Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fender Mustang GT-40 im Test: Golem…

Vorteile Verstärker?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteile Verstärker?

    Autor: Rodrigogonzales 06.06.17 - 16:28

    Ich kann mich noch an meine Anfangszeit vor 15 Jahren erinnern, als ich zum üben einen Peavey Bandit 112 bekommen habe. Die Möglichkeiten waren sehr eingeschränkt und der Sound nicht wirklich zufriedenstellend. Laut war er ohne Frage aber klang dann doch ziemlich blechern.

    Heute nutze ich nur noch meine Effektboard von Zoom das ich direkt per USB an den PC anschließen kann, per Programm oder am Board selbst den Sound einstellen kann und dann gemütlich über Boxen oder Kopfhörer zocken kann.
    Das ganze hört sich sehr viel besser als meine alter Amp an und da frage ich mich ob man überhaupt noch Verstärker zum üben braucht wenn es auch so geht.

    Mal Röhrenamps ausgeschlossen. Seht ihr dafür noch einen Anwendungsbereich.? Ich hatte außer dem Peavey keinen anderen Amp mehr und weiß daher nicht inwieweit sich qualitativ da was getan hat, im vergleich zu meiner jetzigen Lösung. Da kommt es natürlich auch auf die Qualität der Kopfhörer oder Boxen an die man anschließt. Aber ich sehe keine Vorteile in nem Übungsamp. Könnte mich jemand netterweise aufklären?

  2. Re: Vorteile Verstärker?

    Autor: Flexy 06.06.17 - 18:10

    Den kleinen Übungsamp braucht man, wenn man z.B. zum Gittaren-Unterricht in die Musikschule gehen will. Da nimmt man dann nur seine Gitarre und den kleinen, leichten Brüllwürfel, 2 x Kabel und den Verzerrer mit. Und nicht die schwere 100W Combo oder gar den Tower.

    Wobei ich aber auch seit Jahren nicht mehr mit einem solchen Übungsamp gespielt habe, mein letzter Lehrer hatte damals mehrere Amps im Keller stehen. Und einen davon hab ich dann immer benutzt, wenn ich dort war, so dass wir zusammen spielen konnten.

  3. Re: Vorteile Verstärker?

    Autor: MSW112 06.06.17 - 20:05

    Brauchen tut man es nur noch, wenn man "unter realen Bedingungen" üben möchte.

    Seit Jahren spiel ich nur noch am PC. Schont die Nerven meiner Nachbarn, meiner Frau und Kinder und ich kann auch mal bis 2 Uhr nachts weiterspielen, wenn mir danach ist.
    Im Übungsraum und auf der Bühne ist es dann natürlich anders.

  4. Re: Vorteile Verstärker?

    Autor: JackyChun 06.06.17 - 22:10

    Was für ein Audio Interface benutzt du um die Gitarre anzuschließen?

    Live with an open mind, or die with your mouth shut.

  5. Re: Vorteile Verstärker?

    Autor: .02 Cents 06.06.17 - 22:19

    Wie ein "richtiger" Verstärker verhalten sich diese Geräte im Detail doch nicht. Klar kriegt man ordentliche Sounds hin, aber zum Beispiel Boost Effekte etwa von Pedalen oder einer aktiven Schaltung auf der Gitarre wirken sich auch bei angezerrten Settings kaum auf den Ton aus, bestenfalls geringfügig auf die Lautstärke. Das gleiche gilt häufig genug auch für den Volume Regler der Gitarre.

    Da kann man natürlich argumentieren: Pedale sind in den Geräten "enthalten", und bei hunderten Banks und Presets usw ändert man einfach den Preset, und kommt so auf seinen Ton ... Ich bin vielleicht zu alt, aber ich denke, dass der Amp Teil vom Instrument ist ... Andererseits sind natürlich die Vorteile einer simulierten Endstufen Verzerrung, die man auch bei Zimmerlautstärke hören kann, nicht von der Hand zu weisen.

  6. Re: Vorteile Verstärker?

    Autor: Rodrigogonzales 07.06.17 - 15:52

    JackyChun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Audio Interface benutzt du um die Gitarre anzuschließen?


    Das Zoom G3. Das USB interface ist sozusagen im Effekpedal schon enthalten. Die Presets stell ich dann meist am PC per Software ein weil es mir am Board zu umständlich ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Nürnberg, Würzburg, Amberg
  4. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45