1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Nutzer sollen…

Funktioniert nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktioniert nicht

    Autor: Willi13 20.01.18 - 17:13

    Nie im Leben kann das Funktionieren. Dann würde ARD/ZDF ja erstmal 4/5 Sterne bekommen weil die meisten sowieso nichts anderes kennen und damit ist es hinfällig.

  2. Re: Funktioniert nicht

    Autor: Schläfer 20.01.18 - 20:04

    Willi13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nie im Leben kann das Funktionieren. Dann würde ARD/ZDF ja erstmal 4/5
    > Sterne bekommen weil die meisten sowieso nichts anderes kennen und damit
    > ist es hinfällig.
    Das gleicht sich aus durch die Rechten die sich unfair behandelt fühlen vom ÖR und denjenigen die sauer wegen der Haushaltsabgabe sind.

  3. Re: Funktioniert nicht

    Autor: matok 20.01.18 - 21:06

    Funktioniert vor allem deshalb nicht, weil Facebook zwar beeinflussen kann, was die Leute sehen. Aber sie können nicht beeinflussen, was die Leute glauben. Viele Menschen wollen sich gar keine Meinung bilden, sondern nur ihre Meinung bestätigt wissen. Wenn sie mehr gegenteilige News bekommen, werden sie die trotzdem ignorieren oder sogar als Teil der Weltverschwörung einschätzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 21:06 durch matok.

  4. Re: Funktioniert nicht

    Autor: Kakiss 20.01.18 - 21:48

    Willi13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nie im Leben kann das Funktionieren. Dann würde ARD/ZDF ja erstmal 4/5
    > Sterne bekommen weil die meisten sowieso nichts anderes kennen und damit
    > ist es hinfällig.

    Da denke ich sogar umgekehrt, dass die meisten Leute aus Prinzip ihre "alternativen Quellen", als glaubwürdiger halten, als die "Lügenpresse".
    Das kann ganz schnell ganz gefährlich werden, da so die eigene Blase auch nicht wirklich verpufft, sondern im schlimmsten Fall sogar auf andere "übertragen" wird.

    Meine Nachrichten beziehe ich so gut wie nicht über ARD/ZDF, daher kannte ich deren vermeintlich schlechte Qualität nur durch Hörensagen.
    Ein paar mal angeschaut, sind die durchaus echt gut.
    Ein verlängertes Sprachrohr des Staates können die auf jeden Fall nicht sein, denn die paar Mal als ich sie sah, wurde direkt mal CDU, Kanzlerin und sonst wer kritisiert.

    Ich mache mir wirklich sorgen über die derzeitige Mentalität, jedem "Freiheitskämpfer", "Rebell" und sonst was mehr zu glauben, als konstitutionellen Stellen.
    Das ist schon fast pubertär, Hauptsache dagegen sein und Halbwahrheiten als Fakt nehmen.

  5. Re: Funktioniert nicht

    Autor: p4m 20.01.18 - 23:27

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mache mir wirklich sorgen über die derzeitige Mentalität, jedem
    > "Freiheitskämpfer", "Rebell" und sonst was mehr zu glauben, als
    > konstitutionellen Stellen.
    > Das ist schon fast pubertär, Hauptsache dagegen sein und Halbwahrheiten als
    > Fakt nehmen.

    Exakt. Interessanterweise kommt Kritik an den Nachrichtensendungen der ÖR meist von Leuten, die diese lt. eigener Aussage sowieso nicht schauen, ergo gar nicht faktenorientiert urteilen können.

    Spaß macht es mir auch nicht Gebühren zahlen zu müssen, aber das, was ich dafür geboten bekomme schätze und nutze ich.
    Nachrichten von Privaten, die bei Freunden gerne mal im Hintergrund laufen, handeln mir persönlich die wichtigsten politischen Punkte im Schnelldurchlauf ab um dann zu Stars & Sternchen oder zu rührseeligen Geschichten von verletzten Kindern zu kommen.

    ARD/ZDF bieten hier in meinen Augen einen differenzierten, nicht populistischen Überblick über das Geschehen in der Welt. Was man von dem ÜBER das dort berichtet wird hält, muss sich jeder selbst Gedanken machen.

    Schön finde ich dort auch die Möglichkeit, zu Themen die von besonderer Tragweite sind weitere Sendungen in Form von Brennpunkt oder Nachtmagazin sehen zu können, während selbst bei N24 dann doch die nächste Doku über den 2. Weltkrieg läuft.

    Just my 2 cents

  6. Re: Funktioniert nicht

    Autor: User_x 21.01.18 - 03:12

    Ich sehe wenn es hochkommt, 1 Stunde im Monat Fern. Rest ist die glotze bis auf Netflix nicht an.

    Und wenn es um die Echtheit geht, sollten Pressemeldungen und Newsaggregatoren eigentlich ausreichen, denn egal ob RÖ oder Privat, die nutzen alle nur die Pressemeldungen und schmücken die Meldungen etwas aus, nein noch schlimmer wird nur noch die Satzstellung kurz umgebaut um was eigenes zu haben.

    Fehlen Informationen ergänzt man die mit ähnlichen Meldungen oder buttert wie mittlerweile eben üblich eigene Meinung in die Meldung rein - und da unterscheidet sich der rechtliche nicht vom privaten. und das alles um Quotenfang.

  7. Re: Funktioniert nicht

    Autor: igor37 21.01.18 - 08:57

    Naja, zumindest Satireseiten dürften davon profitieren. Allein gewisse österreichische Politiker sorgen schon dafür, so oft wie die auf offensichtliche Scherze reinfallen.

  8. Re: Funktioniert nicht

    Autor: intergeek 21.01.18 - 09:24

    Im Prinzip ist es ja ganz einfach, facebook lässt Nutzer die unfähig sind unglaubwürdige Quellen zu erkennen darüber abstimmen ob diese glaubwürdig sind oder nicht...

    Naja wie es um die Intelligenz von Leuten bestellt ist die ihr ganzen Leben inkl. ihrem Stuhlgang auf facebook mit der ganzen Welt teilen muss man ja nicht diskutieren und wer auf einer solchen Seite seriöse Informationen sucht wird vermutlich genau so fündig wie bei der Diamantensuche im Keller ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIG direkt gesund, Dortmund
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  3. Stadt Essen, Essen
  4. IDS GmbH, Region Nord-/Ostdeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,07€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 4,26€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55