Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erdogan: "Soziale Medien sind…

Erdogan @ Twitter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erdogan @ Twitter

    Autor: maestro 03.06.13 - 21:55

    @RT_Erdogan hat fast drei Millionen Follower.

    Entweder ist da was nicht ganz korrekt übermittelt worden oder er muss diesen Widerspruch erst noch mal auflösen.
    Der nächste Shitstorm kommt bestimmt.

  2. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: SEK24 03.06.13 - 23:39

    Ich bin sicher kein Freund der Türkei und sicher kein Freund von Religionen. Wenn aber etwas Wahres in den letzten Jahrzehnten gesprochen wurde, dann die Aussage, dass Twitter, Facebook und Co., der Untergang der Kulturen ist. Noch wird darüber gespottet, aber wir befinden uns alle mittendrin.
    Wer es nicht sieht, sollte die Augen öffnen. Und wer es nicht sehen will, der sollte still sein und keine gequirlte Kacke von sich geben.

  3. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: Muhaha 03.06.13 - 23:58

    SEK24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sicher kein Freund der Türkei und sicher kein Freund von
    > Religionen. Wenn aber etwas Wahres in den letzten Jahrzehnten gesprochen
    > wurde, dann die Aussage, dass Twitter, Facebook und Co., der Untergang der
    > Kulturen ist. Noch wird darüber gespottet, aber wir befinden uns alle
    > mittendrin.
    > Wer es nicht sieht, sollte die Augen öffnen. Und wer es nicht sehen will,
    > der sollte still sein und keine gequirlte Kacke von sich geben.

    WIR WÄRDEN ALLE STÄHÄRBÄHHHHHHN!!!!!!

    Du, das mit der gequirlten Kacke, das würde ich mir an Deiner Stelle nochmal überlegen ...

  4. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: hive 04.06.13 - 00:26

    Wenn hier mal jemand für die gequirlte Kacke verantwortlich ist, dann wohl mit Sicherheit die Leute am Hebel der Macht, nicht das Volk!

    Und ich bin auch kein Fan von Fratzenbook, Twitter und Co. ... , aber wenn ein Volk (oder gar mehrere) seine Unzufriedenheit über diese Kanäle im großen Maßstab mitteilen kann, wo diese Stimmen sonst nur unterdrückt werden würden, da hat es wahrlich etwas gutes an sich!

    Einen Untergang von Kulturen kann ich hier jedenfalls nicht sehen!
    Eher das Aufbegehren dieser zu dessen Verteidigung!

  5. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: Moe479 04.06.13 - 00:27

    moden kommen und gehen, und weniges ist dabei aussen vor

    menschen haben auch mal an die 'mutter erde' geglaubt und breithüftige barbusige figuren als symbol dieser angebetet, genauso wird es mit jeder religione/konzepte zur lebensgestaltung passieren, sie gehen vorrüber ...

    ich bezweifle dass in schon in 50 jahren noch jemand etwas von twitter oder facebook wissen möchte ... soviel zur halbwertzeit der angeblichen 'konkurenz' zu religionen und selbst die religionen sind ein scheissdreck im vergleich zur gier und dummheit des menschen, wenn uns irgend ein gott doch irgendetwas von wirklicher dauer gegeben haben sollte ... dann muss es es die gier und die dummheit sein, diese scheinen unendlich in dauer und ausmaß und nicht der mode unterworfen!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.13 00:32 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Torqeedo GmbH, Gilching
  2. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  3. RENZ Service GmbH, Kirchberg
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Grant for the Web: Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web
      Grant for the Web
      Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web

      Mit einer Förderung von 100 Millionen US-Dollar über fünf Jahre wollen die gemeinnützigen Organisationen Mozilla und Creative Commons neue Wege für das Wirtschaften im Web suchen und unterstützen.

    2. Flug-Simulation: Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
      Flug-Simulation
      Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor

      Mit dem Flight Simulator will Microsoft wieder eine ernst zu nehmende Flugsimulation vorlegen. Ob das gelingt, können Interessierte bald ausprobieren: Ein erster Techniktest einer Alpha-Version startet demnächst.

    3. Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
      Borderlands 3 im Test
      Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

      Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.


    1. 16:05

    2. 15:33

    3. 15:00

    4. 15:00

    5. 14:45

    6. 14:13

    7. 14:00

    8. 13:54