1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen: Mit Satelliten-TV…

Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

    Autor: Cassiel 20.05.22 - 12:53

    Und mittlerweile komplett von weg das so machen zu wollen. Hier ein paar Gründe für alle Interessierten:

    - Private in HD nur mittels HD+
    Das geht (wenn überhaupt) nur mit Cardreader + Software wie OSCam UND alten HD+ Karten (HD01 oder HD02)

    - Deutsches EPG ist hinderlich
    Keine Staffel/Episoden-Informationen, dafür benötigt man kostenpflichte EPG-Anreicherdienste, die so gut wie verschwunden sind vom Markt, Ausnahme stellen Grabber wie mc2xml da (wenn sie denn noch funktionieren und MS überhaupt noch einen EPG-Dienst anbietet, den man grabben könnte - k.a.

    - Stromkosten
    Stromkosten für SAT>IP, NAS, TVHeadend-Server, etc. sind mittlerweile einfach viel zu hoch. Und nein: Auf einem RPi läuft das eben NICHT zufriedenstellend, erst recht nicht wenn OSCam noch mitarbeiten muss für die Privaten HD+ Streams.

    - Convenience
    Waipu oder Alternative für um die 10 ¤ im Monat, das ist wesentlich komfortabler.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.22 12:57 durch Cassiel.

  2. Re: Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

    Autor: Airwolf1544 20.05.22 - 13:28

    Ich hab so eine Lösung auch schon seit mehr als 5 Jahren laufen:
    Kathrein EXIP 414 -> Synology -> Docker -> TVHeadend -> CCWGTV -> Kodi -> TVHeadend Plugin
    Ich muss sagen das läuft 1A.
    HD+: Ich schau noch SD, weil ich es nicht einsehe, für den schrott der privaten Sender Geld zu zahlen.
    EPG stört mich nicht.. schaue keine Serien aus dem linearen Fernsehen
    Stromkosten sind nicht so wild.. der EXIP brauchtt 20 Watt (5Watt standby). Synology läuft eh (auch ca 20-30 Watt). CCWGTV braucht auch nur a paar Watt..
    Die Vorteile überwiegen für mich.
    Auch der WAF ist 1a (Women-Acceptence-Factor).
    Bin zufrieden und völlig weg von irgendwelchen Smarten Features der Fernseher.. und wenns nen neuen Fernseher gibt, wird der CCWGTV umgesteckt.
    Am Handy kann man auch schaun.. und natürlich auch am PC.

    Ich würds wieder bauen.. auch wenn nur noch 5% Lineares Fernsehen übrig bleiben.

    Edit: Bis vor 2 Jahren war der TVHeadend auf nem Raspberry 2



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.22 13:29 durch Airwolf1544.

  3. Re: Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

    Autor: AllDayPiano 20.05.22 - 13:45

    Waipu bietet zwar das gleiche, aber die Möglichkeit, Werbung zu überspringen, wird da nur zu gern genommen. Meine Freundin schaut den GNTM Schwachsinn an. Nichteinmal am nächsten Tag konnte man vorspulen. Zum kotzen.

    Wenn, dann braucht man einen gecrackten Receiver, der HDCP entfernt. Oder Splitter, der das tut.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung.

  4. Re: Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

    Autor: Sterling-Archer 21.05.22 - 10:54

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waipu bietet zwar das gleiche, aber die Möglichkeit, Werbung zu
    > überspringen, wird da nur zu gern genommen. Meine Freundin schaut den GNTM
    > Schwachsinn an. Nichteinmal am nächsten Tag konnte man vorspulen. Zum
    > kotzen.
    >
    > Wenn, dann braucht man einen gecrackten Receiver, der HDCP entfernt. Oder
    > Splitter, der das tut.


    zattoo österreich erlaubt vorspulen bei der werbung. vielleicht auch bei waipu so?

  5. Re: Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

    Autor: AllDayPiano 21.05.22 - 13:50

    Hängt vom Sender ab. Ich rede nicht vom Vorspulen der Werbung, sondern davon, dass man überhaupt nicht vorspulen kann. Kackdreist!

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung.

  6. Re: Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

    Autor: scroogie 22.05.22 - 11:43

    5 Jahre ist ein bisschen untertrieben, eher 10 Jahre+. Erinnert mich an die Zeit als wir dboxen mit Tricks geflashed haben. Anstatt den ganzen Kram im Artikel zu machen kann man sich doch seit X Jahren einfach einen ordentlichen Receiver kaufen, zB was von VU+. Da hat man alles built-in, kein Problem mit CI+, Unicable, FBC Tuner für sehr viel schnelleren Senderwechsel als mit der Lösung im Artikel, komfortablere GUI und kann trotzdem KODi nutzen wenn man will. Und trotzdem ist das bei uns komplett durch Streaming ersetzt worden.

  7. Re: Alles schon vor 5+ Jahren gemacht...

    Autor: most 23.05.22 - 09:05

    scroogie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 Jahre ist ein bisschen untertrieben, eher 10 Jahre+.

    So um 2005 hab ich neidisch von solchen Projekten gelesen, als ich noch mit einem DVD Recorder (ohne Festplatte) und DVD Ram hantierte. Ist also schon >15 Jahre her.
    Über 20 Jahre her ist die Zeit von analogem Videocapturing über TV Karte und Erstellung von SCVDs. Himmel, was ein Gefrickel, lustig war es trotzdem.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlerin / Wissenschaftler als Data Architect (w/m/d)
    Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Support Engineer für kommunale Software-Anwendungen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. Junior IT Systemadministrator/in (w/m/d) für Webanwendungen
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  4. Junior / Senior IT-Prozessautomatisierer (w/m/d)
    GETEC Energie GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ (UVP 69€)
  2. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  3. 8,50€ (UVP 19€)
  4. 24,99€ (UVP 49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de