Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Expertenkreis Amok" fordert…

Wer weiss warum.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer weiss warum.....

    Autor: Ic3Dog 19.10.09 - 19:30

    Ich will nix gegen die Betroffenen sagen, oder jene die sich mit der Materie der Psyche der Menschen auskennen.

    Aber leider ist es Fakt, das solche Spiele die hier als
    Killerspiele verschrien sind, nicht im geringsten daran Schuld sind
    das Menschen solche grossen Fehler machen.

    Man kann da auch genausogut Politik, Soziales Umfeld, Familie dafür verantwortlich machen.

    Weiter darüber nachgedacht, müsste man dann Fernsehn, Radio, Filme verbieten wo es Ansatzweise darum geht, Gewalt darzustellen
    ob visuell oder akustisch.

    Was aber erstaunlicherweise zum Vorschein kommt, dass was viele nicht wahrhaben wollen, dass es an der Grund Substanz fehlt.
    Familie und Erziehung sind der Schlüssel.

    Warum????? Wie kann man jetzt dafür die eigene Familie Verantwortlich machen? Was fehlt mir ein......

    Damit sind nicht alle Familien gemeint, aber es gibt solche Familien, die ihre Kinder den Unterschied zwischen Richtig und
    Falsch vermitteln können. Und da gibts welche, die machen die Kinder morgens fertig, bringen diese in den Kindergarten, Schule und hoffen dass ihnen alles so beigebracht wird.
    Dass aber im Vordergrund steht, dass Kinder Wissen anhäufen müssen, anfangen müssen zu lernen, wird häufig sehr unterschätzt.
    Vor allem was die kleinen leisten müssen, was wenn man bedenkt, wie es bei den Eltern in Kindesalter war, doch etwas ander zugange ging oder?
    Wenn man ein Kind nicht vernünftig diese Werte als Vater oder als Mutter richtig vermitteln kann hat man versagt.
    Das Kind muss wissen, dass wenn es was falsches macht dafür bestraft wird und die Konsequenzen tragen muss. Aber es muss auch gleichzeitig gelobt werden, wenn seine Entscheidung die richtige war, wie z.B. Der junge findet eine Brieftasche, statt das Geld rauszunehmen, bringt er es dem Besitzer zurück.
    Und nicht wie andere KInder im alter von 14-19 einstecken und abhauen.

    Aber das bleibt den Eltern überlassen, aber dieses Ewige
    "KILLERSPIELE sind schuld! Computer und Internet gehören verboten!" Wird nichts helfen, denn solange es Eltern und Menschen geben wird, denen das Soziale befinden anderer, und körperlicher versehrtheit egal sind. Solange wird es
    diese Aussenseiter geben, solange werden Unschuldige
    zusammengeschlagen, solange werden Straftaten begangen.

    *bark* Ic3Dog

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  3. SIGMA-Elektro GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. CCV Deutschland GmbH, Au in der Hallertau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. bei dell.com
  3. bei Alternate.de
  4. jetzt bei Apple.de bestellbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Kickstarter Soundcam macht Geräusche in Echtzeit sichtbar
  2. Turris Mox Cz.nic plant modularen Router per Crowdfunding
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  2. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters
  3. Analogue Super Nt im Test FPGA-Zeitmaschine mit minimaler Realitätskrümmung

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  2. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase
  3. Mobilfunk 5G-Frequenzen in EU ab 2020 für bis zu 20 Jahre verfügbar

  1. Verdi: Amazon-Lagerarbeiter wollen internationale Streiks
    Verdi
    Amazon-Lagerarbeiter wollen internationale Streiks

    Gewerkschafter bei Amazon wollen ihre Streiks für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen global koordinieren. In den USA und Europa will man versuchen, zur gleichen Zeit zu kämpfen.

  2. Notebooks: Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile kommen
    Notebooks
    Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile kommen

    In den kommenden Wochen dürften die ersten Thinkpads für den professionellen Einsatz mit mobilen AMD-Prozessoren auf den Markt kommen. Zusätzlich zu zwei Displaygrößen gibt es zahlreiche Konfigurationen und Robustheit.

  3. Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.


  1. 19:01

  2. 17:18

  3. 16:44

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:00

  7. 14:43

  8. 14:28