1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Experten warnen vor Gefahren für GPS
  6. Them…

im Kriegsfall dürfte GPS-Jamming

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: im Kriegsfall dürfte GPS-Jamming

    Autor: leser123456789 25.02.10 - 12:51

    Vollkommen unnötig.
    Im Kriegsfall werden die AMIs sicher nicht hergehen und das L1 Band mit dem Zivilen Code auswerten. Sondern das L2 Band mit dem P/Y Code. Dieser ist verschlüsselt und kann ausgewertet werden. Somit kann man auf jeden Fall die Qualität des signals bewerten.

  2. Re: im Kriegsfall dürfte GPS-Jamming

    Autor: Signal Lost 25.02.10 - 14:52

    Und werden feststellen: "Wir sind auf der Erde, das wissen wir, und wie kommen wir jetzt zu Nav-Point Alpha?"

  3. Re: im Kriegsfall dürfte GPS-Jamming

    Autor: blödsinn 26.02.10 - 13:56

    wisser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > zerstören sicherlich das US Militär große schwierigkeiten bekommen da
    > Sie
    > > sich von einer handvoll Satelliten abhängig gemacht haben.
    >
    > haben sie nicht, keine Sorge :) Es gibt genug andere Technologie Waffen ins
    > Ziel zu bringen. Und z.B. die netten Proton- oder Minuteman-Rakete tragen
    > ihre formschönen Mehrfachsprengköpfe ganz ohne GPS ins Ziel. Bei einer
    > Sprengkraft von bis zu phantastischen 50 Megatonnen ist es auch nicht so

    Soviel Blödsinn in paar Sätzen. Protonraketen haben noch nie einen Sprengkopf getragen, das sind zivile Raketen. Die Minuteman tagen höchsten 1x 1,2 Megatonnen oder maximal 3x 170-400kilotonnen Sprengköpfe. Es gibt keine 50MT Sprengköpfe, das größte was es gibt ist 20MT Sprengkopf und den trägt eine Russische SS-18 Codename Satan.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-62%) 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND