1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetzminuten im Minus: Menschen…

Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Gole-mAndI 09.02.20 - 11:26

    Kein Text

  2. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Lebenszeitvermeider 09.02.20 - 11:52

    Halte mich jetzt bitte für doof, aber das Wort habe ich noch nie gehört. Was ist "SpeedOn"?

  3. StreamOn von der TKom meint er wohl (kt)

    Autor: ibsi 09.02.20 - 12:12

    StreamOn von der TKom meint er wohl (kt)

  4. Re: StreamOn von der TKom meint er wohl (kt)

    Autor: genussge 09.02.20 - 13:03

    Googelt doch kurz nach "SpeedOn" anstatt zu fragen und dann auch noch falsch zu antworten...

    Hier die Info:
    "Mit der Option SpeedOn haben Sie die Möglichkeit Datenvolumen nachzukaufen und wieder mit der gewohnten Geschwindigkeit zu surfen."

    Quelle (erstes Suchergebnis): telekom.de

  5. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: sofries 09.02.20 - 13:20

    Sorry, aber wer zu faul ist einmalig im kundencenter die Funktion auszuschalten, bei dem tut es mir nicht leid, wenn er dann gemolken wird. Ich hätte ja noch Mitleid, wenn das eine Funktion wäre, bei der man in einem langfristigen Abo festgehalten wird, aber man hat aufgrund der drängen der Verbraucherschutzbehörden bei jedem Anbieter jederzeit die Möglichkeit eine solche Funktion abzuschalten. Das dauert bei mir (Vodafone) ganze 1-2 Minuten in der App.
    Manche Leute sind einfach zu faul bei solchen Sachen. Daher bezahlen sie hier 10 Euro im Monat mehr, hier 5¤ im Monat zu viel. Und am Ende des Jahres haben sie für nichts mal so eben 500-600¤ zu viel verschwendet, was ein schöner kleiner Urlaub hätte werden können.

  6. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Gole-mAndI 09.02.20 - 15:15

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wer zu faul ist einmalig im kundencenter die Funktion
    > auszuschalten, bei dem tut es mir nicht leid, wenn er dann gemolken wird.

    [ ] Ich habe das Problem verstanden
    [x] Ich Poste gerne irgendwas.

    Das Problem sind die immer noch viel zu geringen inkl. Volumen. Der Artikel handelt davon das der mobile Datenverbrauch immer weiter steigt. Was soll man bei den geringen inkl. Volumen dann machen, außer nochmal für viel Geld nachzubuchen?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.20 15:16 durch Gole-mAndI.

  7. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Bonarewitz 09.02.20 - 18:12

    Gole-mAndI schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem sind die immer noch viel zu geringen inkl. Volumen. Der Artikel
    > handelt davon das der mobile Datenverbrauch immer weiter steigt. Was soll
    > man bei den geringen inkl. Volumen dann machen, außer nochmal für viel Geld
    > nachzubuchen?

    Wo ist denn das Inklusivvolumen zu gering?
    Es gibt doch für jeden Bedarf einen Tarif.

    Allein bei der Telekom fängt es beim MMS mit 6 GB an (was ich noch nie erreicht habe), schrittweise zum MML mit 24GB (bei MagentaEins 48GB).
    Wem das nicht reicht (kann ich mir nicht erklären, was man tun muss, um das zu erreichen, aber ich schließe nicht von mir auf andere), der scheint es so nötig zu haben, dass er einfach mit dem MMXL eine Flat bucht...

    Oder redest du nicht vom Inklusivvolumen, sondern von den Kosten für entsprechendes Inklusivvolumen?
    Das wiederum passt nicht zum "nachbuchen müssen".
    Wer immer nachbuchen muss, läuft mit einem höherwertigeren Tarif günstiger.

    Der Tarif zum Nachbuchen dient einfach nur dazu, vorübergehend höheren Bedarf an Datenvolumen zu befriedigen.

  8. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Spaghetticode 09.02.20 - 23:32

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wer zu faul ist einmalig im kundencenter die Funktion
    > auszuschalten, bei dem tut es mir nicht leid, wenn er dann gemolken wird.

    Wir sind hier im Telekom-Universum. Da gibt es keine Datenautomatik.

    Was der Ursprungsposter wohl meinte, ist, dass der mobile Internetzugang nach Einsetzen der Drosselung so unbenutzbar wird, dass man das Bedürfnis verspürt, ein SpeedOn (d. h. Extra-Datenvolumen für den Restmonat) für viel Geld zu kaufen.

  9. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Test_The_Rest 10.02.20 - 10:30

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Was soll man bei den geringen inkl. Volumen dann machen, außer nochmal für viel Geld
    > nachzubuchen?

    Datenverbrauch reduzieren?
    Ja, ich weiß, eine absurde Idee.

    Ich persönlich habe pro Monat 3 GB inklusive und verbrauche 200-300 MB, wenn ich schlampig mit der Datennutzung bin und nicht aufpasse.

    Und soll ich Dir etwas sagen?!
    Ich lebe noch!

  10. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Gole-mAndI 10.02.20 - 12:16

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gole-mAndI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sofries schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Was soll man bei den geringen inkl. Volumen dann machen, außer nochmal
    > für viel Geld
    > > nachzubuchen?
    >
    > Datenverbrauch reduzieren?
    > Ja, ich weiß, eine absurde Idee.
    >
    > Ich persönlich habe pro Monat 3 GB inklusive und verbrauche 200-300 MB,
    > wenn ich schlampig mit der Datennutzung bin und nicht aufpasse.
    >
    > Und soll ich Dir etwas sagen?!
    > Ich lebe noch!

    Wenn der Liter Benzin ab morgen in Deutschland und nur in Deutschland 8¤ kostet und du nicht im Ausland tanken darfst, fährst du dann auch einfach weniger? Vielleicht einfach morgens nicht mehr zur Arbeit?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.20 12:16 durch Gole-mAndI.

  11. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Donnergurgler 10.02.20 - 18:20

    mein ich auch... 200-300 Mb? vlt hat er ein 56k modem für unterwegs per infrarot am smartphone hängen. Selbst die Schweiz hat mittlerweile besssere/günstigere Tarife als Deutschland. Während die Deutschen bei ein bis zwei GB Traffic rumdrucksen, schauen junge heranwachsende in den Nachbarländern im Zug Videos in 4K.

  12. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Test_The_Rest 10.02.20 - 19:49

    Nein, habe ich nicht.

    Aber was sollte ich denn großartig unterwegs brauchen?
    Bißchen Navi, vielleicht einmal aktuelles Wetter, wenn ich lange unterwegs bin.

    Wenn ich sehe, wie manche Kollegen das Volumen nahezu verplempern, weil die Firma ja unbegrenzt zahlt, bekomme ich das Kotzen...

    Nur, weil etwas geht, muß man es auch auf Teufel komm raus ausreizen.

    BTW ich streame auch zuhause so gut wie gar nicht, wenn mir die Telekom meinen guten, alten Analoganschluß mit 6 MBit DSL nicht gekündigt hätte, hätte ich den heute noch.

  13. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Test_The_Rest 10.02.20 - 19:50

    Ich fahre nur das, was ich wirklich fahren muß, genau, wie ich nur mobil online bin, wenn es unbedingt sein muß.

    Ansonsten ist das ein strunzdummer Vergleich.

  14. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Gole-mAndI 11.02.20 - 04:32

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fahre nur das, was ich wirklich fahren muß, genau, wie ich nur mobil
    > online bin, wenn es unbedingt sein muß.
    >
    > Ansonsten ist das ein strunzdummer Vergleich.


    Weil du der Maßstab für alle Menschen bist wie viel jemand an Datenvolumen braucht / fahren muss?

  15. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: svnshadow 11.02.20 - 08:53

    Aber im Grundprinzip hat er ja nicht unrecht.... wenn man mit seinem Datenvolumen nicht auskommt, evtl. mal auf das eine oder andere YT-Video verzichten unterwegs... oder eben anderen Tarif wählen wenn man (natürlich beruflich) so ein hohen datenverbrauch hat unterwegs

  16. Re: Alleine durch die SpeedOn Abzocke wurden vermutlich ein paar Yachten finanziert (kt)

    Autor: Test_The_Rest 12.02.20 - 07:07

    An welcher Stelle habe ich das gesagt?

    Ich habe auf die Frage geantwortet:

    "Was soll man bei den geringen inkl. Volumen dann machen, außer nochmal für viel Geld nachzubuchen?"

    War das so schwer zu erkennen?
    Es gibt immer Alternativen, außer herumzujammern...

    Es soll doch tatsächlich eine Zeit gegeben haben, da "brauchte" man mobiles Datenvolumen gar nicht.

    Eine selbst erzeugte Abhängigkeit darf doch ruhig Geld kosten, oder?
    Besonders, da es ja offensichtlich Alternativen gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.20 07:07 durch Test_The_Rest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEA Service GmbH, Aichach
  2. Hays AG, Coburg
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin
  4. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Disney+ hat 50 Millionen Abonnenten weltweit
  2. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  3. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen