Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Managerin Sandberg: Ohne…

Gender Quatsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gender Quatsch

    Autor: leed 22.04.13 - 11:06

    Ewig das Gerede von Frauenförderung in der IT. Fakt ist, das die IT eine der wenigen Branchen ist in der Frauen klar bevorteilt sind. Frauen kriegen einfacher Studienplätze und danach im Job bessere Karrierechancen, mehr Lohn und mehr Anerkennung. Das alles ohne bessere Arbeit zu leisten.

    Firmen und Politiker wollen einfach nicht einsehen, dass es halt nur wenige Frauen gibt die sich für IT interessieren und drehen das immer so, als hätten keine Chancengleicheit.

  2. Re: Gender Quatsch

    Autor: azeu 22.04.13 - 13:22

    ob der Grund, warum es in der IT und technischen Berufen allgemein so wenige Frauen gibt, wohl darin begründet ist, dass gerade in der Technik ohne Mathematik so gut wie nichts läuft?

    Technik ist einfach sehr trocken und recht fantasiearm. Das könnte evtl. einer der Gründe sein, warum sich Frauen dafür nicht richtig begeistern können/wollen. Die Erziehung mag hier auch ein Aspekt sein, der aber im Jahr 2013 nicht mehr entscheidend sein dürfte.

    DU bist ...

  3. Re: Gender Quatsch

    Autor: .02 Cents 22.04.13 - 14:08

    Das ist doch Unsinn - das sind bestenfalls dümmliche Klischees, die nichts mit der Realität zu tun haben. Das wiederum könnte der Kern des Problems sein ...

    Ich bin seit fast 15 Jahren im IT Projektgeschäft tätig - das hat mit Mathematik im Schulsinne sehr wenig zu tun, und selbst formale Algorithmen u.ä. stellen nur einen Teil des Problems dar. Ich habe selbst in Rollen als Software Designer in IT Projekten deutlich mehr mit Menschen zu tun, und damit, Anforderungen aus ihnen heraus zu bekommen, bzw hinterher Architektur und Design zu vermitteln, als mit irgendwas Mathematischem ...

    Abgesehen davon: Ich würde einmal davon ausgehen, das Mädchen im zweifelsfall auch in Mathe im Schnitt bessere Leistungen zeigen.

    Das Problem ist einfach der Übergang in den Beruf - das Klischee "mit Menschen" zu tun läst jede Menge Mädels in den HR Bereich gehen, oder wenigstens ins Marketing, weil das ja irgendwie nach Glamor klingt. Die Realität der meisten Rollen in diesen Bereichen: Lebensläufe sortieren, oder Zahlenkolonnen über irgendwelche Klickraten zur letzten Kampagne aufbereiten.

  4. Re: Gender Quatsch

    Autor: azeu 26.04.13 - 13:55

    ich habe mich auf den technischen Schwerpunkt bezogen, und Du redest hier von Projektmanagement...

    Aber Hauptsache mit Klischee-Steinen werfen...

    DU bist ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Australien: "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"
    Australien
    "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"

    Der staatliche australische Betreiber NBN Co wehrt sich gegen das schlechte Abschneiden seines Netzes in Speedtest. Es gehe um mehr als MBit/s. Doch die Absage an FTTH hat das Projekt NBN weitgehend entwertet.

  2. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  3. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.


  1. 14:43

  2. 14:18

  3. 13:53

  4. 13:17

  5. 12:55

  6. 12:40

  7. 12:25

  8. 12:02