1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetzminuten im Minus: Menschen…

Mehr mobiles Datenvolumen vs. Festnetztelefonie-Minuten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr mobiles Datenvolumen vs. Festnetztelefonie-Minuten

    Autor: dummzeuch 09.02.20 - 15:26

    Wer hat denn diese Studie gemacht? Da werden Äpfel aber sowas von mit Mandarinen verglichen.

    Wie verhielten sich denn die mobil telefonierten Minuten zu denen im Festnetz?
    Und wie das mobil "verbrauchte" Datenvolumen zu dem im Festnetz?
    Und zählt (Fernseh-)Kabel eigentlich auch zu Festnetz?

  2. Re: Mehr mobiles Datenvolumen vs. Festnetztelefonie-Minuten

    Autor: Freddy1404 09.02.20 - 16:15

    Nicht gelesen?

    Ja, die Überschrift alleine lässt vielleicht einen Zusammenhang vermuten, den es gar nicht gibt. Die Aussage ist lediglich: Datenvolumen steigt, Festnetzminuten sinken.

  3. Re: Mehr mobiles Datenvolumen vs. Festnetztelefonie-Minuten

    Autor: Kess36 09.02.20 - 23:57

    Im Rahmen der Klima Krise, sollte mehr in die Datenkompression entwickelt werden und ab ein gewisses Volumen die Preise massiv erhöht werden, damit nicht jeder Müll runter und vor allem hochgeladen werden kann.

    Ironie off. 😉

  4. Re: Mehr mobiles Datenvolumen vs. Festnetztelefonie-Minuten

    Autor: treysis 10.02.20 - 02:39

    Kess36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Rahmen der Klima Krise, sollte mehr in die Datenkompression entwickelt
    > werden und ab ein gewisses Volumen die Preise massiv erhöht werden, damit
    > nicht jeder Müll runter und vor allem hochgeladen werden kann.
    >
    > Ironie off. 😉

    Datenkompression kostet aber auch Rechenpower...

  5. Re: Mehr mobiles Datenvolumen vs. Festnetztelefonie-Minuten

    Autor: Fernando-05 10.02.20 - 18:39

    Die Frage ist was mehr Energie kostet. Kompression oder Übertragung grösserer Datenvolumen.

    Bald eine Million TESLA Autos!
    https://www.live-counter.com/tesla-motors/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch