Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Zuckerbergs Schwester hat…

Es war ja schon öffentlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es war ja schon öffentlich

    Autor: Bob Darwin 27.12.12 - 17:29

    "Frage immer nach der Erlaubnis, bevor du ein Foto eines Bekannten öffentlich machst."
    Es war ja schon öffentlich, also brauche ich wohl kaum um Erlaubnis zu fragen.

  2. Re: Es war ja schon öffentlich

    Autor: spiderbit 28.12.12 - 03:45

    Hmm es wäre dann wohl trotzdem zumindest eine Urheberrechtsverletzung, denn man gibt vielleicht die benutzrechte an facebook ab, mehr oder weniger aber nicht an jeden oder?

    Meine mich mal zu erinnern, das hier auch massenhaft leute abgezockt ähh abgemahnt werden wenn sie mal wo ein bild von ner Seite ziehen und auf ihre seite hochladen.

    Und "öffentlich" wars ja auch nicht, es kontne ja wohl nicht jeder sehen, vor dem upload... sondern nur diese weil sie einen gemeinsamen freund hatten UND sie in irgend so ner fangruppe oder sowas drin war... das ist nicht öffentlich (für jeden).

  3. Re: Es war ja schon öffentlich

    Autor: AndyK70 30.12.12 - 19:15

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und "öffentlich" wars ja auch nicht, es kontne ja wohl nicht jeder sehen,
    > vor dem upload... sondern nur diese weil sie einen gemeinsamen freund
    > hatten UND sie in irgend so ner fangruppe oder sowas drin war... das ist
    > nicht öffentlich (für jeden).

    Es ist zwar richtig, dass sie einen gemeinsamen Freund haben, aber es war halt einfach öffentlich zu sehen:
    > Sie ist nicht mit Randi Zuckerberg befreundet, hat aber ihre öffentlichen
    > Statusmeldungen abonniert.
    > ...
    > Schweitzer löscht das Foto und weist Randi Zuckerberg darauf hin, dass es öffentlich
    > zu sehen gewesen sei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Wolfsburg
  2. Carmeq GmbH, Berlin
  3. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  4. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Microsoft: Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

    Microsoft hat bekanntgegeben, dass neben der 13,5-Zoll-Variante auch das 15-Zoll-Modell des Surface Book 2 in Deutschland erhältlich sein soll. Im deutschen Onlineshop scheint diese Info bis dato allerdings noch nicht angekommen zu sein.

  2. Patent: Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung
    Patent
    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

    Ein jüngst veröffentlichtes Patent zeigt, dass sich Huawei Gedanken um die Bedienung seiner Smartwatches macht: Im Patent beschreibt der Hersteller ein berührungsempfindliches Gehäuse und Armband. Dies könnte dazu führen, dass weniger auf dem Display herumgetatscht werden muss.

  3. AirSpaceX: Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren
    AirSpaceX
    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

    Im Stadtzentrum einsteigen, zum Vorstadtlandeplatz geflogen und dann nach Hause gefahren werden: Das US-Unternehmen AirSpaceX hat ein modulares Lufttaxi konzipiert, das Passagiere auf verschiedene Art und Weise zu ihrem Ziel bringen soll.


  1. 11:48

  2. 11:20

  3. 10:45

  4. 10:25

  5. 09:46

  6. 09:23

  7. 07:56

  8. 07:39