1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Die…

Gefährlichkeit ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefährlichkeit ?

    Autor: probeo 23.07.19 - 13:21

    Da reden alle vom Wasserstoff und loben ihn in den höchsten Tönen.

    Und dann wenn die ersten Großanlagen gebaut sind, und zehn oder zwanzig Jahre ins Land gegangen sind, gibt es den ersten SUPER-Unfall, in dem ein Gebiet so groß wie das Bundesland Bremen komplett verwüstet wird, weil eine komplette Wasserstoff anlage in die Luft geflogen ist.

    Und bei PKWs, bei einem Unfall mit Tempo 150 ? Hält da der H2-Tank wirklich dicht ?
    200 bar und mehr im Tank, junge, junge, in so ein Gefährt steig ich nicht ein...

  2. Re: Gefährlichkeit ?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.07.19 - 16:59

    Du hast die Ost-Europäischen LKWs vergessen, die das H2 dann durch die Bundesrepublik zu den H2-Tanken fahren ;)

  3. Re: Gefährlichkeit ?

    Autor: Chevarez 28.09.19 - 14:17

    probeo schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann wenn die ersten Großanlagen gebaut sind, und zehn oder zwanzig
    > Jahre ins Land gegangen sind, gibt es den ersten SUPER-Unfall, in dem ein
    > Gebiet so groß wie das Bundesland Bremen komplett verwüstet wird, weil eine
    > komplette Wasserstoff anlage in die Luft geflogen ist.

    Auf welchen Fakten basierst du diese Abschätzung der Zerstörung bei dem von dir geschilderten Super-GAU?

    Würde mich mal interessieren, denn ich kenne Wasserstoff als deutlich ungefährlicher als beispielsweise petrochemische Erzeugnisse.

    Von Raketentreibstoffen mal ganz abgesehen. Und da gibt es sogar Videos von einem Super-GAU. Große Zerstörung, ja. Ganzes Bundesland zerstört? Das schafft nicht mal eine Atombombe (wenn sie nicht gerade 50 MT-TNT-Äquivalent hat).

    Einfach mal ganz unvoreingenommen mit Wasserstoff befassen und die vorgefertigten Ängste bei der Betrachtung außen vor lassen und du wirst feststellen, dass Benzin oder Erdgas bei weitem gefährlicher sind, als Wasserstoff.

    Aber ja, ein 700 bar Tank sollte sich besser nicht unter meinem Arsch zerlegen. Da stimme ich dir zu. Aber ich hab da ein bisschen Vertrauen in Technologie. Meine Einspritzung funktioniert mit 2000 Bar und bis jetzt ist da auch noch nichts explodiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. über experteer GmbH, Hamburg
  3. Hays AG, Krailling
  4. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17