Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fake-News: Facebook bewertet…

"Etwas sei falsch"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Etwas sei falsch"

    Autor: Lord Gamma 22.08.18 - 14:52

    Manchmal ist etwas auch richtig, aber absichtlich nur die halbe Wahrheit. Das ist alles nicht so einfach mit Propaganda.

    Fiktives Beispiel:

    Wahre Meldung: Merkel wurde bei einem Rennen zweiter und Putin vorletzter.
    Verschwiegen: Es haben nur zwei Leute teilgenommen...

  2. Re: "Etwas sei falsch"

    Autor: chefin 22.08.18 - 15:13

    Wenn ich das richtig verstanden habe, wird mit Abgabe der Bewertung die Person welche bewertet einklassifiziert.

    Jemand der viel Negativ-Bewertungen abgibt, wenig positiv ist eher weniger glaubwürdig und seine Beschwerden wiegen nicht so viel. Genauso wird man aber auch jemanden der nur lobt nicht unbedingt als besonders glaubwürdig einstufen, aber weniger abwerten als einen Meckerfritzen.

    Menschen haben einen gesunden Durchschnitt an positiven und negativen Bewertungen und sollten auch nicht all zu viel bewerten. Die wenigsten wissen alles und können es deswegen auch bewerten. Im Gericht gibt es dafür den Ausdruck: Belastungstendenz, wenn ein Zeuge sich an alles mögliche erinnert, was den Angeklagten belastet aber mögliche Entlastungen verbal runter stuft. So in der Art, "ich glaube nicht das er versehentlich sein Bierglas umgeworfen hat" gegen "ich bin mir sicher das er absichtlich sein Bierglas umgeworfen hat". Man kann sich weder im einen noch im anderen Fall sicher sein. Hier liegt also ein Fall von Belastungstendenz vor. Der Richter bewertet solche Aussagen eher weniger stark wiegend.

    Genauso wenn jemand immer genau da hin schaut wo etwas passiert das ihm nicht passt, aber von allem anderen praktisch nichts mitbekommen haben will. Links sind Polizisten mit Schlagstöcken angelaufen, rechts haben sie 2 Mädchen und einen jungen Mann festgenommen und hinter mir kamen 10 Polizisten angelaufen vs Nein die 3 welche die 10 Polizisten mit Molotowcocktails beworfen haben, habe ich nicht gesehen. Erst wieder hingeschaut als sie gebrannt haben. Ich denke nicht, das der Richter solch einem Zeugen viel Gewicht beimisst.

    Also aus dem was man gegen oder für andere sagt, kann man sehr viel erkennen wer man selbst ist.

  3. Re: "Etwas sei falsch"

    Autor: andy01q 22.08.18 - 16:24

    Abgewertet wird wer anders als der von Facebook modifizierte Durchschnitt bewertet.
    Wenn du Artikel abwertest die andere aufwerten wirst du abgewertet. Wenn du einen Artikel aufwertest, den andere abwerten wirst du abgewertet.
    Im Zweifelsfall entscheided Facebook was wahr ist und welche Richtung der Bewertung zur auf-, bzw. Abwertung des Users führt.

    Wenn man das System effektiv nutzen will muss zuerst News-Quellen finden (oder selbst erstellen), die nach Ansicht von den Facebook-Moderatoren sowie den Facebook-Usern offensichtlich als besonders glaub- oder unglaubwürdig eingestuft werden und die ebenso bewerten. Am besten beides, also unglaubwürdiges abwerten und glaubwürdiges aufwerten. Hinterher kann man dann zu seiner Hassseite gehen und die Effektiv abwerten.

    Klar ist ein gesunder Mix aus Auf- und Abwertung gesund, aber für Facebook wird viel wichtiger sein ob deine Bewertungen von den korrigierten durchschnittlichen Bewertungen divergieren.

    Die Korrektur Facebooks ist dabei grundsätzlich notwendig (zumindest am Anfang). Wenn 10.000 4-chanler auf die Idee kommen eine glaubwürdige Quelle abzuwerten würden ansonsten die aufrichtigen Aufwerter für ihre (vermeintlich) korrekte Antwort abgestraft werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.18 16:25 durch andy01q.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Siltronic AG, Burghausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Strategiespiel: Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung
      Strategiespiel
      Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung

      Erst eine Burg mit dicken Mauern aus dem Boden stampfen und sie dann gegen anstürmende Armeen verteidigen: Das ist das Konzept des PC-Strategiespiels Conan Unconquered, an dem Petroglyph Games (Command & Conquer) arbeitet.

    2. Raumfahrt: Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand
      Raumfahrt
      Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand

      Eine weitere Raumsonde hat das Sonnensystem verlassen. Die Messdaten von Voyager 2 sind eindeutig. Dabei ist es gar nicht so leicht zu sagen, wo das Sonnensystem eigentlich zu Ende ist.

    3. MySQL-Frontend: Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl
      MySQL-Frontend
      Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl

      Eine Sicherheitslücke im MySQL-Frontend PhpMyAdmin erlaubt es, lokale Dateien auszulesen. Dafür benötigt man jedoch einen bereits existierenden Login.


    1. 17:15

    2. 16:50

    3. 16:35

    4. 16:20

    5. 16:00

    6. 15:40

    7. 15:20

    8. 15:00