1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Falcon 9: Space X gelingt die…
  6. Thema

sinn?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: sinn?

    Autor: Sebbi 22.12.15 - 12:17

    r3bel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein aktueller start kostet ca. 65 Millionen, ein Start mit
    > wiederverwendbarer erster Stufe noch 5-7 Millionen. Die kosten reduzieren
    > sich auf 10% mehr muss man dazu nicht sagen.

    Es war nur ein Rechenbeispiel.

    Mit deinen Zahlen: 45,5 Millionen pro Flug eingespart (70%, die die 1. Stufe ausmacht) plus Wartung der 1. Stufe von sagen wir mal 2 Millionen, macht bei 10 möglichen Flügen 65 + 2 * 9 + 29,5 * 9 = 348,5 Millionen oder 34,85 Millionen Dollar pro Flug. Nicht 5-7 Millionen ... dafür müsste die komplette Rakete mehrfach starten können und keine Wartungskosten anfallen ;-)

  2. Re: sinn?

    Autor: nicoledos 22.12.15 - 12:20

    Sehe da kein Problem. Das eigentliche Risiko ist der Start. Danach ist die Rakete prinzipiell abgeschrieben. Geht hier etwas schief, hat man die Versicherung.

    Mit einer sicheren Landung spart man sich das einsammeln der Trümmer und kann zumindest teure Komponenten wieder verwenden. Geht die kontrollierte Landung schief, muss man nur neu bauen. Spart man durch mehrere Landungen Geld, so wird man auf Dauer sinken auch die Kosten für den Start.

    Muss man nur sicher stellen, dass durch Wiederverwendung das Ausfallrisiko beim Start nicht zu stark erhöht wird. Obwohl bei Neuware auch keine 100% Garantie besteht. Beim Personentransport kann man auf eine Kapsel wie Sojus zurück greifen, welche per Fallschirm getrennt von der Rakete zurück kehrt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.15 12:23 durch nicoledos.

  3. Re: sinn?

    Autor: r3bel 22.12.15 - 12:41

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > r3bel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein aktueller start kostet ca. 65 Millionen, ein Start mit
    > > wiederverwendbarer erster Stufe noch 5-7 Millionen. Die kosten
    > reduzieren
    > > sich auf 10% mehr muss man dazu nicht sagen.
    >
    > Es war nur ein Rechenbeispiel.
    >
    > Mit deinen Zahlen: 45,5 Millionen pro Flug eingespart (70%, die die 1.
    > Stufe ausmacht) plus Wartung der 1. Stufe von sagen wir mal 2 Millionen,
    > macht bei 10 möglichen Flügen 65 + 2 * 9 + 29,5 * 9 = 348,5 Millionen oder
    > 34,85 Millionen Dollar pro Flug. Nicht 5-7 Millionen ... dafür müsste die
    > komplette Rakete mehrfach starten können und keine Wartungskosten anfallen
    > ;-)

    Die Zahlen (60 Mio. vs 5-7 Mio.) kommen direkt von SpaceX. Elon hat selbst gesagt dass die Wiederverwendbarkeit den Preis um 80-90% drücken wird.

  4. Re: sinn?

    Autor: Sebbi 22.12.15 - 14:21

    r3bel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zahlen (60 Mio. vs 5-7 Mio.) kommen direkt von SpaceX. Elon hat selbst
    > gesagt dass die Wiederverwendbarkeit den Preis um 80-90% drücken wird.

    Ich finde es gerade nicht, hast du einen Link? Vielleicht ist der Preis für die 1. Stufe gemeint. Die 2. Stufe und alle sonstigen Kosten machen doch nicht nur ein paar Prozent der Gesamtkosten aus? (Quelle: "nur" 70% der Kosten fallen auf die 1. Stufe)

  5. Re: sinn?

    Autor: r3bel 22.12.15 - 14:23

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > r3bel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Zahlen (60 Mio. vs 5-7 Mio.) kommen direkt von SpaceX. Elon hat
    > selbst
    > > gesagt dass die Wiederverwendbarkeit den Preis um 80-90% drücken wird.
    >
    > Ich finde es gerade nicht, hast du einen Link? Vielleicht ist der Preis für
    > die 1. Stufe gemeint. Die 2. Stufe und alle sonstigen Kosten machen doch
    > nicht nur ein paar Prozent der Gesamtkosten aus? (Quelle: "nur" 70% der
    > Kosten fallen auf die 1. Stufe)

    Gwynne Shotwell [http://www.parabolicarc.com/2014/01/14/shotwell/]

    "If we get this right, and we’re trying very hard to get this right, we’re looking at launches to be in the 5 to 7 million dollar range, which would really change things dramatically."

  6. Re: sinn?

    Autor: Sebbi 22.12.15 - 16:40

    Danke!

    Die Dame sagt davor allerdings, dass es sich nur um die "recurring costs" handelt. Das heißt tatsächlich nur die Wiederverwendung der 1. Stufe. Die 2. Stufe, die jedes mal gebaut werden muss, der Bau der 1. Stufe, Mission Control, etc ist davon ausgeklammert.

    Nunja, aber auch wenn sie es erstmal für 30 Millionen statt 60 Millionen Dollar schaffen 4 Tonnen Nutzlast in einen GTO zu bringen, ist das schon eine Leistung ;-)

  7. Re: sinn?

    Autor: Labbm 22.12.15 - 23:45

    Finde das sehr sinnvoll, zumal die sich wohl schon ihre Gedanken gemacht haben und das Risiko eingehen sowas zu testen. Wer sagt denn das ein neues Teil keinen Produktionsfehler aufweist?

    Bei gleicher endkontrolle (röntgen) dürfte Qualitativ keinerlei Unterschied entstehen.
    Ich verstehe weniger das heutzutage die Raketen Technik andererseits noch so labil ist das immer wieder Raketen beim Start oder kurz danach explodieren. Sowas darf einfach nicht mehr passieren.

    Man stelle sich vor eine derartige Technik wäre damals zu Saturn V Zeiten möglich gewesen. Die Saturn V war und ist ja meiner Meinung nach noch immer die größte und teuerste Rakete überhaupt gewesen. Da wäre ne derartige Technik sicher ins Gewicht gefallen. Möglich auch das bei der weiter Entwicklung dieser Technik auch wieder eine ähnliche Rakete gebaut und eingesetzt wird, wer weiß.

    Den Weltraumschrott darf man ebenfalls nicht außer Acht lassen, an diesem Problem MUSS einfach gearbeitet werden, sonst könnten wir in Zukunft deswegen eine Katastrophe erleben

    http://m.welt.de/wissenschaft/weltraum/article124382536/Im-Orbit-droht-eine-unkalkulierbare-Kettenreaktion.html

  8. Re: sinn?

    Autor: Lasse Bierstrom 22.12.15 - 23:51

    Labbm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Den Weltraumschrott darf man ebenfalls nicht außer Acht lassen, an diesem
    > Problem MUSS einfach gearbeitet werden, sonst könnten wir in Zukunft
    > deswegen eine Katastrophe erleben
    >
    > m.welt.de

    "Welt.de", dein Blatt für den Fall dass Bild schon gesperrt ist. Einfach vergessen, genauso wie die Diskussion als man 3-4 Bier zu viel hatte... Ist nie passiert

  9. Re: sinn?

    Autor: Labbm 23.12.15 - 00:19

    Die Quelle ändert nichts an der Tatsache das weltraumschrott ein Problem ist und eine derartige Kettenreaktion passieren kann. Daran würde ich mich nun wirklich nicht aufhängen.

    Alternativ:
    http://www.abenteuer-sterne.de/problem-weltraumschrott-billionen-truemmerteile-im-orbit/

    http://www.t-online.de/nachrichten/esa-space-channel/id_18273160/weltraumschrott-sorge-um-den-muell-im-all-steigt.html

    http://www.ingenieur.de/Branchen/Luft-Raumfahrt/ESA-Satellit-Envisat-droht-Massenkarambolage-im-All-auszuloesen

    ...oder weitere.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.15 00:24 durch Labbm.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
  3. Entwicklungsingenieur (m/w/d) für Stellwerke
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  4. Software Developer (d/m/w) - Firmware
    OSRAM GmbH, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dualsense alle Farben für 49,99€, Pulse 3D-Headset Weiß/Schwarz für 79,99€, Uncharted...
  2. 49,99€ statt 74,99€
  3. (u. a. PS5-Controller für 49,99€, Far Cry 6 Limited Edition PS5 für 31,99€, Rainbow Six...
  4. 1.254€ mit Rabattcode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de