Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook kauft Whatsapp: Zuckerberg…

null Interesse an bacefuck ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. null Interesse an bacefuck ...

    Autor: dschinn1001 20.02.14 - 17:05

    Habe whatsapp zuerst alle Dialoge mit den usern geloescht und am Ende dann den
    Namen in whatsapp geloescht und zum Schluss komplett deinstalliert.
    Einfach weil ich an bacefuck und deren eigenen unkoscheren Datenschutz-Gesetze kein Interesse habe, zumal es seit bacefuck unmöglich ist, einen Arbeitsplatz woanders zu bekommen, wenn Firmen vorher alles absprechen, Tipps geben über Bewerber und vorher alles heimlich preisgeben, was Bewerber betrifft, nur um am Ende dann Absagen zu schreiben, ohne jemals mit dem Bewerber zu sprechen. Eben wegen bacefuck ... - war bereits als Reportage in Monitor gesagt worden ! - Zudem geht es um 1 Milliarde Telefon-Nummern die einfach verschoben werden zu bacefuck, ohne zu fragen, ob die User damit einverstanden sind, und ohne Angabe darueber ob der User nicht die gespeicherte Telefon-Nummer löschen kann ?! Ein Fall fürs Kartellamt, was den Datenschutz angeht und privacy.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.14 17:08 durch dschinn1001.

  2. Re: null Interesse an bacefuck ...

    Autor: slead 20.02.14 - 17:08

    ich glaube ein Backup erstellen Von den Chats und dann einfach den Account löschen wäre sinnvoller.

  3. Re: null Interesse an bacefuck ...

    Autor: dschinn1001 20.02.14 - 19:44

    backup von den chats erstellen ? - und wozu ein backup ?! in der Regel ist es so, dass wo ein Server steht in der Dimension wie von yahoo oder von amazon, daß dort auch spiegel-server bereitstehen, falls mal ein server ausfaellt und ferner gibt es noch server fuer backups von e-mail-konten usw. - wenn bacefuck mit whatsapp solche backups macht wie bei spiegelservern, dann ist nicht auszuschliessen, dass (wie bei amazon) die Daten des Users nicht mehr gelöscht werden ?!

    Im Falle von chats, die keinen wesentlichen Inhalt haben, wozu ist da ein Backup notwendig ?!

  4. Re: null Interesse an bacefuck ...

    Autor: xtrem 22.02.14 - 09:59

    Und was ist jetzt dieses Basefuck?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41