Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Telefonnummern werden…

Bruteforce!?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bruteforce!?

    Autor: __destruct() 21.11.12 - 22:01

    Also bitte ...

    bei Handynummern gibt es 1,1×10^12 Möglichkeiten. Ich habe mal eben mit meinem Laptop 10^8 Handynummern durchhashen lassen. Dabei habe ich natürlich darauf geachtet, dass am Anfang nicht nur Strings kurzer Länge gehasht werden, sondern immer die volle Länge verwendet wird.

    Das kurze Programm habe ich in PHP geschrieben. Es wurde also nicht compiliert, sondern nur interpretiert. Außerdem nutzte ich nur einen meiner 4 2,4 GHz-Prozessorkerne. Trotzdem war das Programm nach 63 Sekunden durch. Nach 8 Tagen hat also selbst mein Laptop mit langsamem Prozessor und unter Verwendung eines einzelnen Prozessorkerns alle möglichen Handynummern durchgehasht und das wäre mit einem einzigen Computer auch binnen eines halben Tages möglich, wenn man alle Prozessorkerne nutzen und außerdem ein compiliertes Programm verwenden würde.

    Kommt man also an Hash-Werte von Handynummern, wobei man wie hier natürlich das Hash-Verfahren kennen muss, hat man schnell die zugehörige Handynummer heraus. Für eine einzige lohnt sich das sicher nicht, aber eine große Tabelle hat man auch ziemlich schnell in Klartext vorliegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Dataport, Altenholz, Kiel
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Radeon Software 17.7.2: AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen
    Radeon Software 17.7.2
    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

    Die Radeon Software 17.7.2 für AMD-Grafikkarten umfasst Verbesserungen für Chill, Frame Rate Target Control, Relive, Shader Cache sowie Wattman. Hinzu kommen noch das neue Enhanced Vsync und eine geringere Latenz bei älteren APIs.

  2. Quartalsbericht: Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert
    Quartalsbericht
    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

    Facebook steigerte in einem Jahr die Zahl seiner Beschäftigten um 43 Prozent. Rund 20.650 Mitarbeiter erhöhten den Gewinn um 71 Prozent auf 3,89 Milliarden US-Dollar.

  3. GigaKombi: Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz
    GigaKombi
    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

    Fällt das Festnetz aus, bekommen Vodafone-Kunden mit einem GigaKombi-Vertrag kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag gutgeschrieben. Das erscheint ausreichend bemessen.


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15