1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Zuckerberg lehnt…

Facebook wird sterben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook wird sterben

    Autor: go-bo 16.09.21 - 12:28

    Eine Frage der Zeit. Sobald die jetzt 40-50jährigen kein Endgerät mehr bedienen können.

  2. Re: Facebook wird sterben

    Autor: Phantomal 16.09.21 - 12:38

    go-bo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Frage der Zeit. Sobald die jetzt 40-50jährigen kein Endgerät mehr
    > bedienen können.


    Hm, das wären aber entspannt noch 30 - 40 Jahre die das dauern kann... Mein Vater nutzt sein Smartphone intensiv und ist 79.

  3. Re: Facebook wird sterben

    Autor: go-bo 16.09.21 - 12:40

    Meinst du, so lange hält die Menschheit eh nicht mehr durch? Das kann wohl sein...

  4. Re: Facebook wird sterben

    Autor: Trockenobst 16.09.21 - 15:51

    go-bo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Frage der Zeit.

    In den USA ist Deathbook tief in den Communities drin. Wenn du dein Auto oder Couch loswerden willst, geht das schneller als über Craigslist oder sonstwas. Das ist das Pfund mit dem sie wuchern. Probleme wird es erst geben, wenn "Trinken sie Cola Zero Cherry" neben "Du bist ein Depp, Peter" kein Geld mehr bringt. Solange das Werbe-Umfeld für die Firmen anscheinend scheiß egal ist, wird das so bleiben.

    Deathbook (mehr tote Accounts als Lebende) spielt inhaltlich nur noch bei den ab 40+ eine Rolle. Die nachfolgende Generation wird aber nicht von Instagram zu Facebook wechseln. Langzeiterfolg fraglich. Die negative Rumfrusterei ist auch den Leuten geschuldet, die in gespaltenen Ländern ständig Streit suchen. Diese Leute wird es für lange Zeit geben und es gibt keinen Dienst der sie so gut einfängt.

  5. Re: Facebook wird sterben

    Autor: x2k 16.09.21 - 22:05

    Ich dachte es nutzt jetzt schon keiner Mehr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  2. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  3. Customer Support Representative* Deutsch
    Gameforge AG, Karlsruhe
  4. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  2. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

    Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
    Bildbearbeitungstool bei Github
    Triangula und die Schönheit der Mathematik

    Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
    Von Kristof Zerbe

    1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
    2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
    3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen