1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Berliner Dienstleister…

Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 17:28

    Oder nur um Hasskommentare der Nazifraktion?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: slashwalker 15.01.16 - 17:43

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder nur um Hasskommentare der Nazifraktion?


    Vermutlich mal wieder nur um "Rechts". Die Linken dürfen weiterhin den Volkstod und die Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen fordern.

  3. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.01.16 - 18:20

    Ich verstehe wirklich nicht, was so schwer daran ist alle Menschen gleich zu behandeln...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: BenjaminWagner 15.01.16 - 18:22

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder nur um Hasskommentare der Nazifraktion?

    Da Hass von allen Seiten verströmt wird und Facebook auch mehrsprachige Benutzer einstellt, würde es doch verwundern, wenn es nur um Kommentare aus dem deutsch-nationalistischen und deutsch-faschistischen Lager ginge.

  5. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: janoP 15.01.16 - 21:32

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder nur um Hasskommentare der Nazifraktion?
    >
    > Vermutlich mal wieder nur um "Rechts". Die Linken dürfen weiterhin den
    > Volkstod und die Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen fordern.

    1. „Vermuten“ kann jeder, auch Lala Satalin Deviluke. Gibt es auch Nachweise für deine These?
    2. Welche Linken fordern denn „Volkstod“ oder die Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen“? Abgesehen davon, dass ich das Wort „Volkstod“ nichts so wirklich verstehe, es sei denn, damit ist Genozid gemeint, aber das würde eher auf die rechte als auf die linke Seite passen, hätte ich auch gerne hier Quellen gesehen.

  6. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Emulex 15.01.16 - 23:12

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder nur um Hasskommentare der Nazifraktion?

    Die meisten davon sind eh von linken gefaked, daher hält sich das im Prinzip die Waage ;)
    Man kann sich den Spaß eines Linken garnicht vorstellen, wenn er einen mit Rechtschreibfehlern gespickten Text mit rechten Hassparolen schreibt, ein Bild draus macht und sich dann auf Facebook drüber amüsiert mit allen anderen die es nicht checken :)

  7. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Ipa 16.01.16 - 14:48

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slashwalker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Oder nur um Hasskommentare der Nazifraktion?
    > >
    > >
    > > Vermutlich mal wieder nur um "Rechts". Die Linken dürfen weiterhin den
    > > Volkstod und die Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen fordern.
    >
    > 1. „Vermuten“ kann jeder, auch Lala Satalin Deviluke. Gibt es
    > auch Nachweise für deine These?
    > 2. Welche Linken fordern denn „Volkstod“ oder die
    > Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen“? Abgesehen davon, dass ich das
    > Wort „Volkstod“ nichts so wirklich verstehe, es sei denn, damit
    > ist Genozid gemeint, aber das würde eher auf die rechte als auf die linke
    > Seite passen, hätte ich auch gerne hier Quellen gesehen.
    Er meint die Antifa. Die und die Nazis nehmen sich in Sachen Blödheit sowieso nichts.

    Die Antifa also linke Extremisten fordern immer wieder solchen Müll wie volkstot, nie wieder Deutschland. Und Zwangsvergewaltigungen von deutschen Frauen um das deutsche erbgut zu vernichten. Und dann werden die noch von der Politik unterstützt. Haha.

    Bitte selber nach Bannern und Quellen Google bemühen, ich möchte nicht dafür gebannt werden ein linker Terrorist zu sein.

  8. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Bassa 16.01.16 - 14:51

    Ipa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er meint die Antifa. Die und die Nazis nehmen sich in Sachen Blödheit
    > sowieso nichts.

    Extremismus jeglicher Form ist dumm.

    > Die Antifa also linke Extremisten fordern immer wieder solchen Müll wie
    > volkstot, nie wieder Deutschland. Und Zwangsvergewaltigungen von deutschen
    > Frauen um das deutsche erbgut zu vernichten. Und dann werden die noch von
    > der Politik unterstützt. Haha.

    Ahja... Quellen? Achso, moment, die kannst Du ja nicht liefern, weil...

    > Bitte selber nach Bannern und Quellen Google bemühen, ich möchte nicht
    > dafür gebannt werden ein linker Terrorist zu sein.

    Ich dachte, die Linksextremen dürfen alles äußern, was sie wollen? Also was denn nun? Werden nun nur die Rechten verfolgt oder auch die Linken oder doch alle oder keiner oder wie?

  9. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: NixName 16.01.16 - 15:29

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder nur um Hasskommentare der Nazifraktion?

    Linke Hasskommentare sind Bestandteil einer Information. Rechte sind Volksverhetzung.

  10. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: dit 16.01.16 - 16:58

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe wirklich nicht, was so schwer daran ist alle Menschen gleich
    > zu behandeln...

    Das verstehen viele nicht (warum auch immer)...
    Der Grund ist aber einfach: weil die Menschen nicht gleich sind, weil die Mentalitäten nicht gleich sind, weil die Weltanschauung nicht gleich ist.

    Und genau deswegen gibt es verschiedene Länder, Grenzen und Ozeane zwischen den Völkern. Und soll es sein, so soll es bleiben. Multikulti führt dazu, dass eine Volksgruppe nachgeben muss und etwas verlieren.

    und jetzt mal ein Rätsel für besonders begabte! Welche Volksgruppe wird wohl in Deutschland nachgeben müssen?

  11. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: janoP 17.01.16 - 01:27

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe wirklich nicht, was so schwer daran ist alle Menschen
    > gleich
    > > zu behandeln...
    >
    > Das verstehen viele nicht (warum auch immer)...
    > Der Grund ist aber einfach: weil die Menschen nicht gleich sind, weil die
    > Mentalitäten nicht gleich sind, weil die Weltanschauung nicht gleich ist.
    Dann sollte man dafür sorgen, die Weltanschauungen auf einen Nenner zu bringen. Man muss sich ja nicht in allen Details einig sein, aber zumindest in der Frage, dass man alle Menschen gleich behandeln sollte.

    > Und genau deswegen gibt es verschiedene Länder, Grenzen und Ozeane zwischen
    > den Völkern. Und soll es sein, so soll es bleiben. Multikulti führt dazu,
    > dass eine Volksgruppe nachgeben muss und etwas verlieren.
    Was soll denn eine Volksgruppe verlieren? Die Sprache? Irgendwelche ollen Traditionen? Ich denke, auf lange Sicht werden die meisten Volksgruppe einige ihrer alten Sitten und Denken einbüßen müssen, sei es Hexenverbrennung oder dass die Erde eine Scheibe ist, und das nicht wegen Multikulti, sondern wegen Aufklärung und Fortschritt der Wissenschaft. Ich bin rationalistischer Überzeugung, und denke, dass der Rationalismus über den Kulturen steht, und dass eine kulturrelativistische Denkweise nach Feyerabend zu kurz gedacht ist.

    > und jetzt mal ein Rätsel für besonders begabte! Welche Volksgruppe wird
    > wohl in Deutschland nachgeben müssen?
    Vermutlich alle. Die Flüchtlinge werden sich in gewissem Maße an die hierzulande üblichen Vorschriften, Sitten und Werte halten müssen, und viele Deutschen werden vermutlich einen Einblick in eine andere Kultur kriegen und dadurch hoffentlich gutes Mitnehmen.

  12. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Nikolai 17.01.16 - 12:00

    Fordern die das? Oder ist das nur mal wieder ein dümmlicher Versuch gegen den "Feind" zu hetzen?

  13. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Nikolai 17.01.16 - 12:02

    > (...). Und Zwangsvergewaltigungen von deutschen
    > Frauen um das deutsche erbgut zu vernichten. Und dann werden die noch von
    > der Politik unterstützt. Haha.

    Lügner!

  14. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: SelfEsteem 17.01.16 - 12:11

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fordern die das? Oder ist das nur mal wieder ein dümmlicher Versuch gegen
    > den "Feind" zu hetzen?

    Was soll so unglaubwuerdig daran sein, dass es auch auf linker Seite Extremisten gibt?
    Dass sie weder in vergleichbarer Stueckzahl, noch mit vergleichbarer Brutalitaet vorgehen, steht ja ausser Frage, aber sie existieren dennoch

  15. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: der_wahre_hannes 18.01.16 - 08:21

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nikolai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fordern die das? Oder ist das nur mal wieder ein dümmlicher Versuch
    > gegen
    > > den "Feind" zu hetzen?
    >
    > Was soll so unglaubwuerdig daran sein, dass es auch auf linker Seite
    > Extremisten gibt?

    Nichts. Nur habe ich bisher noch nie was von "Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen" mit dem Ziel "deutsches Erbgut auszulöschen" gelesen.

  16. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: Marda 18.01.16 - 08:54

    > Nichts. Nur habe ich bisher noch nie was von "Zwangsvergewaltigung
    > deutscher Frauen" mit dem Ziel "deutsches Erbgut auszulöschen" gelesen.

    Wie schon gefordert, einfach mal Google benutzen. Erster Treffer:

    http://www.extremnews.com/meinungen-kommentare/a0b1156b7850ba8

  17. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: der_wahre_hannes 18.01.16 - 09:10

    Marda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nichts. Nur habe ich bisher noch nie was von "Zwangsvergewaltigung
    > > deutscher Frauen" mit dem Ziel "deutsches Erbgut auszulöschen" gelesen.
    >
    > Wie schon gefordert, einfach mal Google benutzen.

    Klasse. Also kann man ab sofort jede Frage nach Quellen mit "einfach mal Google benutzen" abbügeln? Wie bequem.

    > www.extremnews.com

    DAS soll jetzt ernsthaft die Quelle sein? Also gut, fangen wir mal an...

    1. Ist dies nur ein Link auf eine Seite, wo jemand BEHAUPTET, die Antifa würde das fordern.
    2. Gibt es von dort keine weiterführenden Links, sondern nur einen Screenshot. Echtheit des Screenshots kann nicht überprüft werden.

    Dadurch ist dieser Link genau so hilfreich wie die in den Raum geworfene Behauptung von slashwalker.

    3. Wer oder was ist "ExtremNews" eigentlich? Das Impressum wurde von "DEURU" (die einfachste Umgehung rechtlichen Unfugs" verlinkt. Klingt so jetzt erstmal nicht sonderlich seriös.
    4. Weitere Bemühungen bei Google fördern die ASPM medien GmbH als Betreiber zu tage.
    5. Folgt man dieser Spur, stößt man auf den Dunstkreis der "Trutherszene" (abgeleitet vom englischen "Truth"), eine sehr verharmlosende Umschreibung für "Verschwörungstheoretiker".
    6. Redaktionsleiter ist ein gewisser Thorsten Schmitt, der zum Dunstkreis Peter Fitzeks gehört.

    Aus diesen Gründen ist dein Link leider einfach nur für die Mülltonne. Eine weiterhin ungewiesene Behauptung einer Äußerung, die auch noch aus dem Dunstkreis von "Reichsdeppen" stammt. Das nehme ich keine Sekunde ernst. Die Behauptung bleibt also weiterhin nur eine Behauptung.

  18. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: bofhl 18.01.16 - 10:07

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich verstehe wirklich nicht, was so schwer daran ist alle Menschen
    > > gleich
    > > > zu behandeln...
    > >
    > > Das verstehen viele nicht (warum auch immer)...
    > > Der Grund ist aber einfach: weil die Menschen nicht gleich sind, weil
    > die
    > > Mentalitäten nicht gleich sind, weil die Weltanschauung nicht gleich
    > ist.
    > Dann sollte man dafür sorgen, die Weltanschauungen auf einen Nenner zu
    > bringen. Man muss sich ja nicht in allen Details einig sein, aber zumindest
    > in der Frage, dass man alle Menschen gleich behandeln sollte.
    >
    > > Und genau deswegen gibt es verschiedene Länder, Grenzen und Ozeane
    > zwischen
    > > den Völkern. Und soll es sein, so soll es bleiben. Multikulti führt
    > dazu,
    > > dass eine Volksgruppe nachgeben muss und etwas verlieren.
    > Was soll denn eine Volksgruppe verlieren? Die Sprache? Irgendwelche ollen
    > Traditionen? Ich denke, auf lange Sicht werden die meisten Volksgruppe

    Sowohl die Sprache - bzw. die speziellen "Färbungen" der Regionen - und natürlich die verschiedenen Traditionen.

    > einige ihrer alten Sitten und Denken einbüßen müssen, sei es
    > Hexenverbrennung oder dass die Erde eine Scheibe ist, und das nicht wegen
    > Multikulti, sondern wegen Aufklärung und Fortschritt der Wissenschaft. Ich

    Da sich viele alte Sitten und Denke schon seit Jahrzehnten nicht mehr um so einen Unsinn wie Hexenverbrennungen und " die Erde = Scheibe" dreht, wird es eher so sein, dass die Ansichten sich immer mehr radikalisieren werden - in alle Richtungen! Und auch werden "Aufklärung und Fortschritt" immer weiter zurück gedrängt werden

    > bin rationalistischer Überzeugung, und denke, dass der Rationalismus über
    > den Kulturen steht, und dass eine kulturrelativistische Denkweise nach

    Eher ist das Gegenteil der Fall! Menschen sind Menschen und ihnen ist nun mal das eigene Wohl bzw. das der Familie und der Freunde näher - und je mehr das eigentlich "Fremde" näher kommt, umso mehr wird der Mensch sich auf das Nahe konzentrieren.
    Damit verliert das Rationale...
    ... Leider

    > Feyerabend zu kurz gedacht ist.
    >
    > > und jetzt mal ein Rätsel für besonders begabte! Welche Volksgruppe wird
    > > wohl in Deutschland nachgeben müssen?
    > Vermutlich alle. Die Flüchtlinge werden sich in gewissem Maße an die
    > hierzulande üblichen Vorschriften, Sitten und Werte halten müssen, und

    Sollten sie das nicht bereits jetzt schon? Nur tun sie ALLE das auch? Wie aktuell bekannt ist, tun sie das nicht! Schlimmer noch ist, dass das eigentlich nicht bekannt werden sollte...

    > viele Deutschen werden vermutlich einen Einblick in eine andere Kultur
    > kriegen und dadurch hoffentlich gutes Mitnehmen.

    Von Vergewaltigungen und sex. Belästigungen was "gutes Mitnehmen"? Was, dass man nur in großen Massenauflaufen ohne Probleme das manchen soll? Alles andere können Deutsche auch bei Reisen in fremde Länder kennen lernen...

  19. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: ThadMiller 19.01.16 - 13:25

    Es können auch alle Gewinnen. An Erfahrung, an Neuem. Und alte Zöpfe werden abgeschnitten. Das ist schon immer so. Die Menschheit entwickelt sich weiter.
    Mit "Ich will das alles so bleibt wie es jetzt ist" kommt man nicht weit...

  20. Re: Geht es hier um Hasskommentare beider Seiten?

    Autor: ThadMiller 19.01.16 - 13:26

    Danke dafür!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  3. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  4. nexnet GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Akkuschrauber UniversalDrill 18V im Koffer für 103,99€, Multifunktionswerkzeug PMF 350...
  2. 89,90€ (Vergleichspreis 112€)
  3. 39,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar