Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europa: Telekom stellt pro Woche 100…

Bei 99999 geht das aber leider schief

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei 99999 geht das aber leider schief

    Autor: Mopsmelder500 02.03.15 - 17:15

    was die Telekom nicht interessiert.

  2. Re: Bei 99999 geht das aber leider schief

    Autor: 3xpl0it 02.03.15 - 17:58

    quelle?

  3. Re: Bei 99999 geht das aber leider schief

    Autor: M.P. 02.03.15 - 18:03

    Er übertreibt, es sind wahrscheinlich eher so 10 %, die Schief gehen ;-)


    http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/vermischtes/aktuelles_berichte/Internet-und-Telefon-Telekom-Kunden-klagen-ueber-Stoerungen;art29854,2466326

  4. Re: Bei 99999 geht das aber leider schief

    Autor: Sharra 02.03.15 - 18:12

    Naja, ich kann jetzt natürlich nur vom eigenen Umfeld sprechen, und ging es zu 100% erst einmal schief. Wobei diese Aussage stark zu relativieren ist. Es wurde scheinbar beim Umbau in der Zentrale geschlampt, und deswegen sind alle Umstellungen in der selben Woche erst einmal mit einem Totalausfall belohnt worden. Nachdem das Problem aber beseitigt wurde, war alles in Ordnung. Ist also eher auf menschliches Versagen zurückzuführen, oder ein defektes Bauteil. Ich würde nicht so weit gehen, und sagen, dass das System grundsätzlich nicht funktioniert, da ja seitdem alles klappt.

  5. Re: Bei 99999 geht das aber leider schief

    Autor: nille02 02.03.15 - 18:19

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was die Telekom nicht interessiert.

    Die letzte Umstellung (Anfang Februar) verlief überraschend Problemlos. Es wurde von 1&1 (AnnexB) zur Telekom (AnnexJ) gewechselt. nachdem die Fritzbox mit den Telekom Daten online war, ging die nach 15 Minuten wieder Offline und es wurde auf Annex J umgeschaltet.

    Die IP Telefonie lief nun auch wieder Problemlos. Keine Verzögerungen mehr, keinen Hall, keine Verbindungsabbrüche oder Scheppern in der Leitung.

    EDIT: Das Faxen lief endlich auch wieder Problemlos. Bei VoIP von 1&1 war das immer ein Glücksspiel und man musste noch hinterherlaufen ob es denn auch wirklich, und leserlich, angekommen ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.15 18:21 durch nille02.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover
  4. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02