Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fantasy-Serie: Verfilmt Amazon den…

Das wäre ein totaler Reinfall.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Sinnfrei 05.11.17 - 11:12

    Die Herr der Ringe Filme hatten schon teilweise total unnötige Längen, und viel aus dem Buch gibt es auch nicht mehr, was man da noch als neu zeigen könnte. Es ist definitiv viel zu früh für ein HdR-Remake.

    Wie wäre es mal mit etwas neuen, und keinem Remake? Die hunderten D&D/Forgotten Realms-Bücher würden z.B. genug Fantasy-Storys bieten, welche sich auch als Serie eignen. Nur weil die D&D-Filme bisher so grottig waren, müsste man ja keine Serie auf gleichem Niveau produzieren.

    __________________
    ...

  2. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Eiven 05.11.17 - 11:32

    Die Serie würde doch nur in der Epoche spielen und wohl kaum einfach nur das Buch wiedergeben. Da kann man viele Geschichten parallel zur Vernichtung des Ringes einbauen. Das wird garantiert kein Reinfall.

  3. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 05.11.17 - 12:06

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Herr der Ringe Filme hatten schon teilweise total unnötige Längen, und
    > viel aus dem Buch gibt es auch nicht mehr, was man da noch als neu zeigen
    > könnte. Es ist definitiv viel zu früh für ein HdR-Remake.
    >
    > Wie wäre es mal mit etwas neuen, und keinem Remake? Die hunderten
    > D&D/Forgotten Realms-Bücher würden z.B. genug Fantasy-Storys bieten, welche
    > sich auch als Serie eignen. Nur weil die D&D-Filme bisher so grottig waren,
    > müsste man ja keine Serie auf gleichem Niveau produzieren.

    Das es ein Reinfall wird, glaube ich auch nicht (vgl. Kommentar von Eiven).

    Allerdings sollte man sich mal an die Verfilmung der Elfen Saga von Bernhard Hennen machen. Das als Serie könnte meiner Meinung nach weltweit ein Hit werden.

  4. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: quineloe 05.11.17 - 14:34

    Copywood könnte sich ja auch selber mal was einfallen lassen...

  5. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 05.11.17 - 14:53

    Ich sehe keinen Grund warum man nicht (auch) erfolgreiche Bücher verfilmen sollte...

  6. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: quineloe 05.11.17 - 17:23

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe keinen Grund warum man nicht (auch) erfolgreiche Bücher verfilmen
    > sollte...

    Wenn dir nichts wichtiger ist als Geld, dann ist das wohl so.

  7. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 05.11.17 - 17:30

    Was hat das mit Geld zu tun? Erfolgreiche Bücher können meiner Meinung nach eben auch gute Filme/Serien sein (vgl. Got, HDR). Natürlich geht das auch ohne Buch Vorlage, aber zumindest weiß man dann, dass die Geschichte grundsätzlich funktioniert.

    Wie gesagt, die Verfilmung von Hennens der Elfen Saga wäre der Knaller (nicht wegen des Geldes, sondern weil die Geschichte so gut ist).

  8. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: quineloe 05.11.17 - 17:35

    Copywood macht im Moment fast nichts anderes, als fremden Content zu recyclen. Aber man sieht auch warum: Die Kunden wünschen sich ja eine Verfilmung von bekanntem Zeug nach der anderen.

  9. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: theFiend 05.11.17 - 17:46

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Copywood macht im Moment fast nichts anderes, als fremden Content zu
    > recyclen. Aber man sieht auch warum: Die Kunden wünschen sich ja eine
    > Verfilmung von bekanntem Zeug nach der anderen.

    Ich glaub nichtmal das Kunden das unbedingt wünschen, aber es ist natürlich vom Marketing her einfacher auf etwas bereits bekanntes zu setzen, als etwas neues zu etablieren. Der Kunde schaut was ihm geboten wird...

    Wobei man sagen muss, das bisher keiner der recycelten Filme auch nur im Ansatz an das Original herangekommen wäre, nur die Optik sieht halt immer aus wie geleckt...

  10. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: quineloe 05.11.17 - 20:53

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Copywood macht im Moment fast nichts anderes, als fremden Content zu
    > > recyclen. Aber man sieht auch warum: Die Kunden wünschen sich ja eine
    > > Verfilmung von bekanntem Zeug nach der anderen.
    >
    > Ich glaub nichtmal das Kunden das unbedingt wünschen

    Naja, bendix schreibt es ziemlich klar, einen thread weiter wünscht sich einer die Zwerge von Heintz - und solche Posts sehe ich ständig. "Voll geil wenn X Y Z verfilmt / verserient würde"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.17 20:54 durch quineloe.

  11. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 05.11.17 - 21:24

    In meinen Augen auch nur verständlich. Wie hier ja auch jemand geschrieben hat ist das Marketing dann natürlich auch leichter.

  12. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: PiranhA 06.11.17 - 08:20

    Wartet doch erstmal ab, worum es in der Serie geht. Aufgrund der Rechtesituation wird auch über eine Verfilmung des Silmarillion spekuliert.
    [www.gamona.de]

  13. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Galde 06.11.17 - 16:34

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Copywood macht im Moment fast nichts anderes, als fremden Content zu
    > recyclen.

    Dir ist schon klar wie extrem umfangreich HDR GOT usw sind?
    Solche Welten dichtet man sich nicht mal so eben "am Wochenende" zusammen.

    Zudem sind grad Bücher nicht leicht zu verfilmen, weil ja die Welt beim lesen im Kopf entsteht.
    Und die sieht dort bei jedem anders aus, dementsprechend schwer allgemein in Bild und Ton umzusetzen.


    Ich seh es auch kritisch eine HDR Serie zu verfilmen (was nicht bedeutet das ich nicht gerne eine sehen würde).
    Den die Erwartungshaltung ist extrem hoch und dadurch über mehrere Staffeln schwer zu finanzieren.

  14. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 06.11.17 - 16:37

    Galde schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich seh es auch kritisch eine HDR Serie zu verfilmen (was nicht bedeutet
    > das ich nicht gerne eine sehen würde).
    > Den die Erwartungshaltung ist extrem hoch und dadurch über mehrere Staffeln
    > schwer zu finanzieren.

    So ging es mir bei den HDR-Filmen auch. Am Ende haben Sie mich zumindest überzeugt.

  15. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: theFiend 06.11.17 - 16:47

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > quineloe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Copywood macht im Moment fast nichts anderes, als fremden Content zu
    > > > recyclen. Aber man sieht auch warum: Die Kunden wünschen sich ja eine
    > > > Verfilmung von bekanntem Zeug nach der anderen.
    > >
    > > Ich glaub nichtmal das Kunden das unbedingt wünschen
    >
    > Naja, bendix schreibt es ziemlich klar, einen thread weiter wünscht sich
    > einer die Zwerge von Heintz - und solche Posts sehe ich ständig. "Voll geil
    > wenn X Y Z verfilmt / verserient würde"

    Man muss da auch unterscheiden. Eine Buchverfilmung/Serienadaption find ich ja noch ganz ok. Aber Hollywood ist ja inzwischen so selbstreferenziert, das sie schon ihre eigenen Filme nochmal verfilmen, selbst wenn die Originale kaum zu toppen sind...

    Bei den Buchvorlagen würden mir aber auch reichlich einfallen, die man eher mal verfilmen könnte, als schon wieder HdR. Versteht mich nicht falsch, ich mag HdR, aber durch 6 Filme find ich das schon so ausgelutscht, das mich eine Serie nicht unbedingt reizt...

  16. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 06.11.17 - 17:01

    Stimme dir bei HDR auch voll zu. Wobei HDR für eben nur die Ring Trilogie beinhaltet. Der Hobbit ist definitiv ausgeschlachtet worden.

    Es gibt allerdings von Tolkien viele weitere Storys (auch und vorallem zu Gandalf), die echt spannend sind.

  17. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: theFiend 06.11.17 - 19:01

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es gibt allerdings von Tolkien viele weitere Storys (auch und vorallem zu
    > Gandalf), die echt spannend sind.

    Ganz klar, aber das Setting ist halt doch das Gleiche und bestimmt schon sehr wesentlich ob sich so eine potentielle Serie von anderen abhebt oder nicht. HdR als Serie läuft sicherlich, aber egal wie sie sich strecken, damit kommen sie eben nicht an GoT heran...

  18. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 06.11.17 - 19:16

    Da stimme ich Dir vollkommen zu...

  19. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: gadthrawn 08.11.17 - 19:19

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Herr der Ringe Filme hatten schon teilweise total unnötige Längen, und
    > viel aus dem Buch gibt es auch nicht mehr, was man da noch als neu zeigen
    > könnte. Es ist definitiv viel zu früh für ein HdR-Remake.


    Wie viele Spiderman Restarts gab es in den letzten Jahren? Und alle waren in ihrem Umfeld erfolgreich....

  20. Re: Das wäre ein totaler Reinfall.

    Autor: Bendix 08.11.17 - 19:25

    Ich denke es geht auch nicht im ein HDR Remake. Spiderman wird ja (meistens) auch nicht die selbe Geschichte wiederholt erzählt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. INIT Group, Karlsruhe
  3. Deichmann SE, Essen
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04