Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europa: Telekom stellt pro Woche 100…

Stromausfall?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stromausfall?

    Autor: gdh 02.03.15 - 18:33

    wie ist das eigentlich bei ip telefonie und einem lokalen blackout?

    angenommen die masten für meine mobilfunkzelle haben, genauso wie mein router keinen strom und meine frau ist die "treppe runter gefallen".

    weil es mir nicht möglich war einen notruf abzusetzen, verstirbt meine frau.
    kann ich anspruch geltend machen?

  2. Re: Stromausfall?

    Autor: Omnibrain 02.03.15 - 18:36

    > weil es mir nicht möglich war einen notruf abzusetzen, verstirbt meine
    > frau.
    > kann ich anspruch geltend machen?

    Nur wenn Putin dafür verantwortlich war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.15 18:38 durch Omnibrain.

  3. Re: Stromausfall?

    Autor: c.machold 02.03.15 - 18:40

    Du kannst es versuchen, wird aber schwierig. Das Mobilfunknetz fällt in der Regel nicht so schnell aus, nur weil ein Stromausfall ist.

  4. Re: Stromausfall?

    Autor: myfan 02.03.15 - 19:33

    Zur Not kannste immer noch eine Brieftaube losschicken. Die sollte ankommen, es sei denn bei euch wird geschossen. Dann hast halt Pech. Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

  5. Re: Stromausfall?

    Autor: christoph33 02.03.15 - 19:44

    USV kaufen.

    Oder eine grössere USV.

    Oder eine USV + Dieselgenerator.

    Akkusystem für den Betrieb des restlichen Hauses wäre auch nicht verkehrt.

  6. Re: Stromausfall?

    Autor: gdh 02.03.15 - 20:18

    könnte auch so nen euro jobber bezahlen, dass er die waschmaschine konstant auf 3000 u/min dreht...

  7. Re: Stromausfall?

    Autor: christoph33 02.03.15 - 20:44

    gdh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > könnte auch so nen euro jobber bezahlen, dass er die waschmaschine konstant
    > auf 3000 u/min dreht...


    damit wären wir ja wieder bei der zentralen these: wers braucht...

  8. Re: Stromausfall?

    Autor: plutoniumsulfat 02.03.15 - 21:04

    c.machold schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst es versuchen, wird aber schwierig. Das Mobilfunknetz fällt in der
    > Regel nicht so schnell aus, nur weil ein Stromausfall ist.

    Die Masten haben in der Regel keine USV, das Mobilfunknetz ist damit quasi sofort weg.

  9. Re: Stromausfall?

    Autor: Ovaron 02.03.15 - 21:10

    gdh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil es mir nicht möglich war einen notruf abzusetzen, verstirbt meine
    > frau.
    > kann ich anspruch geltend machen?

    Klar! Wahlweise bei der Universumsverwaltung oder - ggf. - beim Verursacher des Stromausfalles. Oder aber - letzte Möglichkeit - beim Erbauer der Treppe.

    Freut mich Dir geholfen zu haben.

  10. Re: Stromausfall?

    Autor: gdh 02.03.15 - 21:19

    vielen dank, endlich mal jemand der nicht rumtrollt und vernünftig meine frage beantwortet.

  11. Re: Stromausfall?

    Autor: plutoniumsulfat 02.03.15 - 21:49

    Wahrscheinlich nicht, es sei denn, in deinem Vertrag wird dir eine Verfügbarkeit von 100% zugesichert...was eher unwahrscheinlich ist.

  12. Re: Stromausfall?

    Autor: Wallbreaker 03.03.15 - 03:50

    Was soll das bitte für ein Argument sein?
    Hier in meinem Kaff gab es in über 20 Jahren die ich nun hier lebe, lediglich einen Stromausfall aufgrund eines Blitzeinschlages. Auch liegen hier auf dem Land, definitiv keine brandneuen Leitungen, und dennoch ist das Stromnetz völlig stabil.
    Ebenso auch an ehemaligen Wohnorten, wo es quasi nie zu Ausfällen kam, außer es waren Bauarbeiten geplant wo das Netz mal für ein paar Stunden abgeklemmt war. Nur das lässt sich planen, und da man ohnehin tagsüber arbeitet, ist es bedeutungslos.

  13. Re: Stromausfall?

    Autor: linux.exe 03.03.15 - 08:52

    Was haben nur die Leute mit Schnurlosen Telefonen die letzten Jahre gemacht wenn der Strom mal wieder ausgefallen war?

  14. Re: Stromausfall?

    Autor: bofhl 03.03.15 - 10:24

    Stimmt so auch nicht ganz - sehr viele haben einen Batterie-Puffer. Nur wird der eben nicht für die Kommunikation zu den Endgeräten benutzt - die wird sofort weg geworfen!
    Das kann aber auch sonst jederzeit passieren. Sich daher auf ein Mobilnetz zu verlassen ist kaum praktikabel bzw. anzuraten!

    PS: auch das was die Leute als "Festnetz" kennen muss bei einen Blackout nicht wirklich weiter versorgt werden! Im Gegenteil - da die Versorgung ebenfalls quasi vor der Haustüre passiert und diese System auch nur über eine Kurzzeit-Pufferung verfügen ist das Erste das gekappt wird die Verbindung zum Kunden!

  15. Re: Stromausfall?

    Autor: bofhl 03.03.15 - 10:31

    gdh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie ist das eigentlich bei ip telefonie und einem lokalen blackout?
    >
    > angenommen die masten für meine mobilfunkzelle haben, genauso wie mein
    > router keinen strom und meine frau ist die "treppe runter gefallen".
    >
    > weil es mir nicht möglich war einen notruf abzusetzen, verstirbt meine
    > frau.
    > kann ich anspruch geltend machen?

    Es ist genauso wie aktuell bei einem Festnetzanschluss - denn so "Fest" ist der nicht! Fällt die Stromversorgung aus, ist in aller Regel auch die Versorgung der oft lokal aufgestellten Verteiler weg. Die meisten haben zwar eine Pufferung, aber die wird nicht zur Haltung der Verbindung zum Kunden benutzt, sondern um das System kontrolliert herunter zu fahren!
    Damit darfst du dich auch heute mit Festnetzanschluss nicht auf eine permanente und ausfallsichere Telefonversorgung verlassen. Und du hast auch keinen irgendwie gearteten Anspruch!

    In deinem beschrieben Fall bist ausschließlich du selbst für die Versorgung deiner Frau verantwortlich! (außer du machst das Leben an sich verantwortlich...)

  16. Re: Stromausfall?

    Autor: plutoniumsulfat 03.03.15 - 11:30

    Diese Verteiler haben meist Akkureserven im Bereich von Stunden. Ich glaube kaum, dass das System so lange zum herunterfahren braucht.

  17. Re: Stromausfall?

    Autor: Werni 03.03.15 - 11:51

    Also bei uns halten die DSL-Kästen etwa 15 Minuten. Danach ist Essig (meine USV zuhause hält etwa 2 Stunden, daher konnte ich das schonmal verfolgen). Die Basisstation im Ort hält etwas länger, aber danach ist dann Feierabend mit allem, was Telefon angeht.

    Früher gab es längere Überbrückungszeiten, die waren staatlich gefordert, weil Westdeutschland an vorderster Front lag. Der kalte Krieg ist aber rum, und die Anforderungen wurden auf Druck der Telekommunikationsunternehmen gesenkt. USVs kosten ja Geld...

    Noch was am Rande: Mechanische, analoge Vermittlungsstellen liefen auf ihren Akkus fast eine Woche. Nachdem die durch digitale ISDN-Technik ersetzt wurden, lief die gleiche Vermittlung (also gleiche Anschlusszahl) mit den gleichen Akkus grade mal 3-4 Stunden... Die alte, analoge Dampftechnik hatte also durchaus auch Vorteile.
    Ich hab die letzten noch erlebt.

  18. Re: Stromausfall

    Autor: whitbread 04.03.15 - 00:37

    Warum immer das Gerede um den (nun wirklich) seltenen Stromausfall?!?

    Entscheidend ist doch ob das IP-Netz ausfällt und das kommt (leider) noch viel zu häufig vor, als dass ich mich darauf einlassen würde...

  19. Re: Stromausfall

    Autor: Wolf Bartels 11.03.15 - 21:37

    Seit Anfang März 2015 habe ich nun auch einen All-IP-Anschluss (mit Fritz.Box 7390). Damit das Telefon nicht stumm bleibt bei Stromausfall, habe ich an die 12V Speisespannung vom Netzteil ein kleines Akkupaket (10 NiMh-Zellen) zugeschaltet. Es funktioniert einwandfrei, die Fritz.Box läuft ohne Unterbrechung weiter bei Netzausfall. Meine DECT-Geräte haben sowieso alle eigene Akkus.

    Wolf Bartels

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HYDRO Systems KG, Biberach
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55