Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH-Urteil: IT-Wirtschaft kritisiert…

Betriebsrat?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Betriebsrat?

    Autor: \pub\bash0r 14.05.19 - 14:00

    Also wenn die Arbeitnehmer anstinkt, wie der Arbeitgeber die Zeiterfassung handhabt, dann sollen sie halt einen Betriebsrat gründen und genau für sowas Änderungen durchsetzen. Alle anderen (siehe Startups) können dann in Ruhe so weiterarbeiten, wie sie das wollen.

  2. Re: soso

    Autor: mark.wolf 14.05.19 - 14:07

    Für Startups gelten also bestimmte Gesetze nicht? Wäre mir neu und ist auch völlig unverständlich.
    Übrigens merken die Kritikern alle noch nach 40-50 berufjahren, welche Sünden sie in Bezug auf gesundheitsschutz gebgangen haben. Woher kommen denn die vielen herz-Kreislaufbeschwerden und berufbedingten psychischen Erkrankungen.

  3. Re: Betriebsrat?

    Autor: tsx-11 14.05.19 - 14:07

    Klar. Diejenigen die den Betriebsrat gründen wollen, werden einfach gefeuert.

  4. Re: Betriebsrat?

    Autor: \pub\bash0r 14.05.19 - 14:09

    tsx-11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar. Diejenigen die den Betriebsrat gründen wollen, werden einfach
    > gefeuert.

    Kündigungsschutzklage.

  5. Re: Betriebsrat?

    Autor: KillerKowalski 14.05.19 - 14:12

    Hey, wofür brauchen wir überhaupt Gesetze zum Schutz des Arbeitnehmers?
    Der der auf's Überleben angewiesen ist, kann mit seinem potentiellen Arbeitgeber (mit x anderen Bewerbern) fair, transparent und auf Augenhöhe seine Rechte verhandeln.
    Schauen wir einfach mal nach Amerika wie geil der Markt das schon regelt.

  6. Re: Betriebsrat?

    Autor: tsx-11 14.05.19 - 14:12

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tsx-11 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar. Diejenigen die den Betriebsrat gründen wollen, werden einfach
    > > gefeuert.
    >
    > Kündigungsschutzklage.

    Bringt nichts.

  7. Re: Betriebsrat?

    Autor: AllDayPiano 14.05.19 - 14:12

    Ach klingt das in der Theorie toll...

    In der Firma, in der ich gearbeitet habe, hat man einfach die Frau des BR "betriebsbedingt" gekündigt... Die Klage dagegen blieb erfolglos. Es konnte nicht bewiesen werden, dass die Kündigung im Zusammenhang mit der Tätigkeit des Mannes in der Arbeit seines Betriebsrats begründet liegt.

    Wie praktisch, dass 2007 eine Finanzkrise kam - so konnte man sich fleißig solcher Mitarbeiter entledigen.

  8. Re: soso

    Autor: \pub\bash0r 14.05.19 - 14:13

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Startups gelten also bestimmte Gesetze nicht? Wäre mir neu und ist auch
    > völlig unverständlich.
    > Übrigens merken die Kritikern alle noch nach 40-50 berufjahren, welche
    > Sünden sie in Bezug auf gesundheitsschutz gebgangen haben. Woher kommen
    > denn die vielen herz-Kreislaufbeschwerden und berufbedingten psychischen
    > Erkrankungen.

    Also ich war ziemlich froh, endlich die Zeiterfassung hinter mit lassen zu können. Ich arbeite lieber irgendwie über den Tag verteilt als 8h "am Stück" (ja, mit Pausen). Sowas macht Zeiterfassung für mich unglaublich lästig.
    Mich fragt am Ende niemand, ob ich mehr oder weniger arbeite ... Hauptsache, das Ergebnis passt.

  9. Re: Betriebsrat?

    Autor: \pub\bash0r 14.05.19 - 14:14

    tsx-11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > \pub\bash0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tsx-11 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Klar. Diejenigen die den Betriebsrat gründen wollen, werden einfach
    > > > gefeuert.
    > >
    > > Kündigungsschutzklage.
    >
    > Bringt nichts.

    Wenn du dem Arbeitsrecht und dem Arbeitsgericht so wenig zutraust, bringt die Zeiterfassung aber auch nichts.

  10. Re: Betriebsrat?

    Autor: \pub\bash0r 14.05.19 - 14:15

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach klingt das in der Theorie toll...
    >
    > In der Firma, in der ich gearbeitet habe, hat man einfach die Frau des BR
    > "betriebsbedingt" gekündigt... Die Klage dagegen blieb erfolglos. Es konnte
    > nicht bewiesen werden, dass die Kündigung im Zusammenhang mit der Tätigkeit
    > des Mannes in der Arbeit seines Betriebsrats begründet liegt.
    >
    > Wie praktisch, dass 2007 eine Finanzkrise kam - so konnte man sich fleißig
    > solcher Mitarbeiter entledigen.

    Und du meinst, solchen miesen Firmen kommt man mit erzwungener Zeiterfassung bei? Dann ist die inoffizielle Ansage halt, ja nicht mehr als 8h aufzuschreiben, die praktisch aber doch zu leisten.

  11. Re: Betriebsrat?

    Autor: AllDayPiano 14.05.19 - 14:16

    In diesem Fall bewegt sich die Firma allerdings auf ganz dünnes Eis, weil sie damit vorsätzlich handelt. Sowas sehen Gerichte gar nicht gerne. Das mag noch alles gut sein, solange der Mitarbeiter in der Firma arbeitet, aber wehe er kündigt - dann kommt die Abrechnung!

  12. Re: soso

    Autor: starscream 14.05.19 - 14:18

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Startups gelten also bestimmte Gesetze nicht? Wäre mir neu und ist auch
    > völlig unverständlich.
    Wer den ganzen Tag mit Hipsterschal vor seinem MacBook sitzt, Caffè Latte trinkt und in seinem Appartement-Büro mit Dachterasse sitzt, eventuell aus dem Glaspavillion heraus auf die Spree starrt und allerhöchstens auf Instagram postet, dass bald neue amazing Produkte erscheinen werden, der kennt halt "Arbeit" nicht. Wieso sollte man das auch beschränken?

  13. Re: Betriebsrat?

    Autor: SeGa 14.05.19 - 14:19

    Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz findet das Gewerbeaufsichtsamt immer toll! Die Bußgelder und möglichen Gefängnisstrafen sind auch wunderbar. Im Zweifelsfall wird dann halt privat mal dokumentiert wer wie lange arbeitet....wenn der Anfangsverdacht passt wird dann ja auch entsprechend ermittelt.

  14. Re: soso

    Autor: Eheran 14.05.19 - 14:19

    >Ich arbeite lieber irgendwie über den Tag verteilt als 8h "am Stück" (ja, mit Pausen). Sowas macht Zeiterfassung für mich unglaublich lästig.

    Was hat Zeiterfassung mit "8h am Stück" zu tun?

  15. Re: Betriebsrat?

    Autor: AllDayPiano 14.05.19 - 14:22

    Frag mal meine jetzige Firma. Die haben richtig übel blechen dürfen. Seitdem wird die Zeiterfassung rigoros durchgesetzt - wer dagegen verstößt wird abgemahnt. Die Strafe war fünfstellig bei ca. 800 Angestellten in Deutschland. Das tat der Firma scheinbar richtig weh.

    Für mich ändert das Urteil also gar nichts.

  16. Re: soso

    Autor: \pub\bash0r 14.05.19 - 14:28

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ich arbeite lieber irgendwie über den Tag verteilt als 8h "am Stück" (ja,
    > mit Pausen). Sowas macht Zeiterfassung für mich unglaublich lästig.
    >
    > Was hat Zeiterfassung mit "8h am Stück" zu tun?

    Erfasst sich die Zeit auf magische Art von selbst? Falls nein, muss ich dann am Ende des Tages zusammenbasteln, wann ich wie lang gearbeitet hab. Oder ich schreib irgendwelche fiktiven Werte auf die zufällig passen. So oder so: mehr Aufwand als es einfach mal nicht zu tun.

  17. Re: soso

    Autor: kendon 14.05.19 - 14:39

    > Woher kommen
    > denn die vielen herz-Kreislaufbeschwerden und berufbedingten psychischen
    > Erkrankungen.

    Die kommen daher dass es zu viele Idioten gibt, die mit ihrem Leben nicht umgehen können. Und darunter dürfen jetzt auch die leiden, deren IQ dafür reicht nach einer gewissen Zeit Feierabend zu machen.

    Wie so oft in letzter Zeit diktiert das Dumme die Geschwindigkeit mit der sich die Menschheit weiterentwickelt, oder sogar zurückentwickelt.

  18. Re: soso

    Autor: AllDayPiano 14.05.19 - 14:41

    Ja... Am Ende des tages ganze 2-3 Minuten. Ich bin schockiert!

  19. Re: soso

    Autor: Wechselgänger 14.05.19 - 14:42

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erfasst sich die Zeit auf magische Art von selbst? Falls nein, muss ich
    > dann am Ende des Tages zusammenbasteln, wann ich wie lang gearbeitet hab.
    > Oder ich schreib irgendwelche fiktiven Werte auf die zufällig passen. So
    > oder so: mehr Aufwand als es einfach mal nicht zu tun.

    Oder du benutzt eine App, bei der du dich mit einem Klick ein- und ausstempelst. Mit einem passenden Export ist das dann ganz fix in die Zeiterfassung des Arbeitgebers importiert und der Aufwand vernachlässigbar.

    Gant ehrlich, diese ganzen Beiträge, in denen krampfhaft nach Gründen gesucht wird, warum Zeiterfassung so schlecht sein soll, nerven.
    Millionen von Arbeitnehmern in Deutschland erfassen bereits ihre Arbeitszeiten, und irgendwie scheint das zu funktionieren.

  20. Re: soso

    Autor: Peter Brülls 14.05.19 - 14:46

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Erfasst sich die Zeit auf magische Art von selbst? Falls nein, muss ich
    > dann am Ende des Tages zusammenbasteln, wann ich wie lang gearbeitet hab.

    Seltsam. Ihr seit durch solche IT Cracks, deren Arbeitgeber euch voll vertraute, weil ihr so super Leistungen vollbringt. Und da kriegt ihr es nicht mal gebacken, mal eben den Output von "who" oder dem VPN connect oder sonstwas zu automatisieren?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  4. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04