Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FDP-Klage: Mit dem Damoklesschwert…

Bevor man etwas äußert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bevor man etwas äußert

    Autor: emuuu 12.06.18 - 07:36

    ..was man denkt, darüber nachdenkt, ob man es äußern kann.

    Sorry, aber das sieht er als Nachteil des Gesetzes? Wenn das wirklich ein Effekt des Gesetzes ist, ist das imho eine seiner Stärken.

    Viel zu oft blasen Leute ihren Bullshit unreflektiert in den Äther. Eine stärkere Selbstkontrolle (und komm jetzt keiner auf die Idee das als vorrauseilende Selbstzensur zu bezeichnen), bei allen Teilnehmen des Internets ist mehr als wünschenswert. Nicht jeder eigenen Gedanken und Meinung ist so brilliant, dass sie geteilt werden muss.

  2. Re: Bevor man etwas äußert

    Autor: gol.emnutzer 12.06.18 - 10:18

    Freies Denken und in den Äther blasen, wozu? Auf dem Weg zur Perfektion und einem perfekten Volk ist so ein Verhalten von einzelnen schlechten Ähren definitiv nicht erwünscht. Nur haben wir viele schlechte Körner, da muss man doch die Spreu vom Weizen trennen...

  3. Re: Bevor man etwas äußert

    Autor: azeu 12.06.18 - 11:34

    Wobei ich ihm/ihr in dem Punkt Recht gebe, dass die meisten "Gedanken", die so im Internet verbreitet werden eigentlich nur manifestierte Emotionen sind, nicht zwingend feste Überzeugungen. Von Argumenten will ich gar nicht erst anfangen.

    Im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass die meisten Angelegenheiten bzgl. Beleidigung, radikale Äußerungen, Sexismus und was es sonst noch so alles gibt, eigentlich gar nicht ernst genommen werden sollten.

    Jemand, der in der Fußgängerzone steht und Unsinn labert, der wird ja auch ignoriert und nicht gleich von der Polizei abgeführt.

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt oder Nürnberg
  2. Hanseatisches Personalkontor, Vlotho
  3. über duerenhoff GmbH, Köln
  4. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
MacOS Mojave im Test
Mehr als nur dunkel

Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
Ein Test von Andreas Donath

  1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
  2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
  3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. T-Mobile: Pacbot prüft Security- und Compliance-Richtlinien der Cloud
    T-Mobile
    Pacbot prüft Security- und Compliance-Richtlinien der Cloud

    Mit Pacbot legt T-Mobile seine Policy-as-Code-Plattform offen. Diese bemerkt und behebt zum Teil Verstöße gegen Compliance- und Security-Richtlinien auf Cloudplattformen. Zunächst läuft Pacbot in AWS.

  2. Dell UltraSharp 49: Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch
    Dell UltraSharp 49
    Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch

    Der Dell Ultrasharp 49 ist ein Curved-Display mit einer Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln, der mit 1,2 Metern extrem lang ist. Dadurch erspart sich der Nutzer zwei nebeneinander stehende Displays mit unschönem Rand in der Mitte.

  3. Bildbearbeitung: Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen
    Bildbearbeitung
    Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen

    Adobe plant für 2019 einen Photoshop für iPad-Nutzer, der vom Leistungsumfang dem des Desktop-Pendants entspricht. So sind künftig auch die Ebenenpalette und die Werkzeugleiste auf dem Tablet zu sehen.


  1. 08:50

  2. 08:35

  3. 08:07

  4. 07:44

  5. 07:35

  6. 07:08

  7. 19:04

  8. 18:00