Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europaparlament: Kein Pornoverbot in…

Wo ist das Problem?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist das Problem?

    Autor: wynillo 13.03.13 - 12:24

    Versteh nicht wo das Problem an einem Schmuddelfilm liegt.
    Diese zu verbieten ist doch nur mehr das auskristallisieren von Stereotypen.
    Darf eine Frau nicht gern... männliche Sexualtriebe ausleben? Ist dies nur eigentlich der Wunsch nach mehr männlichen Darstellern? Mehr frauenfreundliche Filmchen?

    Versteh das alles nicht ...

  2. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Spinnerette 13.03.13 - 13:10

    Selbst ich als nicht-pornoschauende Frau finde das Verbot unsinnig. Kaum einer wird sich das "Verhalten" aus Pornofilmen abgucken, bzw kaum eine Frau (mit Grips) wird sich gegen ihren Willen so behandeln lassen (von Vergewaltigungen mal abgesehen, aber die werden nicht durch Pornos begünstigt, ebensowenig wie Ballerspiele jeden zum Attentäter/Amokläufer machen.) ... Gerade das Internet bietet für viele die Möglichkeit, anonym seine Triebe und Vorstellungen auszuleben und das soll jetzt auf einmal verboten werden. Mit welcher Begründung?
    Auch wenn ich persönlich keine Pornos schaue, bin ich gegen ein Verbot.

  3. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Jogibaer 13.03.13 - 13:36

    Haben die Politiker im EU Parlament nichts besseres zu tun? Also ich bin immer wieder verwundert über solch einen Mist, besonders in der Hinsicht weil ich nicht nachvollziehen kann warum das verboten werden sollte.
    Es gibt doch bestimmt wichtigere Themen als Pornos oder?

  4. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Wageslave 13.03.13 - 13:36

    Na ja. Ich weiß auch nicht so genau welchen Stereotypen die da Oben jetzt meinten...

    Oder ist das Bild des Mannes der immer will und immer kann schon so zementiert, dass er nicht mehr als Stereotyp angesehen wird?

  5. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: .02 Cents 13.03.13 - 14:25

    Ich zitier mal aus Wikipedia:

    Pornografie ist die direkte Darstellung der menschlichen Sexualität oder des Sexualakts, in der Regel mit dem Ziel, den Betrachter sexuell zu erregen, wobei die Geschlechtsorgane in ihrer sexuellen Aktivität häufig bewusst betont werden. Darstellungsformen der Pornografie sind hauptsächlich Texte, Tonträger, Bilder und Filme (siehe Pornofilme).

    Nirgends ist der Begriff auf Filme oder Schuddelfilme beschränkt. Wie / wo soll das alles abgegrenzt werden? Wenn man diese Definition betrachtet, wird doch das Dilemma ganz deutlich: "in der Regel" ist keine scharfe Abgrenuzung. Menschliche Sexualität - für meine Oma war schon ein unbedecktes Knie eine Provokation mit deutlichen Implikationen "menschlicher Sexualität". Je nach dem wer das / wie liest, kann die Definition noch die Venus von Milo etc pp abdecken. Und da snd wir beim geschriebenen Wort noch gar nicht angekommen ...

  6. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: wynillo 13.03.13 - 16:45

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zitier mal aus Wikipedia:
    >
    > Pornografie ist die direkte Darstellung der menschlichen Sexualität oder
    > des Sexualakts, in der Regel mit dem Ziel, den Betrachter sexuell zu
    > erregen, wobei die Geschlechtsorgane in ihrer sexuellen Aktivität häufig
    > bewusst betont werden. Darstellungsformen der Pornografie sind
    > hauptsächlich Texte, Tonträger, Bilder und Filme (siehe Pornofilme).
    >
    > Nirgends ist der Begriff auf Filme oder Schuddelfilme beschränkt. Wie / wo
    > soll das alles abgegrenzt werden? Wenn man diese Definition betrachtet,
    > wird doch das Dilemma ganz deutlich: "in der Regel" ist keine scharfe
    > Abgrenuzung. Menschliche Sexualität - für meine Oma war schon ein
    > unbedecktes Knie eine Provokation mit deutlichen Implikationen
    > "menschlicher Sexualität". Je nach dem wer das / wie liest, kann die
    > Definition noch die Venus von Milo etc pp abdecken. Und da snd wir beim
    > geschriebenen Wort noch gar nicht angekommen ...

    Schmuddelfilme ist allerdings für jeden ein Schmuddelfilm und so ziemlich die Spitze der medialen Pornographie mMn. Dachte es würde halt das sprechendste Beispiel Darstellen.
    Natürlich trifft dies auf sämtliche
    - Bilder
    - Audiodateien
    - Filme
    - Spiele
    - Texte etc. usw.
    zu.

    Immer noch unwissend worauf du eigentlich hinaus wolltest.....
    Das dieses Gesetz als vorstufe der Digitalen Diktatur diente, war doch schon vorher bewusst..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. FLS GmbH, Heikendorf bei Kiel
  3. Continental AG, Regensburg, Hannover, Eschborn
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

  1. Akkufertigung: Tesla plant weitere drei Gigafactories
    Akkufertigung
    Tesla plant weitere drei Gigafactories

    Tesla rechnet mit einem massiven Bedarf an Akkus und plant den Bau von mindestens drei weiteren Gigafactories. Das Unternehmen benötigt diese nicht nur für Elektroautos, sondern auch für Stromspeicher für Solaranlagen.

  2. Classic Factory: Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz
    Classic Factory
    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

    In der Schweiz entworfen, in Deutschland gebaut: Elextra ist ein Supersportwagen mit Elektroantrieb, der allerdings einige ungewöhnliche Eigenschaften hat.

  3. Docsis 3.1: AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter
    Docsis 3.1
    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

    In diesem Jahr kommen die ersten Giga-Kabelnetzzugänge. Eine Fritzbox von AVM soll bald Docsis 3.1 unterstützen. Bisher gibt es in Deutschland noch keine Endgeräte.


  1. 07:11

  2. 18:05

  3. 16:33

  4. 16:23

  5. 16:12

  6. 15:04

  7. 15:01

  8. 14:16