1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Falscher Schulz-Tweet: Junge Union…

Das aufgebauschte Problem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das aufgebauschte Problem...

    Autor: Dieselmeister 25.07.17 - 23:51

    ... hat tatsächlich seine Kollegin Frau Schwesig gesagt und mal eben alle Mittel gegen Linksradikalismus gekürzt.

    Also Vorzeigemichel der SPD muss er sich das mMn eben gefallen lassen.

    Allerdings hätten es auch eigene Aussagen getan. Wie z.B. die begeisterte Äußerung zur Reden von Arafat vor dem EU-Parlament, in dem Arafat die Juden mal wieder als Brunnenvergifter bezeichnet hat. (Antisemit halt). Schulz fand diese Rede inspirierend.

    Ich finde Schulz gäbe mal wieder eine gute Figur in "Hurra Deutschland" ab. Leider macht sowas keiner mehr. Wahrscheinlich wäre das heute Hatespeech.

  2. Re: Das aufgebauschte Problem...

    Autor: Dino13 26.07.17 - 01:49

    Dieselmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings hätten es auch eigene Aussagen getan. Wie z.B. die begeisterte
    > Äußerung zur Reden von Arafat vor dem EU-Parlament, in dem Arafat die Juden
    > mal wieder als Brunnenvergifter bezeichnet hat. (Antisemit halt). Schulz
    > fand diese Rede inspirierend.

    Wann hatte bitte Arafat eine Rede vor dem EU-Parlament gehalten?
    Wenn man schon gegen Schult wettern will dann sollte man schon zumindest die Namen richtig zusammenkriegen.

  3. Re: Das aufgebauschte Problem...

    Autor: Dieselmeister 26.07.17 - 08:21

    Du hast natürlich mit dem Namen vollkommen recht. Es war Abbas. Das tut mir leid.

  4. Re: Das aufgebauschte Problem...

    Autor: Dieselmeister 26.07.17 - 08:23

    Es muss natürlich Abbas nicht Arafat heißen. Vielen Dank Dino13.

  5. Re: Das aufgebauschte Problem...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.17 - 12:37

    Kommt aus der Dokumentation die ARTE und WDR nicht ausstrahlen wollten, Bild aber dann öffentlich gemacht hat ?
    Die Doku in der Organisationen wie "Brot für die Welt" als Unterstützer von Terroristen angeklagt wurden ? Die Doku in der "Ärzte ohne Grenzen" als Israel-Feindlich bezeichnet wurde ?
    Also dieses Filmchen, als Doku tituliert, eigentlich aber eher in die Propaganda Abteilung gehört.

  6. Re: Das aufgebauschte Problem...

    Autor: 144Neodym 26.07.17 - 19:16

    rugel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt aus der Dokumentation die ARTE und WDR nicht ausstrahlen wollten,
    > Bild aber dann öffentlich gemacht hat ?
    > Die Doku in der Organisationen wie "Brot für die Welt" als Unterstützer von
    > Terroristen angeklagt wurden ? Die Doku in der "Ärzte ohne Grenzen" als
    > Israel-Feindlich bezeichnet wurde ?
    > Also dieses Filmchen, als Doku tituliert, eigentlich aber eher in die
    > Propaganda Abteilung gehört.

    Schau dir mal bitte die Doku genau an. Würde mal gerne wissen wo "Brot für die Welt" als Unterstützter angeklagt wurden. Es ging nämlich um eine Unterorganisation. Und Terroristen waren das auch nicht sondern eine Organisation, die Israelfeindliche Propaganda verbreitet hat und deren Leiter wörtlich gesagt hat: "Den Holocaust hätte es nie gegeben".
    Ich weiß nicht, aber meine Steuergelder sollten halt nicht in den Gaza gehen, zur Hamas.
    Außerdem hat das irgendwie nichts mehr mit dem Artikel zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.17 19:18 durch 144Neodym.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. AcadeMedia GmbH, München
  3. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. 8,50€
  3. gratis
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer