Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Nutzer sollen…

Also macht man die Schafe zu Hütehunden…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also macht man die Schafe zu Hütehunden…

    Autor: Peter Brülls 20.01.18 - 14:41

    Hat ja auch schon vorher geklappt, das Benutzer sich drum kümmern, was sie eigentlich lesen und wem sie glauben.

  2. Re: Also macht man die Schafe zu Hütehunden…

    Autor: Schläfer 20.01.18 - 15:24

    So in etwa hatte ich mir das auch gedacht.
    Dieselben Nutzer denen man nicht zutraut das sie Falschnachrichten erkennen, sollen nun bewerten ob es welche sind.

  3. Re: Also macht man die Schafe zu Hütehunden…

    Autor: User_x 20.01.18 - 16:16

    also in etwa so, wie wenn eine kita-mamas-gruppe beurteilen soll, ob die Leistungssteigerung von 20% beim neuen smartphone / pc etc. echt sei...

  4. Re: Also macht man die Schafe zu Hütehunden…

    Autor: Steggesepp 20.01.18 - 18:35

    Die Wahrheit wird dann also nichtmehr an der Wahrheit / Fakten / wissenschaftlicher Ergebnisse bemessen sondern an dem Glauben der Nutzer?

    "Klimawandel? Fakenews! Es regnet doch die ganze Zeit!"



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 18:36 durch Steggesepp.

  5. Re: Also macht man die Schafe zu Hütehunden…

    Autor: Test_The_Rest 20.01.18 - 18:56

    Ich bin froh, daß ich auch auf Golem lese und in dessen Forum!

    Dem einzigen Platz, auf dem die User genau wissen, wie sie was einzuschätzen und absolut objektiv zu bewerten haben!

    Wo kämen wir denn hin, wenn auf anderen Portalen genau solche User wären.
    Blasphemie!

  6. Re: Also macht man die Schafe zu Hütehunden…

    Autor: p4m 20.01.18 - 23:31

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kämen wir denn hin, wenn auf anderen Portalen genau solche User wären.
    > Blasphemie!

    Noch nie auf FB unterwegs gewesen, was?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  3. Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG, Köln
  4. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. 249,99€
  3. (u. a. G29 Lenkrad 199,99€, G430 Kopfhörer 34,99€)
  4. 299,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trotz DSGVO: Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe
Trotz DSGVO
Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe

Seit Inkrafttreten der DSGVO überträgt Whatsapp gezielt Nutzerdaten an Facebook und Drittanbieter. Widersprüche von Nutzern werden ignoriert. Nach Ansicht der Bundesdatenschutzbeauftragten Voßhoff ein Verstoß gegen die DSGVO.
Eine Exklusivmeldung von Friedhelm Greis

  1. Facebook-Anhörung Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
  2. Quartalsbericht Facebook enttäuscht beim Umsatz- und Nutzerwachstum
  3. Datenskandal Britische Datenschutzbehörde verurteilt Facebook

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
    Dell Ultrasharp 49 im Test
    Pervers und luxuriös

    Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
    2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
    3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    1. Actionspiel: Ubisoft baut Totenschädel in Rainbow Six Siege wieder ein
      Actionspiel
      Ubisoft baut Totenschädel in Rainbow Six Siege wieder ein

      Der Unmut in der Community war offenbar zu groß: Ubisoft will visuelle Änderungen in Rainbow Six Siege wieder rückgängig machen. Bei der Erweiterung Wind Bastion könnte es deshalb zu kleineren Problemen und Verzögerungen kommen.

    2. Elon Musk: Nasa überprüft Unternehmenskultur von SpaceX und Boeing
      Elon Musk
      Nasa überprüft Unternehmenskultur von SpaceX und Boeing

      Wie geht es zu bei SpaceX und Boeing? Ein Auftritt von Elon Musk in einem Podcast beunruhigt die Chefs der US-Raumfahrtbehörde Nasa. Sie wollen die Unternehmenskultur der beiden Raumfahrtunternehmen genau untersuchen.

    3. Tracing: Oracle will Dtrace mit Linux-Technik neu implementieren
      Tracing
      Oracle will Dtrace mit Linux-Technik neu implementieren

      Das ursprünglich von Sun entwickelte Analysewerkzeug Dtrace soll laut dem Willen der Entwickler bei Hersteller Oracle mit aktueller Linux-Technik neu erstellt werden. Als Grundlage dafür soll die Kernel-VM BPF dienen.


    1. 13:20

    2. 13:05

    3. 12:50

    4. 12:35

    5. 12:20

    6. 12:04

    7. 11:51

    8. 11:41