1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enormer Anstieg: Telegram-Nutzer…

Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: Robert.Mas 22.09.15 - 13:31

    So einfach ist das :)

  2. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: nakamura 22.09.15 - 13:32

    Ebenso wie WhatsApp und Co.

    Mir ist bisher noch keiner begegnet, schade.

  3. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: JensM 22.09.15 - 13:36

    nakamura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ebenso wie WhatsApp und Co.
    >
    > Mir ist bisher noch keiner begegnet, schade.

    Dann schreib doch deine Handynummer mal aufs Internet rauf!

  4. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: nakamura 22.09.15 - 13:38

    Und warum sollte ich oder sonst irgendwer das tun?

  5. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: foobar_germany 22.09.15 - 13:54

    Aber... aber... die total lustigen und wichtigen 9gag-Gruppenchats!

    Ernsthaft, das machen viel zu viele... Mir kommen pro Woche zwei bis drei Posts auf 9gag unter in denen (die eigene) Handynummern gezeigt werden, teilweise mit Screenshots anderer Personen Handynummern im Hintergrund. Und die Masse an Benutzern, die ihre Handynummer in die Kommentare schreiben... Unglaublich

  6. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: nakamura 22.09.15 - 13:59

    Das kann dir überall passieren. Fehlende/falsche Privatsphäre-Einstellung in sozialen Netzwerken; Jemand aus deinen Kontakten verliert sein Handy/Smartphone oder hat sich einen Trojaner eingefangen oder eben auch aus eigener Dummheit. Soll man deswegen auf Messenger und auch E-Mail-Dienste verzichten?

  7. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: Anonymouse 22.09.15 - 14:00

    Einmal als Mädel ausgeben, dass jemanden zum Texten sucht und die Welt steht dir offen ;)

  8. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: Nikolaus117 22.09.15 - 14:30

    Spam ist unter Telegram deutlich schwerer zu verteilen. Die Grunde dazu habe ich in diesen Thread geschrieben:

    https://forum.golem.de/kommentare/internet/enormer-anstieg-telegram-nutzer-verschicken-12-milliarden-nachrichten-am-tag/schade-das-es-nur-so-wenige-sind/95335,4273382,4273382,read.html#msg-4273382

  9. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.15 - 15:03

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nakamura schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ebenso wie WhatsApp und Co.
    > >
    > > Mir ist bisher noch keiner begegnet, schade.
    >
    > Dann schreib doch deine Handynummer mal aufs Internet rauf!

    Wenn du mir sagst wo beim Internet oben ist dann schreib ich drauf.

  10. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: kendon 22.09.15 - 15:18

    Direkt über Google.

  11. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: User_x 22.09.15 - 20:29

    Sobald eine Nummer vorhanden ist, penetriere ich mit einem Modem zurück... ;-)

  12. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: TEDWEBER 21.05.18 - 09:16

    Vielleicht werden Sie auch einige störende Anrufe empfangen, wenn Sie das Smartphone verwenden. Danach können Sie direkt die Handynummer hacken, um die bestimmten störenden Android-Rufnummer anzuzeigen: https://blog.fonepaw.de/handynummer-hacken.html

  13. Re: Einfacher Grund: Spammer haben den Messenger für sich entdeckt ;)

    Autor: kendon 23.05.18 - 00:06

    Wie in Gottes Namen kommt man nach fast drei Jahren auf die Idee hier zu posten? Und wie findet man diesen Thread dann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Metabowerke GmbH, Nürtingen
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  3. König + Neurath AG, Karben
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
    Verschlüsselung
    Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

    Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
    2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
    3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel