1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ESTA-Programm: Curl-Entwickler…

wie ist es eigentlich mit us bürgern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: User_x 27.06.17 - 17:36

    dürfen die einfach so in die eu einreisen?

  2. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: uschatko 27.06.17 - 18:12

    Kurz und knapp, ja. Nur Brasilien hatte es gewagt ähnliche Restriktionen gegen US-Bürger aufzulegen.... was daraus geworden ist weiss ich allerdings nicht.

  3. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: Peter Brülls 27.06.17 - 18:43

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dürfen die einfach so in die eu einreisen?

    ESTA bezieht sich auf die Anreise, nicht die Einreise.

  4. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: EWCH 28.06.17 - 00:41

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dürfen die einfach so in die eu einreisen?

    Ja, aber wieviele Terroranschlaege haben US-Amerikaner in Deutschland veruebt ?

  5. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: TrollNo1 28.06.17 - 07:37

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dürfen die einfach so in die eu einreisen?
    >
    > Ja, aber wieviele Terroranschlaege haben US-Amerikaner in Deutschland
    > veruebt ?

    Also bei uns ganz in der Nähe haben lange Zeit Atomsprengköpfe der USA gelagert. So gesehen haben sie ihre Bomben nur nicht gezündet.

    Dafür haben sie ganz offen militärische Anlagen und Soldaten überall in unserem Land. Wenn das jedes Land dürfte, bräuchten die auch keine Terroristen mehr einschleusen :D

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: onkel hotte 28.06.17 - 07:48

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dürfen die einfach so in die eu einreisen?
    >
    > ESTA bezieht sich auf die Anreise, nicht die Einreise.

    Hä ? Du meinst ESTA regelt nur bis zur Grenze ?!

    "Einreisegenehmigung USA (ESTA)"

  7. So ist das mit us bürgern!

    Autor: mfeldt 28.06.17 - 08:42

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dürfen die einfach so in die eu einreisen?

    http://lmgtfy.com/?q=schengen+entry+us+citizens



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.17 08:43 durch mfeldt.

  8. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: Schnarchnase 28.06.17 - 08:49

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber wieviele Terroranschlaege haben US-Amerikaner in Deutschland
    > veruebt ?

    Wieviele Terroranschläge haben Deutsche in den USA verübt?
    Oder passender zum Thema: Wieviele Terroranschläge haben Schweden in den USA verübt?

  9. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: happymeal 28.06.17 - 09:35

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä ? Du meinst ESTA regelt nur bis zur Grenze ?!
    >
    > "Einreisegenehmigung USA (ESTA)"

    Eine positive ESTA-Entscheidung legitimiert dich zu einem Flug in die USA. Ob du dann letztendlich einreisen darfst entscheidet der Grenzschutzbeamte am US-Flughafen.

  10. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: EWCH 28.06.17 - 11:54

    > Wieviele Terroranschläge haben Deutsche in den USA verübt?

    Jede Menge, z.B. 9/11 mit ueber 3000 Toten. Der Haupttaeter (Mohammed Atta) hatte zwar keinen deutschen Pass, wurde aber hier ausgebildet und flog von hier aus in die USA.

  11. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: MasterBlupperer 28.06.17 - 12:27

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wieviele Terroranschläge haben Deutsche in den USA verübt?
    >
    > Jede Menge, z.B. 9/11 mit ueber 3000 Toten. Der Haupttaeter (Mohammed Atta)
    > hatte zwar keinen deutschen Pass, wurde aber hier ausgebildet und flog von
    > hier aus in die USA.

    … also kein deutscher Staatsbürger oder jemand mit einem deutschen Ausweis. Danke, dass du es nochmal bestätigt hast … :-P

    Ausgebildet wurde übrigens - wenn du es genau wissen möchtest - Atta und Co durch eine Flugschule in den USA (!). Also könnte man doch noch eher sagen, die USA hat seine eigenen Attentäter ausgebildet.

  12. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: EWCH 28.06.17 - 12:39

    > … also kein deutscher Staatsbürger oder jemand mit einem deutschen
    > Ausweis. Danke, dass du es nochmal bestätigt hast … :-P

    Nach 9/11 hat sich die Risikoeinstufung geaendert. Frueher hat es den USA gereicht potentielle Gefaehrder an der Grenze abzuweisen. Das Risiko eines Selbstmordanschlags mit einer entfuehrten Maschine wurde nicht gesehen bzw. nicht ernstgenommen.
    Jetzt ist die Bedrohung offensichtlich und daher wurden die Kontrollen vorgezogen, d.h. schon im Vorfeld der Reise und vor Betreten des Flugzeugs durchgefuehrt. An sich ein durchaus verstaendlicher Schritt und ausser fuer Spontanreisen auch kein grosser Nachteil. Mir ist es sogar lieber zu Hause in Ruhe am Computer ein Formular auszufuellen als im schwankenden Flugzeug kurz vor der Landung wenn man die Einreiseformulare ausgehaendigt bekommt.

  13. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: .02 Cents 28.06.17 - 13:05

    An den Einreiseformularen hat sich zwischen meiner ersten Einreise in die USA (1985) und meiner letzten Einreise (ca 2010) gar nichts geändert, nicht einmal die grüne Pappe vom I20 oder das Papier des Zollformulars. Beide wurden jedesmal vom Bordpersonal kurz vor der Landung im "schwankenden" Flugzeug verteilt.

  14. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: EWCH 28.06.17 - 13:28

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An den Einreiseformularen hat sich zwischen meiner ersten Einreise in die
    > USA (1985) und meiner letzten Einreise (ca 2010) gar nichts geändert, nicht
    > einmal die grüne Pappe vom I20 oder das Papier des Zollformulars. Beide
    > wurden jedesmal vom Bordpersonal kurz vor der Landung im "schwankenden"
    > Flugzeug verteilt.

    Echt ? Bei mir nicht. Ich war letztes Jahr in den USA und musste nur das Zollformular ausfuellen. Da ich nichts zu verzollen hatte ging das sehr schnell.

  15. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: Peter Brülls 28.06.17 - 13:43

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > User_x schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > dürfen die einfach so in die eu einreisen?
    > >
    > > ESTA bezieht sich auf die Anreise, nicht die Einreise.
    >
    > Hä ? Du meinst ESTA regelt nur bis zur Grenze ?!
    >
    > "Einreisegenehmigung USA (ESTA)"


    Ich weiß nicht wo das steht, aber da steht es dann schlicht falsch.

    ESTA = Electronic System for Travel Authorization

    Betrifft Flug- und Schiffsreisen.

  16. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: EWCH 28.06.17 - 14:44

    > Hä ? Du meinst ESTA regelt nur bis zur Grenze ?!

    Ja, wer von Kanda aus einreist braucht ESTA nicht. Allerdings ist man nach der Landung auf einem US Flughafen ja eigentlich schon innerhalb der USA.

  17. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: happymeal 28.06.17 - 14:54

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wer von Kanda aus einreist braucht ESTA nicht.

    Dafür halt jetzt eTA, um erstmal nach Kanada zu kommen ;)

  18. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: tingelchen 28.06.17 - 17:23

    Der Flughafen ist ein Transitbereich. Teile des Flughafens sind Boden des jeweiligen Landes. Der andere Teil nicht. Solange du nicht den jeweiligen Boden betreten hast, unterstehst du den jeweiligen Behörden.

  19. Re: wie ist es eigentlich mit us bürgern?

    Autor: Peter Brülls 29.06.17 - 10:30

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Flughafen ist ein Transitbereich. Teile des Flughafens sind Boden des
    > jeweiligen Landes. Der andere Teil nicht. Solange du nicht den jeweiligen
    > Boden betreten hast, unterstehst du den jeweiligen Behörden.

    Das ist falsch. Der gesamte Flughafenbereich ist Hoheitsgebiets des jeweiligen Landes und wer sich dort aufhält, untersteht der örtlichen oder staatlichen Gerichtsbarkeit. Diplomaten natürlich ausgenommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  4. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf