1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook 64: Die iOS-App wird über…

Und das lassen sich die Leute andrehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das lassen sich die Leute andrehen?

    Autor: FreiGeistler 16.09.16 - 13:34

    Schnellere und stabilere App weil grösser?
    Weil ein grösseres Auto auch schneller und stabiler fährt, oder wie?

  2. Re: Und das lassen sich die Leute andrehen?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.16 - 14:15

    > Weil ein grösseres Auto auch schneller und stabiler fährt, oder wie?

    Ja genau. Weil Autos und Computerprogramme identisch sind.

  3. Re: Und das lassen sich die Leute andrehen?

    Autor: FreiGeistler 16.09.16 - 20:40

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Weil ein grösseres Auto auch schneller und stabiler fährt, oder wie?
    >
    > Ja genau. Weil Autos und Computerprogramme identisch sind.

    Hat ja niemand gesagt.
    Ich versuche mir zu erklären warum die Leute Facebook abkaufen, dass die App immer grösser werde gerade weil sie stabiler und schneller werde.
    Mein Sachverstand sagt mir, dass eine App die mit 10 MB denselben Zweck erfüllt wie eine mit 100 MB, dieser gegenüber nur Vorteile hat. In Stabilität, Geschwindigkeit, Systemauslastung (=Akku) und Sicherheit.

  4. Re: Und das lassen sich die Leute andrehen?

    Autor: Isodome 18.09.16 - 12:11

    Korrelation != Kausalität. Niemand hat gesagt, dass die App schneller wird WEIL sie größer wird.

    Und zu dem Sachverstand. Ein einfaches Gegenbeispiel ist (starke) Kompression. Ist kleiner aber dafür langsamer. Und was Größe mit Stabilität, Systemauslastung und vor allem Sicherheit zu tun haben soll, müssen sie auch noch erklären.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.16 12:16 durch Isodome.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  3. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus
Samsung QLED 8K Q800T im Test
8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Anzeige Angebote der Woche - Galaxy S21, Speichermedien und mehr
  2. Korea Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt
  3. Smartphone Samsung will künftig auf Netzteile verzichten

Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Clubhouse Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
  2. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  3. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Digitalisierung Für Homeoffice in Behörden fehlen Notebooks und Server
  2. DGB Massenhafter Lohndiebstahl im Homeoffice
  3. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit