1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen: Mit Satelliten-TV…

Bisschen oldschool aber praktisch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bisschen oldschool aber praktisch

    Autor: W-Mann 21.05.22 - 12:13

    Ich hätte nicht erwartet soviel negative Kommentare hierzu zu lesen. In einigen Fällen existiert die Infrastruktur doch auch schon. In unserem Haus war das auch so. Da war dann als einzige Investition der SAT2IP-Server fällig. Da noch Kabel fürs Internet da ist kommen da auch noch ein paar Progrämmchen an. Gut die interessanten sind eh schon über Satellit abgedeckt, daher lohnt sich jetzt die Geschichte mit dem TVHeadend hier nicht so wirklich, aber wenn ich jetzt nicht der einzige wäre der die SAT2IP-Geschichten nutzt (Sonst gibt es nur normale Receiver, via der Quattro-LNBs) würde sich das vielleicht auch noch lohnen. Das Aufnehmen von Programmen finde ich auch bequem. Das läuft dann über Nacht und am Morgen hat man wieder 3-4 neue Folgen für den Abend. Im Gegensatz zum Streaming hat man keine laufenden Kosten (das summiert sich schon über 1 Jahr gerne mal über die Kosten einer einfachen Schüssel) und statt wie bei den illegalen Varianten braucht man keine Angst vor eingetretenen Türen :-D. Es lohnt sich halt nicht wenn man nur 1 Film im Monat schaut, aber ab einem gewissen Aufkommen...

    Man muss nicht weinen wegen jedem kleinen Mist, man versucht's weiter bis der Kuchen aufgefuttert ist.

  2. Re: Bisschen oldschool aber praktisch

    Autor: most 23.05.22 - 09:12

    W-Mann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte nicht erwartet soviel negative Kommentare hierzu zu lesen.

    Die Technik passt halt nicht mehr so ganz zum Programm und man kommt meist anderweitig legal an Inhalte.

    Selbst wenn man die paar Euro für einen VOD Dienst sparen will (Amazon haben halt viele alleine aufgrund des Versands), kann man ja immer noch die Mediatheken der ÖR nutzen. Wer dort nichts findet, der wird mit aufnehmen wohl auch nicht so richtig glücklich.

    Auf den privaten Sendern kommt ja eh kaum noch was interessantes und zur Zeit laufen auch wenige Serien mit in sich geschlossenen Handlungen. Mal 2-3 Serienfolgen aufnehmen, was halt gerade läuft und dann ansehen, ist sinnlos. Entweder man schaut die Staffel von vorne bis hinten in der richtigen Reihenfolge, oder man lässt es komplett.
    Das war früher anders, da hat man halt mal eine Folge Monk oder House oder 2-3 Folgen Two and a half Men angesehen, welche Folge aus welcher Staffel das war, vollkommen egal.

  3. Re: Bisschen oldschool aber praktisch

    Autor: Gormenghast 25.05.22 - 21:21

    Bei der Verwendung von KODI als Frontend werden alle Medien identisch bedient.
    Das dann noch aus allen TVs im Mehrfamilienhaushalt und der Fernbedienungsfluch ist Geschichte.
    Es geht hierbei also explizit nicht ausschließlich um einen besseren VCR.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (w/m/d) für die Entwicklung eines digitalen Ernährungserhebungsinstrume- ntes ... (m/w/d)
    Max Rubner-Institut, Karlsruhe
  2. SAP Logistik Berater (m/w/x) mit Know-How in SD/WM/PP/QM
    über duerenhoff GmbH, Bonn
  3. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den technischen Support Medientechnik/IT
    VAV Medientechnik GmbH, Buxtehude, München, Landsberg
  4. Projektleiter (m/w/d) Digitalisierung Öffentliche Verwaltungen
    GovConnect GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vom Anfänger zum Profi: Was macht einen Senior-Entwickler aus?
Vom Anfänger zum Profi
Was macht einen Senior-Entwickler aus?

Zeit allein macht einen Juniorentwickler nicht zu einem Senior. Wir geben Tipps für den Aufstieg.
Ein Ratgebertext von Rene Koch

  1. IT-Jobs Informatiker müssen nicht jede Technologie beherrschen
  2. Befristung bei IT-Jobs Illegale Hinhaltetaktik
  3. Rechtliche Schritte Bitpanda soll Ex-Mitarbeiter wegen Kritik gedroht haben

Militärische Aufklärung: Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz
Militärische Aufklärung
Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz

Das Verteidigungsministerium liefert 43 unbewaffnete Flugdrohnen in die Ukraine, dazu Technik zur Abwehr derartiger Systeme. Die Rede ist auch von bis zu 20 Seedrohnen.
Von Matthias Monroy

  1. Drohnenlieferungen Hessischer Drohnenhersteller Wingcopter baut aus
  2. Zu geringer Abstand Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
  3. PackBot Bundeswehr erhält neue Landroboter

Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
Microsoft Loop
Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
Von Mathias Küfner

  1. Office 365 Microsoft erklärt weltweiten Ausfall von Teams und Office
  2. Defender Individual Microsofts Antivirentool kommt für MacOS und Smartphones
  3. Office 365 Microsoft stellt Migration von Daten mit Mover ein