1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: AV1 ist extrem gut, aber…

Die internet Bandbreiten werden immer höher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die internet Bandbreiten werden immer höher...

    Autor: Unix_Linux 12.04.18 - 01:35

    ... Ich glaube nicht dass es in ein paar Jahren irgend jemanden juckt ob ein Facebook Videoclip 3 oder 6mb hat.

    Das gleiche gilt für Netflix und Co. 4k videos kann man schon ab ca. 25mbit schauen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Stärke der Kompression eh unwichtiger werden wird in Zukunft.

    Das ist so ähnlich wie mit mp3.

    Es gibt deutlich effizientere Codecs als mp3, aber trotzdem ist es immer noch der verbreiteste codec, weil die Leitungen heutzutage schnell genug sind.

  2. Re: Die internet Bandbreiten werden immer höher...

    Autor: Mixermachine 12.04.18 - 07:45

    Wenn 80+ Prozent des Traffics deines Unternehmens Video Dateien sind, dann interessiert dich jeder Prozentpunkt den man bei der Kompression sparen kann.

    Gerade bei längeren hochauflösenden 4k Videos sind es nicht nur ein paar MB sondern auch locker mal Daten in GB Ausmaßen die eingespart werden können (und das bei jeder Verteilung).

    Als Zusatz gibt's bei AV1 noch open source dazu

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  3. Re: Die internet Bandbreiten werden immer höher...

    Autor: My1 12.04.18 - 10:35

    für dich vlt aber bspw auf mobil hilft es schon wenn man die datenrate senken kann, und FB selbst ist es sicher auch wichtig bandbreite zu sparen. bei dem was die machen könnte das sicher zu ner kostenreduktion führen.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Die internet Bandbreiten werden immer höher...

    Autor: matok 12.04.18 - 19:02

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir gut vorstellen, dass die Stärke der Kompression eh unwichtiger
    > werden wird in Zukunft.

    Ganz und gar nicht. Der ausgelieferte Content steigt stark. Die Auflösung steigt. Die Bildfrequenz wird vielleicht auch steigen. Kein Ende in Sicht, was den Bedarf nach immer effizienteren Videocodecs angeht.

    > Das ist so ähnlich wie mit mp3.

    Überhaupt nicht vergleichbar. Zum verändert sich der Bandbreitenbedarf bei Audio eher nicht. Zum anderen kann man im Vergleich zu MP3 einfach wenig gewinnen. Deshalb bleibt eben das bestehende Format. Wobei AAC auch sehr verbreitet ist.

    > Es gibt deutlich effizientere Codecs als mp3, aber trotzdem ist es immer
    > noch der verbreiteste codec, weil die Leitungen heutzutage schnell genug
    > sind.

    Nein, nicht weil die Leitungen schnell genug sind, sondern weil es kaum etwas zu holen gibt. Dann kann man auch beim bestehenden Platzhirsch bleiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Kösching, Ingolstadt
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Westermann Gruppe, Braunschweig
  4. Continental AG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
      Startup
      Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

      Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

    2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
      Bundesnetzagentur
      Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

      Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

    3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
      Konsolen
      Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

      Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


    1. 18:37

    2. 17:31

    3. 16:54

    4. 16:32

    5. 16:17

    6. 15:47

    7. 15:00

    8. 15:00