1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500…

sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: pk_erchner 05.05.16 - 10:07

    für 8 K Streaming ?

    auf 100 Zoll TVs ?

    warum sind alle so bandbreitengeil ?

    so viele Filme kann man doch gar nicht schauen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.16 10:16 durch pk_erchner.

  2. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: RaZZE 05.05.16 - 10:19

    Kein Familienmensch hm?

  3. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: RipClaw 05.05.16 - 10:25

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für 8 K Streaming ?
    >
    > auf 100 Zoll TVs ?
    >
    > warum sind alle so bandbreitengeil ?
    >
    > so viele Filme kann man doch gar nicht schauen

    Es kommt nicht darauf an was man aktuell braucht. Das ganze soll ja auch etwas vorhalten.

    Und meist ist nicht die Frage "Was kann ich mit so viel Bandbreite anstellen ?" sondern "Warum geht das nicht ?".

    Stell dir vor du hast einen Haushalt mit 2 Kindern und 3 Fernsehern. Das wäre im schlimmsten Fall 3x HD Streaming und es soll ja auch noch etwas Luft nach oben sein falls nebenbei noch ein Download läuft oder ähnliches.

  4. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: Maximilian_XCV 05.05.16 - 10:36

    Nach dem Ansatz von #1 müsste doch auch ISDN reichen ;)

  5. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: x2k 05.05.16 - 11:10

    Das ist zum teil ein Henne Ei problem.
    Bandbreite haben und später nutzen oder in zukunft anwendungen haben und auf die bandbreite warten zu müssen.

    Macht bitte nicht den gleichen fehler wie die pinken helden und denkt an morgen ;-)

  6. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: Paule 05.05.16 - 11:21

    RipClaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ----------------------------------------------------
    > > für 8 K Streaming ?
    > > auf 100 Zoll TVs ?
    > > warum sind alle so bandbreitengeil ?
    > > so viele Filme kann man doch gar nicht schauen
    >
    > Es kommt nicht darauf an was man aktuell braucht.
    > Das ganze soll ja auch etwas vorhalten.

    Etwas Reserve ist OK, aber wer will denn heute schon den Preis für 200 Mbit zahlen, wenn er nicht mal 50 Mbit benötigt?

    > Und meist ist nicht die Frage "Was kann ich mit so
    > viel Bandbreite anstellen ?" sondern "Warum geht
    > das nicht ?".
    >
    > Stell dir vor du hast einen Haushalt mit 2 Kindern
    > und 3 Fernsehern. Das wäre im schlimmsten Fall
    > 3x HD Streaming und es soll ja auch noch etwas
    > Luft nach oben sein falls nebenbei noch ein
    > Download läuft oder ähnliches.

    HD Streaming ist ca. 10 Mbit/s.
    d.h. 3x 10 Mbit + 10 Mbit für sonstiges = 40 Mbit

    oder Extremfall 4k mit 25 Mbit, was eigentlich ja nur auf ganz großen Geräten Sinn macht
    3 x 25 Mbit + 10 Mbit für sonstiges = 85 Mbit

    Realistischer ist der Mix
    1x 4k im Wohnzimmer + 2x HD bei den Kindern ... = 55 Mbit

    In allen Fällen ist FTTH mit Gbit bei Weitem noch nicht erforderlich.

  7. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: RipClaw 05.05.16 - 11:38

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > -------------------------------------------------------
    > > pk_erchner schrieb:
    > > ----------------------------------------------------
    > > > für 8 K Streaming ?
    > > > auf 100 Zoll TVs ?
    > > > warum sind alle so bandbreitengeil ?
    > > > so viele Filme kann man doch gar nicht schauen
    > >
    > > Es kommt nicht darauf an was man aktuell braucht.
    > > Das ganze soll ja auch etwas vorhalten.
    >
    > Etwas Reserve ist OK, aber wer will denn heute schon den Preis für 200 Mbit
    > zahlen, wenn er nicht mal 50 Mbit benötigt?

    Tja mit den Zahlen kommt die Telekom um die Ecke. Die meisten haben noch nicht mal die 50 Mbit/s. Im Grunde will der Chef der Telekom damit sagen "Guckt mal Kupfer ist doch nicht so schlecht wie alle sagen".

    > > Und meist ist nicht die Frage "Was kann ich mit so
    > > viel Bandbreite anstellen ?" sondern "Warum geht
    > > das nicht ?".
    > >
    > > Stell dir vor du hast einen Haushalt mit 2 Kindern
    > > und 3 Fernsehern. Das wäre im schlimmsten Fall
    > > 3x HD Streaming und es soll ja auch noch etwas
    > > Luft nach oben sein falls nebenbei noch ein
    > > Download läuft oder ähnliches.
    >
    > HD Streaming ist ca. 10 Mbit/s.
    > d.h. 3x 10 Mbit + 10 Mbit für sonstiges = 40 Mbit
    >
    > oder Extremfall 4k mit 25 Mbit, was eigentlich ja nur auf ganz großen
    > Geräten Sinn macht
    > 3 x 25 Mbit + 10 Mbit für sonstiges = 85 Mbit
    >
    > Realistischer ist der Mix
    > 1x 4k im Wohnzimmer + 2x HD bei den Kindern ... = 55 Mbit
    >
    > In allen Fällen ist FTTH mit Gbit bei Weitem noch nicht erforderlich.

    Nur wenn es erforderlich wird dann sollte es schon bereit stehen wenn man es braucht. Wie es ist nicht das nutzen zu können was vorhanden ist kann dir jeder mal vor Augen führen der nicht das Glück hat mit 100, 50 oder sogar 25 Mbit/s angebunden zu sein sondern vielleicht nur mit 2 Mbit/s oder sogar ganz ohne Breitband.

    FTTH hat zudem gegenüber Kupfer einige Vorteile. Während die Dämpfung bei Kupfer ein massives Problem darstellt ist das bei Glasfaser kaum gegeben. Zudem sind Kupferkabel extrem anfällig für Störsignale z.B. durch Stromleitungen die parallel verlegt sind. Bei Glasfaser ist das auch nicht der Fall.

  8. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: Rolf Schreiter 05.05.16 - 12:05

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für 8 K Streaming ?
    >
    > auf 100 Zoll TVs ?
    >
    > warum sind alle so bandbreitengeil ?
    >
    > so viele Filme kann man doch gar nicht schauen

    Fazit: Wer so fragt, braucht es nicht!

    Aber es gibt ja noch andere Menschen auf diesem Planeten.
    Zum Beispiel PC-Spieler, die ihre Spiele (wie ich zum Beispiel) nur noch als Download kaufen.
    Schon mal GTA V (ca. 50 GB Download) bei 16 000er Internet-Leitung 10 Stunden lang runtergeladen??
    Das darf da gerne noch etwas schneller gehen..

  9. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: ElvQuant 05.05.16 - 12:09

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > für 8 K Streaming ?
    > >
    > > auf 100 Zoll TVs ?
    > >
    > > warum sind alle so bandbreitengeil ?
    > >
    > > so viele Filme kann man doch gar nicht schauen
    >
    > Fazit: Wer so fragt, braucht es nicht!
    >
    > Aber es gibt ja noch andere Menschen auf diesem Planeten.
    > Zum Beispiel PC-Spieler, die ihre Spiele (wie ich zum Beispiel) nur noch
    > als Download kaufen.
    > Schon mal GTA V (ca. 50 GB Download) bei 16 000er Internet-Leitung 10
    > Stunden lang runtergeladen??
    > Das darf da gerne noch etwas schneller gehen..

    Klar, wenn gekauft muss es auch sofort (Nulllzeit) zu Hause sein. Wenn Du jede Stunde ein Spiel mit 50GB kaufst brauchst Du eine dicke Leitung ...

  10. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: Sharra 05.05.16 - 12:18

    Wir brauchen auch "nur" 3-4Mbit im Dauerbetrieb. Aber wenn dann mal was größeres ansteht, ist man froh über jedes Byte, das mehr pro Sekunde reinkommt. Downloads werden immer größer. Wenn ich mir anschaue, dass Spiele, mal eben, 27GB an Patch fordern, dann ist man über eine 50Mbit-Leitung verdammt froh. Sonst wartet man eben mal einen Tag drauf, bevor es weitergehen kann.

  11. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: most 05.05.16 - 12:20

    ElvQuant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar, wenn gekauft muss es auch sofort (Nulllzeit) zu Hause sein. Wenn Du
    > jede Stunde ein Spiel mit 50GB kaufst brauchst Du eine dicke Leitung ...

    Man muss schlafen, trinken, essen...

    Alles andere ist mehr oder weniger Luxus. Wenn ich z.B. meine alter Zockercrew (mittlerweile mit Familie, Job, andere Hobbies) alle paar Monate an den Start bekomme und einer ein neues Spiel vorschlägt, dann macht das durchaus einen Unterschied, ob wir es in 30 Minuten oder in 3 Stunden spielen können. Wäre es in 5 Minuten geladen, dann wäre das noch besser.

    Also letztendlich eine Frage des Preises. Für 50 Mbit zahle ich momentan 23¤, 400 Mbit kosten 65¤.
    So wäre mir das momentan noch zu teuer, für andere Haushalte mit mehr Leuten ist das aber kein Thema mehr.

  12. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.05.16 - 12:24

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir vor du hast einen Haushalt mit 2 Kindern und 3 Fernsehern. Das
    > wäre im schlimmsten Fall 3x HD Streaming und es soll ja auch noch etwas
    > Luft nach oben sein falls nebenbei noch ein Download läuft oder ähnliches.

    Man könnte sich natürlich als Familie auchmal einigen. In meiner Kindheit gabs auchnur einen Fernseher im Haushalt und wenn da was lief was ich aber meine Eltern nicht gucken wollten oder wenns zu spät lief -> Pech gehabt. Heute kann man sich im TV alles aufnehmen oder bei Streaming sogar einfach später gucken.

  13. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: most 05.05.16 - 12:29

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Man könnte sich natürlich als Familie auchmal einigen. In meiner Kindheit
    > gabs auchnur einen Fernseher im Haushalt und wenn da was lief was ich aber
    > meine Eltern nicht gucken wollten oder wenns zu spät lief -> Pech gehabt.
    > Heute kann man sich im TV alles aufnehmen oder bei Streaming sogar einfach
    > später gucken.

    Weil früher ein Fernseher (verhältnismäßig) teuer war. Sobald das besser wurde, gab es mehr Fernseher. Warum sollte man sich einigen? Tochter will Zeichentrickpferde sehen, Mama Herzschmerz, Papa Krimi und Sohn Anime. Schaut man halt gemeinsam irgendeinen Kompromiss im ZDF und keiner ist zufrieden?

    Diese Bandbreite ist bezahlbar, wenn verfügbar. Also warum nicht auch nutzen?

  14. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: Itchy 05.05.16 - 13:00

    Wofür braucht man überhaupt Internet, früher gings doch auch ohne?

    In Ernst: bei mir sind 100 Mbit verfügbar, ich habe aber aktuell nur 50 gebucht. Ich merke aber, dass es in Peaks manchmal echt dünn wird. Z.B. wenn man von einem Ausflug nach Hause kommt und alle 4 Handys die geschossenen Fotos und Videos in die Cloud hoch- und das NAS diese wieder runtersynchronisiert und nebenbei praktisch alle Streamingfähigen Geräte angemacht werden.

  15. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: TC 05.05.16 - 13:01

    Wir hatten in einer 4 köpfigen Familie ewig nur 6k, seit nem Jahr syncen wir mit 12-14. Hat immer gereicht, obwohl Mutter und Bruder dauernd auf YT rumhängen. auch GTA hab ich innerhalb 48h laden können, erst stromsparend auf dem Laptop und dann rübergezogen auf den PC. so what

    Dafür kostet der Spaß nur 15¤ im Monat,
    Das vor nem Monat verlegte FTTB dagegen 30 für 50 oder 35 für 100 Mbit. Das sind 400-500 Tacken pro Jahr! locker mal eine übliche 3/4 Zi Monatsmiete!

  16. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: most 05.05.16 - 13:16

    Eben, ich habe auch 50 Mbit, wenn ich mal wieder was bei Steam lade, dann dürfte das gerne schneller gehen. Da ich in der Zwischenzeit auch was synchronisiere und dann noch was streame, dauert der Download natürlich noch länger.

    Momentan ist mir der Aufpreis für mehr Bandbreite noch zu teuer. Wenn es billiger werden sollte, dann hole ich mir auch gerne mehr.

  17. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: Kletty 05.05.16 - 14:06

    Also die UHD Steams wollten mal mindestens 15 mbit/sec haben. Pro Person wäre das schon min. eine 25mbit /s Leitung, die 15 sollen ja auch immer ankommen. Eine durchschnittliche Familie sollte mit einer 100/20 Anbindung zufrieden sein. :)

    Wird dann noch parallel ein anderer Sender aufgenommen,
    Patches oder Spiele geladen, Spiele gestreamt, dabei über YouTube "720p" Musick gehört und die OwnCloud synchronisiert wird.
    Dann ist eine 100er nicht genug.

    Alleine der Upload von 4k streaming ... 😆

    "Netflix recommends a steady internet connection of 25mbps or faster to stream 4K Ultra HD content"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.16 14:10 durch Kletty.

  18. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: widdermann 05.05.16 - 14:29

    wenn man owncloud nutzt hat man es auch nicht besser verdient. ganze datei hochladen, wenn sich 1 bit ändert? diese "idee" gibt es nur bei owncloud

  19. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: backdoor.trojan 05.05.16 - 14:44

    Was gibt es denn da für Benutzerfreundliche alternativen, welche es besser machen?

  20. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Autor: HibikiTaisuna 05.05.16 - 16:42

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir hatten in einer 4 köpfigen Familie ewig nur 6k, seit nem Jahr syncen
    > wir mit 12-14. Hat immer gereicht, obwohl Mutter und Bruder dauernd auf YT
    > rumhängen. auch GTA hab ich innerhalb 48h laden können, erst stromsparend
    > auf dem Laptop und dann rübergezogen auf den PC. so what
    >
    > Dafür kostet der Spaß nur 15¤ im Monat,
    > Das vor nem Monat verlegte FTTB dagegen 30 für 50 oder 35 für 100 Mbit. Das
    > sind 400-500 Tacken pro Jahr! locker mal eine übliche 3/4 Zi Monatsmiete!

    Off-Topic: Oha, wo sind denn die Monatsmieten fuer ein 3-4 Zimmer Wohnung so niedrig? Bei mir gibt es dafuer noch nicht mal 2 Zimmer (und das Kalt) :D In Muenchen reicht das grad mal fuer die Kaltmiete einer 30-40 qm 1 Zimmerwohnung xD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Schleich GmbH, München
  3. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen
  4. aluplast GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 52,79€
  3. 68,23€ (Release 03.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    1. Urteil: Kunden können Prepaid-Mobilfunkkarte schneller nutzen
      Urteil
      Kunden können Prepaid-Mobilfunkkarte schneller nutzen

      Die Telekom sieht das vorläufige Ende der Doppelüberprüfung für Prepaid-SIM-Karten als Vorteil für sich und die Kunden.

    2. DANE: Let's Encrypt kann E-Mail-Servern Probleme machen
      DANE
      Let's Encrypt kann E-Mail-Servern Probleme machen

      Neue Zwischenzertifikate von Let's Encrypt können zu abgewiesenen E-Mails führen. Der Fehler ist nicht groß, zeigt aber grundsätzliche Probleme.

    3. Sony Patent: Frühe Spekulationen um Playstation 5 Pro
      Sony Patent
      Frühe Spekulationen um Playstation 5 Pro

      Das Patent für eine "skalierbare Spielkonsole" sorgt für Diskussionen: Plant Sony eine Pro-Konsole mit zweiter Grafikeinheit - und wann?


    1. 13:46

    2. 12:56

    3. 12:42

    4. 12:27

    5. 12:06

    6. 11:33

    7. 10:53

    8. 10:38