1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fehler im Algorithmus: Wie ich für…

Werbung für 23andme ?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werbung für 23andme ?

    Autor: dabbes 31.07.13 - 10:28

    Bin mir da noch nicht so sicher.

  2. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: ichbinhierzumflamen 31.07.13 - 10:30

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mir da noch nicht so sicher.


    ja, den namen hätt man ruhig rauslassen können, aber dennoch, ebenso interessant den namen von dem unternehmen zu erfahren, weil man dort vielleicht schon kunde ist, ist also eher zweischneidig zu betrachten hier

  3. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: TrudleR 31.07.13 - 10:41

    Jep, das dachte ich auch.

    Er hat einen Bug gefunden und einen Bugreport erstellt. Sowas brachte eine 2 Seitige News.

    Das Thema ist schon spannend, ich wusste auch nicht, dass das möglich ist. Allerdings warte ich schon ewig auf einen hier publizierten Bug inkl. Report zu Microsoft Word... ah ne, eigentlich nicht. :)

  4. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: cry88 31.07.13 - 11:01

    Also ich finde es schon interessant wie das funktioniert und wie er den Fehler gefunden hat.

  5. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: retro 31.07.13 - 11:34

    Wozu ist eigentlich der Link zu seinem Startup drin? Hat ja nicht sonderlich viel mit der Sache zu tun.

  6. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: ichbinhierzumflamen 31.07.13 - 11:36

    retro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu ist eigentlich der Link zu seinem Startup drin? Hat ja nicht
    > sonderlich viel mit der Sache zu tun.

    um dem herrn einen IT hintergrund zu geben

  7. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: detructor15 31.07.13 - 11:55

    ich finds gut, endlich wird mal ein Name genannt. Die alternative wäre das der artikel über 'irgendein' Genanalyse Unternehmen handeln würde, man hätte weder eine Ahnung welches Unternehmen noch ob man eventuell selbst von einem (ähnlichen) Fehler betroffen ist.

    Sollte eigentlich immer so sein.

  8. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: miauwww 31.07.13 - 12:04

    Naja, solch ein Fehler ist eher das Gegenteil von Werbung.

  9. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: EvilSheep 31.07.13 - 12:11

    Unternehmensnamen sollten immer genannt werden!
    In positiven wie in negativen Aspekten.

    Das hat nichts mit Werbung zu tun, den es wird sachlich berichtet und nicht unter dem Vorwand eines Artikels nur gelobt.
    Würde der Name fehlen wäre das ein echtes Manko.

    Der Mensch ist eigentlich schlau genug einen Bericht in dem ein Unternehmen genannt wird von Werbung für ein Unternehmen zu unterscheiden, auch wenn manchen diese Fähigkeit abhanden zu kommen scheint und mann nur blind jeder Namensnennung hinterher rennt.
    Die Werbeheinis werden sich freuen bei dieser Entwicklung

    Ich fand den Artikel wirklich gut, etwas knapp aber sehr interessant, zumal wenn man sich selber auch schon einmal mit ähnlichem beschäftigt hat möchte man noch mehr lesen.

    Weiter so Golem, dafür gibts einen Tag Adblock deaktiviert.
    Finde ich eine gute Möglichkeit gute Artikel zu belohnen ;)
    Regelmäßig sowas und er bleibt aus.

  10. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: ah_rx 31.07.13 - 14:47

    Eher ne Anti-Werbung al'a "ich bin so schlecht im Bett, das musst du erlebt haben. "

    Soll ja auch funktionieren :-)


    Ansonsten halte ich den ganzen Artikel für fragwürdig bis unglaubwürdig.
    Als wenn solche Unternehmen ihre Berechnungsgrundlage / Analysegrundlagen veröffentlichen würden.

    Selten so gelacht!

  11. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: irata 31.07.13 - 19:54

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mir da noch nicht so sicher.

    Im Prinzip kann man jeden Artikel als Werbung interpretieren.
    Für was machst du eigentlich Werbung? Offensichtlich für die Konkurrenz ;-)

  12. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.13 - 13:13

    oder werbung für seine eigene firma ... hatte von dem laden vorher jedenfalls noch nie gehört.

  13. Re: Werbung für 23andme ?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.13 - 19:01

    hier ist ja teilweise echt viel Werbung, aber wenn man das nicht mal erwähnen darf, dann dürfte hier kaum eine News stehen, da fast jede herstellerbezogen ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  3. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 2,50€
  3. 18,19€
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme