1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetzminuten im Minus: Menschen…

über whatsapp oder telegram telefonieren

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: qq1 09.02.20 - 11:40

    ist eine anmaßung. in mehr als die hälfte der fälle ist man mit gsm besser bedient. skype ist so dazwischen.

    mobiles telefonieren ist deutlich besser als voip.

    den sinn von festnetztelefonie kann ich bei unter 60 jährigen nicht ganz nachvollziehen, ist man doch reichlich mobil unterwegs. evtl. spielt die akkulaufzeit von dect-telefonen eine rolle.

    mein appell an die telekom: erinnern sie sich noch an magentaEINS beta? DAS nennt man einen guten tarif. die leute wollen nicht mehr über festnetz telefonieren. wann kappiert ihr das endlich?!?!?!

    immerhin kann man bei der jkr-gruppe vodafone dsl bestellen ohne telefonflat für 18-23 ¤ für 16-50 mbits.

  2. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: maverick1977 09.02.20 - 11:43

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist eine anmaßung. in mehr als die hälfte der fälle ist man mit gsm besser
    > bedient. skype ist so dazwischen.
    >
    > mobiles telefonieren ist deutlich besser als voip.
    >
    > den sinn von festnetztelefonie kann ich bei unter 60 jährigen nicht ganz
    > nachvollziehen, ist man doch reichlich mobil unterwegs. evtl. spielt die
    > akkulaufzeit von dect-telefonen eine rolle.
    >
    > mein appell an die telekom: erinnern sie sich noch an magentaEINS beta? DAS
    > nennt man einen guten tarif. die leute wollen nicht mehr über festnetz
    > telefonieren. wann kappiert ihr das endlich?!?!?!
    >
    > immerhin kann man bei der jkr-gruppe vodafone dsl bestellen ohne
    > telefonflat für 18-23 ¤ für 16-50 mbits.

    "Die Leute wollen nicht mehr über Festnetz telefonieren?"

    Halte ich für eine steile These. Ich telefoniere sehr gerne über Festnetz. Und die Leute, mit denen ich telefoniere, denen geht es ebenso.

  3. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: Lebenszeitvermeider 09.02.20 - 11:45

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Halte ich für eine steile These. Ich telefoniere sehr gerne über Festnetz.
    > Und die Leute, mit denen ich telefoniere, denen geht es ebenso.

    Ich habe auch einen Onkel, der einen kennt, der gerne telefoniert.

    Die anderen nehmen halt WhatsApp, Skype oder Telegram, weil das nichts kostet.

    Aber & übrigens, Du verwendest ein Wort, dass ich nicht kenne: Festnetz. Was ist das?

  4. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: ChMu 09.02.20 - 12:56

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist eine anmaßung. in mehr als die hälfte der fälle ist man mit gsm besser
    > bedient. skype ist so dazwischen.

    Ja? Ich sehe da keinen Unterschied. Skype kann ich nicht sagen, das war doch vor 2 Jahrzehnten mode? Beste Qualitaet (vor allem mit Bild) ist ja wohl Facetime.
    >
    > mobiles telefonieren ist deutlich besser als voip.

    Ach. Was ist denn mobiles Telefonieren wenn nicht VoIP?
    >
    > den sinn von festnetztelefonie kann ich bei unter 60 jährigen nicht ganz
    > nachvollziehen, ist man doch reichlich mobil unterwegs. evtl. spielt die
    > akkulaufzeit von dect-telefonen eine rolle.

    Hmm. Du kommst nur zum Schlafen nach Hause? Keine Familie? Gut, dann braucht man das wohl nicht.
    >
    > mein appell an die telekom: erinnern sie sich noch an magentaEINS beta? DAS
    > nennt man einen guten tarif. die leute wollen nicht mehr über festnetz
    > telefonieren. wann kappiert ihr das endlich?!?!?!

    Die Leute wollen nicht uebers Festnetz telefonieren? Wie kommst Du denn da drauf?
    >
    > immerhin kann man bei der jkr-gruppe vodafone dsl bestellen ohne
    > telefonflat für 18-23 ¤ für 16-50 mbits.

    Wozu das denn? Du bist doch eh nur mobil unterwegs, was brauchst Du da noch extra einen Haus Internet Anschluss? Geht doch mobil viel schneller und und Du hast den Zuvgang immer dabei?

  5. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: sofries 09.02.20 - 13:25

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist eine anmaßung. in mehr als die hälfte der fälle ist man mit gsm besser
    > bedient. skype ist so dazwischen.
    >
    > mobiles telefonieren ist deutlich besser als voip.
    >
    > den sinn von festnetztelefonie kann ich bei unter 60 jährigen nicht ganz
    > nachvollziehen, ist man doch reichlich mobil unterwegs. evtl. spielt die
    > akkulaufzeit von dect-telefonen eine rolle.
    >
    > mein appell an die telekom: erinnern sie sich noch an magentaEINS beta? DAS
    > nennt man einen guten tarif. die leute wollen nicht mehr über festnetz
    > telefonieren. wann kappiert ihr das endlich?!?!?!
    >
    > immerhin kann man bei der jkr-gruppe vodafone dsl bestellen ohne
    > telefonflat für 18-23 ¤ für 16-50 mbits.

    Für 20-23¤ im Monat bekommst du als Neukunde auch DSL mit Telefonflat. Eine Ersparnis ist das also beileibe nicht.

    Ich stimme dir jedoch zu, dass Festnetztelefonie am aussterben ist. Viele junge Leute in meinem Umfeld haben in ihrer Wohnung gar keinen Festnetzanschluss mehr. Wozu auch, wenn sowieso mittlerweile jeder ein eigenes Smartphone besitzt. Selbst meine alte Oma im Ausland hat ein altes iPhone, mit dem sie per WhatsApp Audio mit den Kindern und Enkeln kostenlos telefonieren kann so oft sie will.

  6. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: Chillmao 09.02.20 - 13:51

    hab seit Jahren kein Festnetzanschluss mehr. Telefoniere wenn dann nur übers Handy. Und selbst das ist eher selten und mehr Whatsapp Video Calls oder Facetime.

  7. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: JarounSantoKieser 09.02.20 - 13:58

    Siehe Peter Altmaier. Der telefoniert nicht mehr im Auto mit ausländischen Kunden, weil das Handynetz ihm zu peinlich ist.
    Das Festnetz hat einfach konstante Verbindung, solange ich im Haus bleibe. Altbau, dicke Wände, auf dem Land, etc.
    Gut, ich mag aber auch Faxgeräte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.20 14:00 durch JarounSantoKieser.

  8. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.20 - 14:01

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > qq1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist eine anmaßung. in mehr als die hälfte der fälle ist man mit gsm
    > besser
    > > bedient. skype ist so dazwischen.
    >
    > Ja? Ich sehe da keinen Unterschied. Skype kann ich nicht sagen, das war
    > doch vor 2 Jahrzehnten mode? Beste Qualitaet (vor allem mit Bild) ist ja
    > wohl Facetime.

    Ist jetzt vielleicht etwas privat, aber ich hab von 2008 bis 2012 fast täglich 4 Stunden mit meiner damaligen Frau, die in China lebte, über Skype telefoniert. Nicht Sykpe to Skype über das Internet , sondern von Skype in das chinesische Handynetz. Das Skype World Abo, mit Flat in viele Fest- und Handynetze, hat damals rund 11,99¤/Monat gekostet. Unschlagbar günstig und die Qualität war hauptsächlich vom Empfänger abhängig. War nicht super berauschend was Stimmqualität anging, aber es gab keine verzögerte Latenz und wir konnten einfach "nebeneinander" leben. Sprich einfach abends auf dem Sofa, jeder hatte sein Headset oder InEar auf und hat dann gelernt oder einen Film geguckt o. Ä. Manchmal auch, wenn sie von der Arbeit kam und im Zug saß.

    Das mit der Latenz finde ohnehin sehr bemerkenswert. Also wenn wir heute auf der Arbeit Calls über Teams machen (Deutschland - USA) gibt es teilweise noch diese Verzögerungen, wie ich sie damals von Auslandsanrufen in den 90ern kannte. Bei Skype ins Chinesische Handynetz hatte ich das hingegen nie.

    Meine Frau hat das Skype Abo noch eine ganze Zeit weiter genutzt um mit ihrer Familie zu telefonieren. Aber da jetzt jeder Wechat hat und nur noch Videoanrufe tätigt, haben wir es dieses Jahr dann entgültig gekündigt. Hat sich irgendwie komisch angefühlt ^^..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.20 14:04 durch nweeiqr.

  9. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: qq1 09.02.20 - 14:38

    mobiles telefonieren ist gsm

    wlan is stabiler und als flatrate mit dem speed den lte tarifen deutlich überlegen.

  10. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: kingspride 09.02.20 - 14:52

    Wenn ich denn mal telefoniere dann lieber mit Festnetz - Die Latenz im Mobilfunknetz oder whatsapp anruf finde ich immer scheußlich.
    Ist ja im DSL Tarif eh enthalten also warum nicht ...

  11. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: Freddy1404 09.02.20 - 16:20

    Habe auch noch Festnetz (bekommt man ja eh meist bei Internet zuhause dazu)
    Alleine, weil ich das FAX mag (spart Versandkosten bei Behördenpost) und Auslandstelefonate/Kostenpflichtige Nummern doch übers Festnetz noch billiger sind. Es steht halt ein altes Drehscheibentelefon da, wenn man es braucht.

  12. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: 1e3ste4 09.02.20 - 17:28

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mobiles telefonieren ist gsm

    Wenn ich mit meinem Handy telefoniere, dann läuft das über VoLTE, was nix anderes ist als VoIP.

  13. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: postb1 09.02.20 - 17:37

    Chillmao schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hab seit Jahren kein Festnetzanschluss mehr. Telefoniere wenn dann nur
    > übers Handy. Und selbst das ist eher selten und mehr Whatsapp Video Calls
    > oder Facetime.
    Und wie hoch ist dein monatl. Datendurchsatz?
    Alles mobil ohne Festnetz?
    Oder nutzt du einen der wenigen unlimitierten Tarife, die es inzwischen auch in DE gibt?

  14. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: Gaius Baltar 09.02.20 - 21:09

    Ja, das mit der Latenz bemerken die Mobilfunk-only-Jünger anscheinend nicht. Oder Funkstörungen und Artefakte. Deren Gespräche sind wohl nicht so wichtig.

    Bei Festnetz --> Festnetz weiß ich, dass es keine Störungen und Latenz gibt, und dass derjenige gemütlich zuhause auf dem Sofa sitzt, so wie ich. Beste Voraussetzungen für ein langes Gespräch.

    Wenn ich dagegen Leute auf Mobilfunk anrufe … schrecklich. Für kurze Infos oder Absprachen kann man das alles machen, aber nicht für entspannte Gespräche.

  15. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: ChMu 09.02.20 - 21:19

    Gaius Baltar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das mit der Latenz bemerken die Mobilfunk-only-Jünger anscheinend
    > nicht. Oder Funkstörungen und Artefakte. Deren Gespräche sind wohl nicht so
    > wichtig.

    Ich verstehe nicht was Du meinst? Das Festnetz ist doch auch nur eine VoIP Verbindung?
    >
    > Bei Festnetz --> Festnetz weiß ich, dass es keine Störungen und Latenz
    > gibt, und dass derjenige gemütlich zuhause auf dem Sofa sitzt, so wie ich.
    > Beste Voraussetzungen für ein langes Gespräch.

    Wo lebst Du das Dein Provider Dir eine hard Line schaltet? Rotes Telefon nach Moscow? Normale Festnetzlinien laufen uebers Internet, genau wie GSM oder WhatsApp.
    >
    > Wenn ich dagegen Leute auf Mobilfunk anrufe … schrecklich. Für kurze
    > Infos oder Absprachen kann man das alles machen, aber nicht für entspannte
    > Gespräche.

    Aha.

  16. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: 1e3ste4 09.02.20 - 21:35

    Gaius Baltar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das mit der Latenz bemerken die Mobilfunk-only-Jünger anscheinend
    > nicht. Oder Funkstörungen und Artefakte. Deren Gespräche sind wohl nicht so
    > wichtig.
    >
    > Bei Festnetz --> Festnetz weiß ich, dass es keine Störungen und Latenz
    > gibt, und dass derjenige gemütlich zuhause auf dem Sofa sitzt, so wie ich.
    > Beste Voraussetzungen für ein langes Gespräch.

    "Meine Gespräche sind so wichtig und so lang, dass ich Störungen und Latenzen nicht tolerieren kann, weil ich sie gemütlich zuhause auf dem Sofa führe."

    Wat?!

    > Wenn ich dagegen Leute auf Mobilfunk anrufe … schrecklich. Für kurze
    > Infos oder Absprachen kann man das alles machen, aber nicht für entspannte
    > Gespräche.

    IT-News-Foristen haben echt die verrücktesten Probleme.
    Ich habe weder Störungen noch Latenzen - dabei benutze ich O2 ...

  17. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: qq1 09.02.20 - 21:46

    interessanterweise ist ein telefonat über festnetz entspannter als überm o2-netz

  18. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: bla 09.02.20 - 22:25

    Zu O2 fällt mir nur ein, dass ich dort für 5 Euro extra im Monat meine Freundin über O2 anrufen kann. Der Tarif ist nicht sonderlich gut, so dass wir immer über FB telefonieren.
    Das ist auch gar nicht mal so schlecht, weil das nicht wirklich viel Daten benötigt, in ihrem Land sind die nämlich vergleichsweise teuer.

  19. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: treysis 10.02.20 - 02:50

    JarounSantoKieser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe Peter Altmaier. Der telefoniert nicht mehr im Auto mit ausländischen
    > Kunden, weil das Handynetz ihm zu peinlich ist.
    > Das Festnetz hat einfach konstante Verbindung, solange ich im Haus bleibe.
    > Altbau, dicke Wände, auf dem Land, etc.
    > Gut, ich mag aber auch Faxgeräte.

    WLAN-Calling? Oder telefonierst du dann auch mit schnurgebundenem Hörer (hatte ich bis 2009 in meiner WG, war iwie noch cool).

  20. Re: über whatsapp oder telegram telefonieren

    Autor: treysis 10.02.20 - 02:53

    Freddy1404 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe auch noch Festnetz (bekommt man ja eh meist bei Internet zuhause
    > dazu)
    > Alleine, weil ich das FAX mag (spart Versandkosten bei Behördenpost) und
    > Auslandstelefonate/Kostenpflichtige Nummern doch übers Festnetz noch
    > billiger sind. Es steht halt ein altes Drehscheibentelefon da, wenn man es
    > braucht.

    Noch günstiger ist es, diese Auslandsrufnummern über Skype und Co. anzurufen. Selbst mit Festnetz habe ich das deswegen schon immer so gemacht.

    Fax nutze ich einen Online-Dienst. Alle Jubeljahre reicht mir das. Nur kann ich damit leider nicht auf 0180er faxen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KEB Automation KG, Barntrup
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. AKKA, Nürnberg, Neutraubling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner