Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH-Urteil: IT-Wirtschaft kritisiert…

Startups: "Nicht nach der Stechuhr wie vor hundert Jahren"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Startups: "Nicht nach der Stechuhr wie vor hundert Jahren"

    Autor: Lebenszeitvermeider 15.05.19 - 09:27

    Ja, das stimmt, da wird eher die 996 favorisiert: Von 9 bis 9, 6 Tage die Woche. Junggemüse direkt von der Uni oder sogar von der Schule macht es mit, bis der Burnout kommt oder die Firma die Flatter macht - letzteres meistens früher. Wäre echt unangenehm, die Leute so bezahlen zu müssen, wie sie arbeiten.

  2. Re: Startups: "Nicht nach der Stechuhr wie vor hundert Jahren"

    Autor: sofries 15.05.19 - 10:09

    Ich arbeite auch gerne manchmal für Startups, aber wenn entweder hat man da Anteile am Unternehmen und geht das Risiko ein, dass sich die unterbezahlte Arbeit evtl. nicht lohnt, man aber auch im Glücksfall sehr viel erhalten kann oder man hat keine Anteile am Unternehmen, aber wie dann marktgerecht vergütet und bleibt solange man regelmäßig und pünktlich sein Gehalt bekommt.

  3. Re: Startups: "Nicht nach der Stechuhr wie vor hundert Jahren"

    Autor: floxiii 15.05.19 - 10:26

    +1

    Zusätzlich zur Aufhebung der Ruhezeiten könnten wir auch wieder Kinderarbeit und Sklaverei einführen, dann wären wir in vielen weiteren Sparten 1A international konkurrenzfähig.

    Fehlende Zeiterfassung führt meist zur (Selbst-)Ausbeutung der Arbeitnehmer. Die in Umfragen und Studien so heißgeliebte Flexibilität ist auch nur so lange toll, bis man die tatsächlich geleisteten Stunden mit seiner Abrechnung vergleicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  2. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  3. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 4,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. Vorwurf von Reparaturbetrieben: Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade
      Vorwurf von Reparaturbetrieben
      Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade

      Seit mehreren Wochen blockiert Google die Werbeanzeigen freier Reparaturbetriebe. Der "Runde Tisch Reparatur" erwartet von der EU-Kommission, aus Gründen des Wettbewerbs und Klimaschutzes gegen das US-Unternehmen vorzugehen.

    2. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    3. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.


    1. 07:00

    2. 19:45

    3. 19:10

    4. 18:40

    5. 18:00

    6. 17:25

    7. 16:18

    8. 15:24