Einheiten beschäftigen. Watt
    > ist keine Energieeinheit, sondern eine Einheit für Leistung, also wie viel
    > Jule (Energie) pro Sekunde geleistet werden kann. Das ist etwas anderes als
    > die reine Energie und macht durchaus Sinn wenn man wissen möchte was so ein
    > Akku leisten kann wenn man die Energie nutzen möchte.

    Bevor man andere belehrt sollte man sich selbst erst einmal bilden.

    Watt ist keine Energieeinheit, sondern die SI-Einheit für Leistung, das stimmt. Wattstunden sind jedoch eine Energieeinheit, um genau zu sein ist eine Wattstunde das 3600-fache einer Wattsekunde, die exakt dasselbe wie 1 Joule ist.

  7. Small is beautiful.

    Autor: charlemagne 14.08.20 - 19:05

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können wir bitte die ganzen unnötigen Energieeinheiten abschaffen und bei
    > Joule bleiben?

    Mikrowattstunden sind wegen ihrer Miniaturisierung wesentlich handlicher als die Kiio- und Megawattstunden.

  8. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: franzropen 14.08.20 - 19:26

    Wh sind halt geläufiger, ähnlich PS

  9. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: zampata 14.08.20 - 19:31

    Und erspart uns das umrechnen

  10. fürchterlich

    Autor: randfee 15.08.20 - 11:03

    Es ist echt kaum zu ertragen was manche Leute für ein Unsinn verzapfen und auch noch davon überzeugt sind dass sie es wissen.

    1 wattsekunde = 1 Joule
    1 Wattstunde = 3600 Joule

    Ich würde bei elektrischen Energie speichern weder nur den Energiegehalt pro Masse, Volumen oder Fläche in Wattstunden oder Jule angeben sondern die Strommenge in Ampere Stunden oder Coulomb und die End- Spannung in Volt. So macht man es auch bei jeder Batterie. Natürlich hat man immer noch keine Aussage über die IV Kurve, wenn man vollständig sein will zeigt man die einfach. Gerne dann auch noch den iInnenWiderstand.

    Der Autor des Artikels hat natürlich recht, dass zum jetzigen ZeitpunktEin solcher Ziegelsteinspeicher keinen Sinn macht ökonomisch. Ich finde es jedoch gefährlich und nichtig den Eindruck zu erwecken als hätte eine solche Veröffentlichung nichts in wissenschaftlichen Fach schon Al verloren

  11. fürchterlich

    Autor: randfee 15.08.20 - 11:04

    Es ist echt kaum zu ertragen was manche Leute für ein Unsinn verzapfen und auch noch davon überzeugt sind dass sie es wissen.

    1 wattsekunde = 1 Joule
    1 Wattstunde = 3600 Joule

    Ich würde bei elektrischen Energie speichern weder nur den Energiegehalt pro Masse, Volumen oder Fläche in Wattstunden oder Jule angeben sondern die Strommenge in Ampere Stunden oder Coulomb und die End- Spannung in Volt. So macht man es auch bei jeder Batterie. Natürlich hat man immer noch keine Aussage über die IV Kurve, wenn man vollständig sein will zeigt man die einfach. Gerne dann auch noch den iInnenWiderstand.

    Der Autor des Artikels hat natürlich recht, dass zum jetzigen ZeitpunktEin solcher Ziegelsteinspeicher keinen Sinn macht ökonomisch. Ich finde es jedoch gefährlich und nichtig den Eindruck zu erwecken als hätte eine solche Veröffentlichung nichts in wissenschaftlichen FachJournalen verloren. Es ist eine Erkenntnis und jede Erkenntnis sollte dokumentiert werden

  12. Re: fürchterlich

    Autor: Eheran 15.08.20 - 11:10

    >So macht man es auch bei jeder Batterie.
    Was bringt mir der über Zeit x entnehmbare Strom, wenn die Spannung dabei nicht konstant ist? Der Energieinhalt ist die Angabe, die mich interessiert. Einfach nur "Strommenge in Ampere Stunden oder Coulomb und die End- Spannung in Volt" gibt einem nur einen groben Schätzwert, der dann auch noch deutlich zu hoch ist, weil die Ladeschlussspannung viel höher ist als die Durchschnittsspannung im Entladezyklus. Die Angabe der Durchschnittsspannung (etwa 3,7 V als häufiger Wert) verringert den Fehler, nur ist die je nach Strom, Alter, Temperatur usw. usf. halt nicht gleich sondern immer anders.

  13. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: emuuu 15.08.20 - 12:14

    Ich bin dafür konsequent alles nur noch in SI-Basiseinheiten anzugeben. Dann hat sich die Diskussion.

  14. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: AllDayPiano 15.08.20 - 14:02

    Solange man keine neuen erfindet ("Jule") macht man das.

    Ein Heizlüfter braucht etwa 7,2 MJ pro Stunde. Intuitiv, nicht? Und mein Auto frisst 67,13 mol Diesel pro 100 km.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  15. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: deisi 15.08.20 - 18:27

    > Ein Heizlüfter braucht etwa 7,2 MJ pro Stunde. Intuitiv, nicht? Und mein Auto frisst 67,13 mol Diesel pro 100 km.

    Nene nur mit M = 10^6 also 7.2*10^6J/h und 67,13*10^(-3) mol/m wir wollen doch in Basiseinheiten bleiben xp

  16. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: Eheran 16.08.20 - 01:53

    Joule sind doch keine Basiseinheit! Korrekt wäre kg*m²/s² statt J.
    Also dann bezoge auf eine Strecke: Mein Verbrauch beträgt 2,7e+8 kg*m/s².

  17. Re: Mikrowattstunden? Ernsthaft?

    Autor: AllDayPiano 16.08.20 - 08:42

    Oh je der arme TO wird jetzt total verwirrt :-/

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  3. RENNER GmbH Kompressoren, Güglingen
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de