1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fake-News und Hassrede…

Müsste Facebook sich nicht auflösen, wenn sie konsequent wären?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Müsste Facebook sich nicht auflösen, wenn sie konsequent wären?

    Autor: windbeutel 16.09.21 - 23:59

    Frage für einen Freund.

  2. Re: Müsste Facebook sich nicht auflösen, wenn sie konsequent wären?

    Autor: FeuerTeuer1 17.09.21 - 11:24

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage für einen Freund.


    Nein, war ein erster guter Schritt und mehr wird folgen :)

    Hier nochmal der Hintergrund, falls Du das im Artikel überlesen hast: "Dieses Netzwerk hat konsequent gegen unsere Gemeinschaftsstandards, gegen gesundheitsschädliche Falschinformationen, Aufruf zur Gewalt, Mobbing, Belästigung und Hassrede verstoßen und wir sind wiederholt gegen entsprechende Beiträge vorgegangen"

  3. Re: Müsste Facebook sich nicht auflösen, wenn sie konsequent wären?

    Autor: smonkey 17.09.21 - 15:40

    FeuerTeuer1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier nochmal der Hintergrund, falls Du das im Artikel überlesen hast:
    > "Dieses Netzwerk hat konsequent gegen unsere Gemeinschaftsstandards, gegen
    > gesundheitsschädliche Falschinformationen, Aufruf zur Gewalt, Mobbing,
    > Belästigung und Hassrede verstoßen und wir sind wiederholt gegen
    > entsprechende Beiträge vorgegangen"

    Ich denke genau darauf wollte der TE hinaus. Facebook verstößt doch selbst gegen seine eigenen Gemeinschaftsstandard, z.B. in dem es eine Algorithmus zumindest beibehält der spalterische Inhalte bevorzugt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf
  2. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. IT Administrator (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Project Manager (m/w/d) Electronic Data Interchange/EDI
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 49,99€
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen