Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Kopieren als religiöser…

Und zum Papst gewählt wird....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: Tou 05.01.12 - 17:04

    Karl-Theodor I.





    ;)

  2. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: Little_Green_Bot 05.01.12 - 17:22

    Der musste ja kommen. :-)

    KT ist Jesus.

  3. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: Verleihnix 05.01.12 - 17:23

    Tou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karl-Theodor I.
    >
    > ;)

    Ihr Durchlaucht legt dann ja ihren bürgerlichen Namen ab.. :)

    Kopiermitus I dann eher.. mit eigener theologischer Fakultät bekommt er dann sicherlich auch seinen Dr. zurück :P

  4. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: Rainer Tsuphal 05.01.12 - 17:25

    Tou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karl-Theodor I.
    >
    Wenn schon, dann mit Titel:
    Dr. mult. plag. Karl-Theodor I.

    Aber: eine Kopie ist nicht immer ein Plagiat.

  5. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: blubberlutsch 05.01.12 - 18:29

    Pirat (Informationen vervielfältigen/weitergeben) =! Plagiator (sich mit fremden Federn schmücken)
    Guttenberg wäre eine denkbar schlechte Besetzung

  6. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: TheWesleyCrushers 05.01.12 - 18:58

    Ergänzung:
    Pirat (jemand, der Schiffe überfällt) =! Kopierer [der Mensch, nicht die Maschine] (jemand, der Informationen vervielfältigt/weitergibt) =! Plagiator (jemand, der sich mit fremden Federn schmückt)

  7. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: Linguist 05.01.12 - 19:21

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pirat (Informationen vervielfältigen/weitergeben) =! Plagiator (sich mit
    > fremden Federn schmücken)

    Warum sollte ein Pirat das Gegenteil eines Plagiators sein? Das ist vollkommen aus der Luft gegriffen.

    Leute, benutzt doch bitte nur Dinge, die ihr auch versteht :)

  8. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: TheWesleyCrushers 05.01.12 - 19:48

    Linguist schrieb:
    > Leute, benutzt doch bitte nur Dinge, die ihr auch versteht :)

    Ja, damit hast du völlig Recht.

    Aber noch eine Nachfrage zur Klärung: Der Ungleichheitsoperator (!=) prüft doch nur auf Ungleichheit, nicht darauf ob die beiden Operanden Gegenteile sind, oder?

  9. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: gauss 05.01.12 - 20:08

    Ja, an "the one and only KTG" musste ich auch direkt denken :)

  10. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: chrulri 05.01.12 - 20:30

    TheWesleyCrushers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber noch eine Nachfrage zur Klärung: Der Ungleichheitsoperator (!=) prüft
    > doch nur auf Ungleichheit, nicht darauf ob die beiden Operanden Gegenteile
    > sind, oder?

    Exakt.

  11. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: 9life-Moderator 05.01.12 - 22:15

    Dr. C'n'p von und zu Guttenberg?

  12. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: __destruct() 06.01.12 - 01:13

    Ja, aber bei Vergleichsoperatoren, in denen ein Gleichheitszeichen vorkommt, steht dieses immer rechts.

  13. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: chrulri 06.01.12 - 03:45

    ??

  14. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: Linguist 06.01.12 - 03:56

    TheWesleyCrushers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber noch eine Nachfrage zur Klärung: Der Ungleichheitsoperator (!=) prüft
    > doch nur auf Ungleichheit, nicht darauf ob die beiden Operanden Gegenteile
    > sind, oder?

    Stimmt soweit. Außer, dass es keinen Ungleichoperator gibt :)

    Es ist eine Negierung und eine Gleichheit - als Ergebnis ist es tatsächlich die Ungleichheit. Sollte man aber auch im Kopf einzeln betrachten, sonst kann man was über sehen:

    != entspricht "nicht gleich"
    =! ist aber "gleich nicht"

    x =! y heißt also, dass X die Negierung von Y ist, also das Gegenteil.

  15. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: __destruct() 06.01.12 - 04:05

    ?

  16. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: __destruct() 06.01.12 - 04:22

    Linguist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist eine Negierung und eine Gleichheit - als Ergebnis ist es tatsächlich
    > die Ungleichheit. Sollte man aber auch im Kopf einzeln betrachten, sonst
    > kann man was über sehen:
    >
    > != entspricht "nicht gleich"
    > =! ist aber "gleich nicht"
    >
    > x =! y heißt also, dass X die Negierung von Y ist, also das Gegenteil.

    Mhh, ok, hätte ich ihm besser erklären sollen.


    Linguist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt soweit. Außer, dass es keinen Ungleichoperator gibt :)

    Das stimmt so weit aber nicht. Den gibt es schon, aber es handelt sich dabei nicht um != ;) . <> ist der Ungleichheitsoperator.

  17. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: chrulri 06.01.12 - 04:33

    Ungleichoperator <> Ungleichheitsoperator <> "Gegenteiloperator"

  18. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: __destruct() 06.01.12 - 04:35

    Ist 5 etwas das Gegenteil von 3?

  19. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: chrulri 06.01.12 - 04:38

    Nein. Darum gibt folgendes (Oracle-)SQL Statement auch eine Zeile zurück.

    SELECT SYSDATE
    FROM DUAL
    WHERE 3 <> 5;

    "<>" Vergleicht die beiden Parameter auf ihre ungleichheit, was so viel bedeutet wie: Wenn beide den selben Wert haben, ist der Rückgabewert "FALSE" in allen anderen Fällen "TRUE".

    Edit:
    Ergänzung: op(<>) == op(!=)

    Einen Gegenteiloperator hingegen, kenne ich nicht, ausser natürlich bei Boolscher Algebra da dort ein anderer Wert zwangsweise das Gegenteil ist da es nur zwei mögliche Werte gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.12 04:40 durch chrulri.

  20. Re: Und zum Papst gewählt wird....

    Autor: __destruct() 06.01.12 - 05:09

    Können wir uns gerade darauf einigen, dass <> - von auch welcher Sprache wir jeweils ausgegangen sind - bei zwei gleichen Zahlen false und bei zwei ungleichen Zahlen true zurückgibt?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50