Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erpressungsschadsoftware: Malware…

Jetzt auch noch Jugendpornographie?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: fratze123 29.01.13 - 12:41

    Sind alle Pädos inzwischen auf Ü18-Darstellungen ausgewichen, oder wie?

  2. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Muhaha 29.01.13 - 12:53

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind alle Pädos inzwischen auf Ü18-Darstellungen ausgewichen, oder wie?

    Anscheins-Kipo. Die neue Zauberwaffe im Arsenal der Irren und Durchgeknallten. Selbst das kann mittlerweile verfolgt werden.

    Dieser Irrsinn führt übrigens dazu, dass in Geburtsforen, wo sich Eltern über Kindsgeburten austauschen bei Bildern der Säuglinge immer öfter die Genitalien geschwärzt werden, damit ja keine besch... Tugendwächterin das ganze Forum und seine Teilnehmer hochnehmen kann.

  3. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Ekelpack 29.01.13 - 14:01

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fratze123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind alle Pädos inzwischen auf Ü18-Darstellungen ausgewichen, oder wie?
    >
    > Anscheins-Kipo. Die neue Zauberwaffe im Arsenal der Irren und
    > Durchgeknallten. Selbst das kann mittlerweile verfolgt werden.
    >
    > Dieser Irrsinn führt übrigens dazu, dass in Geburtsforen, wo sich Eltern
    > über Kindsgeburten austauschen bei Bildern der Säuglinge immer öfter die
    > Genitalien geschwärzt werden, damit ja keine besch... Tugendwächterin das
    > ganze Forum und seine Teilnehmer hochnehmen kann.

    Es ist außer Frage, dass der Schutzbedarf bei dem Thema enorm ist, aber die Bestimmungen der Jugendpornographie bzw. Strafbarkeit des Anscheins-Kindesmissbrauchs, stellt "Rollenspiele" von Erwachsenen in ein ganz anderes Licht.

    Wenn man eine sehr jung aussehende Ehefrau hat, und diese sich beispielsweise Zöpfe bindet, einen Lutscher in die Hand nimmt und eine Schulmädchenuniform anzieht, um einen Privateporno zu drehen, kann sich schon strafbar machen.

  4. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Tantalus 29.01.13 - 14:07

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man eine sehr jung aussehende Ehefrau hat, und diese sich
    > beispielsweise Zöpfe bindet, einen Lutscher in die Hand nimmt und eine
    > Schulmädchenuniform anzieht, um einen Privateporno zu drehen, kann sich
    > schon strafbar machen.

    Noch krasser: Wenn Du eine Frau zeichnest, die sehr jung aussieht, kann das schon strafbar sein.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Vinterblot 29.01.13 - 14:38

    Tja, es ist interessant, welche Unsinnsgesetze es gibt.
    Das Schutzalter für Jugendliche beträgt meines Wissens 14 Jahre, d.h. Sex mit jugendlichen unter 14 ist (berechtigterweise) in jedem Fall strafbar. Wenn der oder die Jugendliche 14 - 16 Jahre alt ist und mit jemandem über 21 Sex hat, dann ist dies unter umständen strafbar. Dafür muss aber der Erziehungsberechtigte eine Anzeige einreichen und ein Gericht muss feststellen, dass der/die Jugendliche nicht selbstbestimmt war. Ab 16 gibt es keinerlei Grenzen mehr.

    Das ganze versteht sich, ohne dass dabei Abhängigkeiten ausgenutzt werden (bspw. Azubi und Aubilder, Lehrer und Schüler etc.)

    Dass heißt defacto: Es kann als Erwachsener legal sein, mit einem/einer 14-jährigen Sex zu haben, es ist aber nicht legal, von dem/der selben 14-jährigen ein Nacktbild zu besitzen.

    Irgendwie empfinde ich da die Verhältnismäßigkeiten als gestört...

  6. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Tantalus 29.01.13 - 14:50

    Vinterblot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, es ist interessant, welche Unsinnsgesetze es gibt.
    > Das Schutzalter für Jugendliche beträgt meines Wissens 14 Jahre, d.h. Sex
    > mit jugendlichen unter 14 ist (berechtigterweise) in jedem Fall strafbar.

    Das hat mit Schulzeit (ich denke Du meinst Schulpflicht) nichts zu tun. Schulpflichtig sind jegendliche bis 18 Jahre.

    > Wenn der oder die Jugendliche 14 - 16 Jahre alt ist und mit jemandem über
    > 21 Sex hat, dann ist dies unter umständen strafbar. Dafür muss aber der
    > Erziehungsberechtigte eine Anzeige einreichen und ein Gericht muss
    > feststellen, dass der/die Jugendliche nicht selbstbestimmt war. Ab 16 gibt
    > es keinerlei Grenzen mehr.

    Doch, auch ab 16 gibts noch Grenzen, z.B. ist Sex gegen Geld verboten (Verbot der Jugendprostitution). Erst ab 18 nicht mehr.

    > Dass heißt defacto: Es kann als Erwachsener legal sein, mit einem/einer
    > 14-jährigen Sex zu haben, es ist aber nicht legal, von dem/der selben
    > 14-jährigen ein Nacktbild zu besitzen.
    >
    > Irgendwie empfinde ich da die Verhältnismäßigkeiten als gestört...

    Jup, leider. Inzwischen ist es ja schon problematisch, Fotos von planschenden Kleinkindern zu machen. :-/

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Vinterblot 29.01.13 - 14:57

    Es geht nicht um Schulalter, sondern um SCHUTZalter.
    Und ja, natürlich gibt es weiterhin gewissen Grenzen, wie z.B. das angesprochene Abhängigkeitsverhältnis etc.

    Aber wenn man jetzt mal vom "regulären" sexuellen Kontakt zwischen zwei Menschen ausgeht, ohne irgendwelche Sonderfälle, ist es defacto erstmal erlaubt, als Erwachsener mit einer 14-jährigen Sex zu haben. Und das kommt mir halt mehr als unverhältnismässig vor, wenn man auf der anderen Seite sieht, welche "strengen" Bestimmungen es bei Bildern und Co. gibt.

    Dir ist es erlaubt, mit dem Mädchen zu schlafen, aber für das Filmen des ganzen wirst du bestraft... 0o

  8. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Muhaha 29.01.13 - 15:00

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jup, leider. Inzwischen ist es ja schon problematisch, Fotos von
    > planschenden Kleinkindern zu machen. :-/

    Mein Bruder und dessen Ehefrau können da "lustige" Geschichten erzählen. Böswillige Nachbarn, die sie beim Jugendamt anschwärzen, weil die Kleine im Sommer halt nackisch und kreischend durch den Garten sprintet, dicht gefolgt von Papi und seiner großen Wasserspritz-Schnellfeuerkanone. Und sie hatten Glück, denn als die Behördenmitarbeiterin unangekündigt vor der Tür stand, war er nicht zu Hause, denn seine Reaktion auf solche hahnebüchenen Vorwürfe besteht in der Regel in nicht zu erkennendem, beissendem Sarkasmus, der alles nur noch schlimmer macht.

    Auf dem Spielplatz hat er mit seiner neuen Kamera die Tochter fotographiert. Eine hysterische Mutter hat ihm fast die Bullen auf den Hals geschickt, weil sie dachte er sei ein Kinderschänder, der auf der Suche nach Frischfleisch ist. Das Verhalten von Kind und ebenso anwesender Mutter hat die Dame gar nicht beachtet, sie hat nur auf den Film in ihrem Kopf gestarrt.

  9. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Astorek 29.01.13 - 15:03

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch krasser: Wenn Du eine Frau zeichnest, die sehr jung aussieht, kann das
    > schon strafbar sein.

    Aus purer Neugier: Wann wurden denn die Gesetze dazu erlassen? Ich kann mich nicht erinnern, dass Jugend- und Kinderpornographie zur Strafverfolgung neu gedeutet wurden... Oder irre ich mich da?

    Hast du zufällig eine Quelle zur Hand? Würde mich schon interessieren...

  10. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Ekelpack 29.01.13 - 15:39

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch krasser: Wenn Du eine Frau zeichnest, die sehr jung aussieht, kann
    > das
    > > schon strafbar sein.
    >
    > Aus purer Neugier: Wann wurden denn die Gesetze dazu erlassen? Ich kann
    > mich nicht erinnern, dass Jugend- und Kinderpornographie zur
    > Strafverfolgung neu gedeutet wurden... Oder irre ich mich da?
    >
    > Hast du zufällig eine Quelle zur Hand? Würde mich schon interessieren...
    http://www.fsm.de/inhalt.doc/Reform_Sexualstrafrecht.pdf

  11. Re: Jetzt auch noch Jugendpornographie?

    Autor: Astorek 29.01.13 - 16:12

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > http://www.fsm.de/inhalt.doc/Reform_Sexualstrafrecht.pdf

    Dankeschön, aber wenn ich die Beschreibung richtig interpretiere, sind Zeichnungen dennoch erlaubt, solange es sich nicht um pornografische Darstellungen handelt:

    >Da der Gesetzgeber sich im Rahmen dieser Reform dazu entschieden hat, das Wort pornografisch in der Vorschrift des § 184b StGB zu belassen, kann auch die im Gesetzentwurf angedeutete Begründung, Darstellungen sexueller Handlungen an, von oder vor Kindern müssten gerade nicht pornografisch i.S.d. allgemeinen Definition sein, um eine Strafbarkeit nach dieser Vorschrift auszulösen, zu keiner anderen Einschätzung führen. Nach allgemeiner Ansicht müssen kinderpornografische Schriften sowohl pornografisch sein als auch den sexuellen Missbrauch (a.F.) bzw. sexuelle Handlungen (n.F.) darstellen.

    Weiters:

    > Durch die Schaffung eines neuen Tatbestandes werde zudem angeblich deutlich, dass es sich bei jugendpornografischen Schriften gem. § 184c n.F. StGB (im Gegensatz zu kinderpornografischen Schriften gem. § 184b StGB) tatsächlich um pornografische Schriften handeln müsse, während dies für eine Strafbarkeit nach § 184b StGB nicht erforderlich sei. Dies ist unzutreffend.

    Ein Punkt, an dem du recht hast:

    > Das bedeutet zum einen, dass es bei Darstellungen von Erwachsenen, die jugendlich wirken, stets auf die Sichtweise eines objektiven Betrachters und nicht auf das tatsächliche Alter der Person ankommt.

    ABER (und ich denke, die Stelle hier ist unmissverständlich):

    > Zum anderen sind damit im Gegensatz zu Abs. 1 virtuelle Darstellungen wie Comics und Texte als Tatobjekte ausgeschlossen.

    Also dürften gezeichnete Figuren, wenn sie nicht gerade "die Wirklichkeit abbilden" (Wortlaut des Dokuments), grundsätzlich erlaubt sein, zumindest aber heftiges Streitthema bei Gerichten werden, sollte jemals jemand wegen eigener, pornografischer und realitätsnaher Zeichnung angeklagt werden... Wobei das Wörtchen "Pornografisch" ansich schon ziemlich einschränkend wirkt.

    Ein letztes Zitat, viel unmissverständlicher geht es eigentlich nichtmehr:

    > Nicht strafbar ist der Besitz von jugendpornografischer Schriften, die ein tatsächliches Geschehen wiedergeben, wiederum dann, wenn sie mit Einwilligung der dargestellten Jugendlichen durch einen Jugendlichen hergestellt worden sind oder sich ausschließlich im Besitz des Herstellers befinden; der Besitz durch den Darsteller ist ohnehin nicht strafbar. Wird der ehemals jugendliche Hersteller volljährig, darf er die Schriften auch dann noch straffrei besitzen.

    Alles in allem ist es - gottseidank - doch nicht so schlimm, wie ich dachte^^.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim
  3. ponturo consulting AG, Frankfurt am Main
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Halo Wars 2 + zwei weitere Games gratis erhalten + dank Nvidia-Aktion Tom Clancy’s Ghost...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  2. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen
  3. Vision E Skoda will elektrisch überzeugen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. UEFI-Update: Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
    UEFI-Update
    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

    Mittlerweile haben die meisten Mainboard-Hersteller neue UEFI-Versionen für ihre Ryzen-Platinen veröffentlicht. Diese nutzen die Agesa 1004a, die Microcode enthält, der den Systemstart beschleunigt und die DDR4-Kompatibilität verbessert und den FMA3-SMT-Fehler unter Windows behebt.

  2. Sledgehammer Games: Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg
    Sledgehammer Games
    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

    Activion hat ein neues CoD angekündigt: Call of Duty WWII ist wie die frühen Teile im Zweiten Weltkrieg angesiedelt. Der Shooter soll einen Singleplayer, einen Coop- und einen Multiplayer-Modus enthalten. Erstes Material gibt es schon in wenigen Tagen.

  3. Mobilfunk: Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter
    Mobilfunk
    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

    Achtung, Patenttroll! Apple und mehrere Mobilfunkanbieter sind in den USA verklagt worden, weil sie vier Patente von Nokia verletzt haben sollen. Kläger ist aber nicht Nokia selbst, sondern ein bekannter Patentverwerter.


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08