Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH-Urteil: IT-Wirtschaft kritisiert…

Hoffentlich nur auf Anfrage der Arbeitnehmer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich nur auf Anfrage der Arbeitnehmer

    Autor: jhonnydoe 16.05.19 - 00:45

    Denn ich als Angestellter hätte von dieser Regelung nur Nachteile.

    Bei uns läuft alles auf Vertrauensbasis, und das schon seit Jahren. Man kommt um 9, geht um 5 und fertig. Kein Schwein interessiert es wenn ich mal ne halbe Stunde zum Friseur gehe, oder einkaufen. Ne Stunde irgendwo hin und in Ruhe essen? Who cares, solange die Arbeit erledigt wird. Wenn was dann doch mal ein bisschen länger dauert, dann habe ich die Zeit schon 10x drin.

    Klar geht das nicht bei allen. Aber ich kann dieses Mimimi nicht mehr hören. Euer Chef kann Euch nicht zwingen Überstunden kostenlos zu machen. Einfach den Stundenzettel quittieren lassen, oder halt außerhalb von 9-5 nichts mehr machen. Ja, man muß dazu aber auch einen Arsch in der Hose haben.

  2. Re: Hoffentlich nur auf Anfrage der Arbeitnehmer

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 16.05.19 - 06:50

    Uh es gibt echt noch Leute welche keine Gleitzeit haben ?

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  3. Re: Hoffentlich nur auf Anfrage der Arbeitnehmer

    Autor: ralf.wenzel 16.05.19 - 08:05

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uh es gibt echt noch Leute welche keine Gleitzeit haben ?

    Eine Menge. Ich habe bei den RWE gelernt und die Frage, warum es keine Gleitzeit gebe, wurde schlüssig beantwortet mit „Unsere Kolonnen fahren jeden Tag ins Netz raus um es zu warten — wann soll die Kolonne denn rausfahren, wenn einer um 7 kommt, noch einer um 9, einer um 19 und der Rest um 8?“ — was ich absolut schlüssig fand.

    Auch ein Arzt in der Klinik kann nicht „irgendwann“ kommen, sondern solange sein Schichtvorgänger noch da ist, damit er eine Übergabe machen kann. Es gibt genug Berufe, wo wichtig ist, dass immer jemand da ist.


    Ralf

  4. Re: Hoffentlich nur auf Anfrage der Arbeitnehmer

    Autor: derdiedas 16.05.19 - 08:16

    Ironiedetektor kaputt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Hays AG, Leipzig
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-10%) 89,99€
  4. (-80%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04