1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fast 8.000 Fälle: FBI kann jedes…

Fast 8.000 Fälle: FBI kann jedes zweite Gerät nicht mehr knacken

FBI-Chef Christopher Wray mahnt, dass starke Verschlüsselung auf elektronischen Geräten mittlerweile eine "dringende Angelegenheit für die öffentliche Sicherheit" darstelle. Hintertüren will er nicht, erhofft sich von der Industrie aber eine "verantwortungsvolle Lösung".

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Straftatsermittlungen versus Verdachtsfälle 18

    highrider | 11.01.18 11:27 13.01.18 18:17

  2. Das FBI nicht 1

    Anonymer Nutzer | 12.01.18 07:20 12.01.18 07:20

  3. Ja Prima! 1

    FreiGeistler | 12.01.18 07:09 12.01.18 07:09

  4. Vor 20 Jahren 3

    schap23 | 11.01.18 11:55 11.01.18 22:16

  5. Die Industrie hat doch bereits reagiert! 2

    AllDayPiano | 11.01.18 13:03 11.01.18 21:40

  6. Weiß der, was starke Verschlüsselung ist? 4

    __destruct() | 11.01.18 11:50 11.01.18 17:39

  7. das problem an der sache 4

    Anonymer Nutzer | 11.01.18 11:32 11.01.18 15:56

  8. Ja, was denn nun? 5

    Sinnfrei | 11.01.18 11:17 11.01.18 12:49

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. bizIT Firma Hirschberg, Berlin
  2. andagon GmbH, Köln
  3. Kita Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. (-50%) 14,99€
  3. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Sicherheitslücke: Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt
Sicherheitslücke
Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt

Sicherheitsforscher haben Hunderte Youtube-Tutorials ausgewertet und immer wieder Zugangsdaten entdeckt - mit diesen konnten sie sich auf AWS einloggen.
Von Moritz Tremmel

  1. Videoportal Youtube will mehr Werbepausen
  2. Streamer Ninja spielt auf Youtube
  3. URL Ein Zeichen mehr und Youtube ist werbefrei

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

  1. Playstation: PS4-Dualshock ist nur eingeschränkt PS5-kompatibel
    Playstation
    PS4-Dualshock ist nur eingeschränkt PS5-kompatibel

    Welches Playstation-4-Zubehör auch auf der PS5 funktioniert, hat Sony erklärt - und ein State of Play für die aktuelle Konsole angekündigt.

  2. Funkstrahlung: Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    Funkstrahlung
    Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an

    Einige Bürgermeister in Bayern wenden sich gegen 5G, angeblich, weil sie nicht über den Ausbau informiert wurden. "Sie reden immer nur denen das Wort, die gegen Mobilfunk sind" , kontert die Telekom.

  3. Akkus: Samsung und Varta legen Patentstreit bei
    Akkus
    Samsung und Varta legen Patentstreit bei

    Aus einem Patentstreit wird ein Lieferabkommen: Samsung und Varta haben ihren Streit um Akkus in Headsets beigelegt, Varta bleibt Hauptlieferant.


  1. 16:42

  2. 15:58

  3. 15:43

  4. 15:28

  5. 14:45

  6. 13:35

  7. 13:01

  8. 12:03