1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fair-use-Policy von Number26: Fünf…

Wer sich dem Limit nähert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sich dem Limit nähert

    Autor: genussge 07.07.16 - 16:27

    Bei drei freien Bankautomaten-Nutzungen bekommt man also jedes Mal eine Meldung?
    "Achtung noch zwei" ... "Achtung noch eine" ... "Limit erreicht"

  2. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: Peter Brülls 07.07.16 - 17:03

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei drei freien Bankautomaten-Nutzungen bekommt man also jedes Mal eine
    > Meldung?

    > "Achtung noch zwei" ... "Achtung noch eine" ... "Limit erreicht"


    Ja, das steht doch da im Text?

    „ Wer sich dem Limit nähert, bekommt eine Pushnachricht durch die Nummer26-App, im Dashboard wird außerdem immer der aktuelle Stand angezeigt. “

    Was ist der Sinn der Wiederholung?

  3. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: robinx999 07.07.16 - 19:14

    Naja bei 3 pro Monat ist man halt sehr schnell am Limit da müsste es Praktisch immer sofort eine Meldung geben macht es schon etwas merkwürdig, wäre es keine Monatsgrenze sondern eine Jahresgrenze da wäre eine Benachrichtigung bei nähern des Limits fast einfacher zu erklären.

  4. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: ibsi 07.07.16 - 22:14

    Danke. Ich versteh Dich. Das ist mir bei dem Satz auch direkt in den Sinn gekommen.
    "wer sich nähert" ist halt total unpassend, wenn es halt IMMER so ist.

  5. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: chefin 08.07.16 - 08:06

    Voll ausformuliert damit es jeder ohne Nachzudenken versteht.

    Als über 26jähriger ohne Gehaltseingang kommt nach 2 Abhebungen eine Nachricht, bei allen anderen nach 4 Abhebungen.

    Für die welche ihr Hirn adäquat benutzen können, reicht aber wenn man schreibt, wer sich dem Limit nähert.

    Golem sollte sich endlich dem intellektuellen Niveau seiner Leseschaft anpassen...achne haben sie ja schon, wie man an der Formulierung erkennt.

  6. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: /mecki78 08.07.16 - 10:09

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja bei 3 pro Monat ist man halt sehr schnell am Limit

    Da ist man nicht "schnell am Limit", da ist man schon wenn der Monat anfängt direkt am Limit, mit anderen Worten, die können pauschal jeden Monat so ne Nachricht schicken und davor warnen, dass man nur 3 Abhebungen übrig hat.

    /Mecki

  7. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: Peter Brülls 08.07.16 - 12:45

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja bei 3 pro Monat ist man halt sehr schnell am Limit
    >
    > Da ist man nicht "schnell am Limit", da ist man schon wenn der Monat
    > anfängt direkt am Limit, mit anderen Worten, die können pauschal jeden
    > Monat so ne Nachricht schicken und davor warnen, dass man nur 3 Abhebungen
    > übrig hat.

    Ich gehe im Jahr ca. 12 mal an einen Geldautomaten. Ziemlich genau 1 × pro Monat.

    Zielgruppe von Number 26 sind Internet-benutzende, Unbar-Zahlende Kunden. Dass sie so viele „Sparfüchse“ haben, die sich gesagt haben „Geil, kostenlos abheben jeden Tag, da kann ich weiter schön alles bar bezahlen und wenn ich die Karte verliere, hole ich mir eben eine neue“, das war *Beifang* den sie nicht haben wollten und der nun wieder ins Meer gekippt wird.

    Disclosure: Ich habe nur deshalb ein Number 26 Konto, weil mich die Berichterstattung auf sie aufmerksam gemacht hat und es mich interessiert hat. Ist schon schick gemacht, aber für mich nichts, weil ich mit Amazon VISA und Netbank besser fahre.

  8. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: /mecki78 08.07.16 - 15:07

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe im Jahr ca. 12 mal an einen Geldautomaten. Ziemlich genau 1 × pro
    > Monat.

    Das ist schön für dich; hat aber nichts mit dem zu tun, dass mein Vorredner oder ich geschrieben hatte. Uns ging es nur um die ulkige Formulierung "Wer sich dem Limit nähert". Wie will man sich denn nicht den Limit nähern, außer gar nicht abzuheben? Sich den Limit zu nähern, das klingt so nach "50x darf man und wenn man schon 45x hat, dann kommt bei den letzten 5x jedes mal eine Warnung". Bei 3x kann sich das auch schenken, denn wie gesagt, dann kann man gleich immer warnen, da die meisten anderen bei "noch 3 übrig" spätestens ja warnen würden.

    /Mecki

  9. Re: Wer sich dem Limit nähert

    Autor: robinx999 08.07.16 - 15:10

    Tja hätten sie mal statt 3 mal pro Monat 36 mal pro Jahr gemacht dann wäre es einfacher, eine Meldung bei 10 verbleibenden und dann ab 5 bei jeder, das wäre ein näher aber so macht "nähern" eigentlich keinen Sinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hünfelden
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 112,10€ (mit 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51