Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Urteil: Künast muss übelste…

Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: Gole-mAndI 20.09.19 - 08:44

    In den USA darf man alles sagen was man denkt. Einzige Ausnahme sind Aufrufe zur Gewalt. Die haben damit auch keine Probleme.

  2. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: KillerKowalski 20.09.19 - 08:51

    Ist hier der Ami über Nacht einmarschiert, oder wo ist die Relevanz?

  3. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: Gole-mAndI 20.09.19 - 08:57

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist hier der Ami über Nacht einmarschiert, oder wo ist die Relevanz?

    Die Relevanz ist das man nicht alles mit deutscher Pedanz sehen muss. Das scheint dir offensichtlich auch schwer zu fallen.
    Aber der Deutsche hat ja seinen Anwalt eher auf der Schnellwahltaste als seine Eltern.

  4. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: KillerKowalski 20.09.19 - 09:10

    Dann knie mal als Sportler nieder während der Nationalhymne. Oder missachte ein Stück bunten Stoffs. Oder kritisiere in der falschen Umgebung den Präsidenten.
    Meinungsfreiheit, fuck yeah.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.19 09:10 durch KillerKowalski.

  5. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: Dwalinn 20.09.19 - 10:19

    All das kannst du machen.

  6. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: trinkhorn 20.09.19 - 10:20

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KillerKowalski schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist hier der Ami über Nacht einmarschiert, oder wo ist die Relevanz?
    >
    > Die Relevanz ist das man nicht alles mit deutscher Pedanz sehen muss. Das
    > scheint dir offensichtlich auch schwer zu fallen.
    > Aber der Deutsche hat ja seinen Anwalt eher auf der Schnellwahltaste als
    > seine Eltern.

    Genau, im Vergleich zu den USA hat man in Deutschland eine riesige Verklage-Kultur. Lange nicht so gelacht.

  7. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: Gole-mAndI 20.09.19 - 11:16

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gole-mAndI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KillerKowalski schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ist hier der Ami über Nacht einmarschiert, oder wo ist die Relevanz?
    > >
    > > Die Relevanz ist das man nicht alles mit deutscher Pedanz sehen muss.
    > Das
    > > scheint dir offensichtlich auch schwer zu fallen.
    > > Aber der Deutsche hat ja seinen Anwalt eher auf der Schnellwahltaste als
    > > seine Eltern.
    >
    > Genau, im Vergleich zu den USA hat man in Deutschland eine riesige
    > Verklage-Kultur. Lange nicht so gelacht.

    Das US Strafrecht hat eher das Problem das die Strafen nicht gedeckelt sind und es daher missbraucht wird. In Deutschland ist ein überhängender Ast etwas das bis zu letzten Instanz durchgeklagt wird bevor feststeht ob er entfernt wird oder nicht.

    Wobei das insgesamt ein völlig anderes Thema ist. Es geht um das Grundrecht auf Meinungsfreiheit. In den USA darf man öffentlich jemanden scheiße finden, ihn als Person, nicht seine Handlung. In Deutschland steht man jedesmal kurz vor einer Klage.

  8. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: thrust26 20.09.19 - 11:20

    Am besten mal schlau machen, wozu ungestrafte Herabsetzungen und Beleidigungen am Ende führen. Die deutsche Geschichte böte sich an.

    PS: Ach, die Amis haben keine Probleme mit Gewalt? Interessante Meinung.

  9. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: trinkhorn 20.09.19 - 11:31

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trinkhorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gole-mAndI schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > KillerKowalski schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ist hier der Ami über Nacht einmarschiert, oder wo ist die Relevanz?
    > > >
    > > > Die Relevanz ist das man nicht alles mit deutscher Pedanz sehen muss.
    > > Das
    > > > scheint dir offensichtlich auch schwer zu fallen.
    > > > Aber der Deutsche hat ja seinen Anwalt eher auf der Schnellwahltaste
    > als
    > > > seine Eltern.
    > >
    > > Genau, im Vergleich zu den USA hat man in Deutschland eine riesige
    > > Verklage-Kultur. Lange nicht so gelacht.
    >
    > Das US Strafrecht hat eher das Problem das die Strafen nicht gedeckelt sind
    > und es daher missbraucht wird. In Deutschland ist ein überhängender Ast
    > etwas das bis zu letzten Instanz durchgeklagt wird bevor feststeht ob er
    > entfernt wird oder nicht.
    >
    > Wobei das insgesamt ein völlig anderes Thema ist. Es geht um das Grundrecht
    > auf Meinungsfreiheit. In den USA darf man öffentlich jemanden scheiße
    > finden, ihn als Person, nicht seine Handlung. In Deutschland steht man
    > jedesmal kurz vor einer Klage.

    Eine Person scheiße finden darfst du auch hier :) du darfst das sogar äußern. Du darfst nur nicht als Fakt hinstellen das die Person scheiße ist. also ein "Ich finde dich scheiße" ist eine Meinungsäußerung. "Du bist scheiße" ist, sofern unzutreffend, eine Diffamierung.

  10. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: thrust26 20.09.19 - 11:44

    An den Unterschied glaube ich nicht. Das bleibt weiterhin eine Beleidigung. Nur die Gedanken sind frei.

  11. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: quineloe 20.09.19 - 12:08

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > All das kannst du machen.

    In Deutschland kannst du das alles auch machen, aber dann wird nicht dein gesellschaftlicher Tod von ganz oben gefordert.

    Und am besten fangen wir mal gar nicht erst vom Twitter-Mob in den USA an, der gerne mal Privatpersonen um die berufliche Existenz bringt, weil derjenige das falsche gesagt hat.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: medium_quelle 20.09.19 - 13:17

    Oder bezichtigen Leute der Vergewaltigung - 30 Jahre später.

  13. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: Gole-mAndI 20.09.19 - 13:59

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gole-mAndI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > trinkhorn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gole-mAndI schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > KillerKowalski schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Ist hier der Ami über Nacht einmarschiert, oder wo ist die
    > Relevanz?
    > > > >
    > > > > Die Relevanz ist das man nicht alles mit deutscher Pedanz sehen
    > muss.
    > > > Das
    > > > > scheint dir offensichtlich auch schwer zu fallen.
    > > > > Aber der Deutsche hat ja seinen Anwalt eher auf der Schnellwahltaste
    > > als
    > > > > seine Eltern.
    > > >
    > > > Genau, im Vergleich zu den USA hat man in Deutschland eine riesige
    > > > Verklage-Kultur. Lange nicht so gelacht.
    > >
    > > Das US Strafrecht hat eher das Problem das die Strafen nicht gedeckelt
    > sind
    > > und es daher missbraucht wird. In Deutschland ist ein überhängender Ast
    > > etwas das bis zu letzten Instanz durchgeklagt wird bevor feststeht ob er
    > > entfernt wird oder nicht.
    > >
    > > Wobei das insgesamt ein völlig anderes Thema ist. Es geht um das
    > Grundrecht
    > > auf Meinungsfreiheit. In den USA darf man öffentlich jemanden scheiße
    > > finden, ihn als Person, nicht seine Handlung. In Deutschland steht man
    > > jedesmal kurz vor einer Klage.
    >
    > Eine Person scheiße finden darfst du auch hier :) du darfst das sogar
    > äußern. Du darfst nur nicht als Fakt hinstellen das die Person scheiße ist.
    > also ein "Ich finde dich scheiße" ist eine Meinungsäußerung. "Du bist
    > scheiße" ist, sofern unzutreffend, eine Diffamierung.

    Das stimmt nicht. Selbst wenn dich jemand absichtlich anrempelt und du Arschloch rufst ist das strafbar.

  14. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: Gole-mAndI 20.09.19 - 14:04

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder bezichtigen Leute der Vergewaltigung - 30 Jahre später.


    Das hat absolut gar nichts mit dem Thema zu tun. Wenn nicht eindeutig beweisbar ist, das die Vergewaltigung NICHT stattgefunden hat ist es nicht verboten diese Anschuldigung zu erheben. Auch in DE nicht.

  15. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: quineloe 20.09.19 - 14:10

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nicht eindeutig beweisbar ist, das die Vergewaltigung NICHT stattgefunden hat ist es nicht verboten diese Anschuldigung zu erheben

    Falsch. Wenn du eine Tatsachenbehauptung, die geeignet ist jemandem im Charakter zu schmähen, nicht beweisen kannst (und für eine Straftat brauchst du dafür die Verurteilung) dann kannst du auf Unterlassung verklagt und sogar Schadensersatzpflichtig werden.

    Siehe z.B. die BILD und Kachelmann.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: thrust26 20.09.19 - 14:11

    Also dürfte ich straffrei behaupten, dass sie in der Vergangenheit Kinder missbraucht haben (und was mir sonst so alles einfällt)? Na dann beweisen sie mal das Gegenteil.

    So was nennt man Beweislastumkehr und dafür gibt es aus gutem Grund enge gesetzliche Grenzen.

  17. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: theonlyone 20.09.19 - 14:28

    Jemanden zu verdächtigen ist das eine ; das bei der Polizei zu machen ist niemals strafbar, wenn man den wirklich der Überzeugung ist das es der Wahrheit entspricht.

    Erlogene Anschuldigungen hingegen sind schnell Üble Nachrede und das ist strafbar.
    Kann sich ja jeder denken das ein Schaden entsteht wenn man unschuldig von irgendwem beschuldigt wird.

    Wenn es treffende Verdachts-Argumente gibt ist es natürlich auch keine Üble Nachrede, aber in aller Regel sollte man mit solchen Vermutungen nicht hausieren gehen und das öffentlich verbreiten, das sind Dinge die gehen an die Polizei und die sollten dann untersuchen ob an den Anschuldigungen und Behauptungen etwas dran ist oder nicht ; und wenn nicht, wird geschaut ob da mit Absicht falsche Behauptungen aufgestellt wurden.

    ----

    An sich wie bei der Feuerwehr.
    Wer anruft und echte Gründe hat, der tut das richtige, egal ob am Ende kein Feuer war.
    Wer aber aus Spaß die Feuerwehr ruft, der wird zur Kasse gebeten, wer sogar die Feuerwehr ruft mit Absicht das sie irgendwo die Tür einschlagen und sonstige Kosten entstehen, der wird noch angezeigt wegen weit mehr.

  18. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: quineloe 20.09.19 - 15:32

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Erlogene Anschuldigungen hingegen sind schnell Üble Nachrede und das ist strafbar.

    Nein, das ist §164 StGB, falsche Verdächtigung, und darauf stehen bis zu 5 Jahren

    Auf üble Nachrede §186 StGB stehen nur bis zu ein oder zwei Jahren, je nachdem wie sie verbreitet wurde.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: Gole-mAndI 20.09.19 - 16:46

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gole-mAndI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn nicht eindeutig beweisbar ist, das die Vergewaltigung NICHT
    > stattgefunden hat ist es nicht verboten diese Anschuldigung zu erheben
    >
    > Falsch. Wenn du eine Tatsachenbehauptung, die geeignet ist jemandem im
    > Charakter zu schmähen, nicht beweisen kannst (und für eine Straftat
    > brauchst du dafür die Verurteilung) dann kannst du auf Unterlassung
    > verklagt und sogar Schadensersatzpflichtig werden.
    >
    > Siehe z.B. die BILD und Kachelmann.

    Dann hätte ich dazu gerne mal den Paragraphen von dir genannt. Sowohl Verleumdung als auch falsche Verdächtigung greifen nur, wenn absichtlich eine falsche Behauptung getätigt wird. Selbst ein Freispruch des vermeintlichen Täters mangels beweisen impliziert noch keine falsche Verdächtigung.

  20. Re: Ich weiß nicht warum sich alle so darüber aufregen

    Autor: quineloe 20.09.19 - 20:26

    Genau diesen Fall kannst du ja im Urteil des Prozesses dir in aller Ausführlichkeit erklären lassen, bei dem Kachelmann 635.000¤ gegen die Bild gewonnen hat.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 4,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57