1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmstreaming: Erste Preise für…

1:1 ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1:1 ?

    Autor: Pwnie2012 01.09.14 - 18:56

    Warum machen das alle? 7,99$ in den USA, 7,99¤ in deutschland, was ist das für ne logik? haben die da so ein niedriges Einkommen? so niedrige Steuern? WTF?

  2. Re: 1:1 ?

    Autor: Linuxa 01.09.14 - 18:58

    Scheinbar haben die Leute ja kein Problem damit.

  3. Re: 1:1 ?

    Autor: robinx999 01.09.14 - 18:59

    Naja US Preise sind eigentlich immer Ohne Steuern angegeben und in Etwa kommt es ja sogar hin wenn man Dollar in Euro umrechnet und dann die 19% Steuern aufschlägt

  4. Re: 1:1 ?

    Autor: grorg 01.09.14 - 19:51

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so niedrige Steuern? WTF?
    Gar keine Steuern. Jeder Bundesstaat hat seine eigene Mehrwertsteuer, also werden die Preise immer ohne Steuern angegeben.
    Wobei ich mich nicht mehr erinnere ob bei Amazon US die Steuer nach Standort von Amazon oder Bundesstaat des Kunden berechnet wurde.

  5. Re: 1:1 ?

    Autor: moden 01.09.14 - 19:55

    Bei Amazon gilt immer der Standort von Amazon.
    Und weil Amazon nur Standorte in Staaten ohne sales tax hat, kann man dort ohne Steuer einkaufen :)

  6. Re: 1:1 ?

    Autor: LesenderLeser 01.09.14 - 20:37

    Stimmt das wirklich, oder hast du das nur mal gehört? Dann hätten ja amerikanische Versandhändler im falschen Bundesland einen wirklichen Nachteile...

  7. Re: 1:1 ?

    Autor: thesmann 01.09.14 - 20:49

    Egal ob bei Amazon oder wo auch immer im Internet, es gilt immer der Staat des Kunden. Der Verkaeufer ist allerdings nicht verpflichtet die Salestax einzuziehen, wenn er in dem Staat keine Praesenz hat, in dem Falle ist de Kunde verpflichtet die Kaeufe in der Einkommensteuererklaerung anzugeben (wie viele das machen steht auf einem anderen Blatt). Ausserdem sollte man nicht vergessen, dass so ein Luxus wie die gesetzliche Gewaehrleistung und kostenloser Rueckversand sich auch im Preis niederschlagen (wobei das jetzt grade bei Netflix wohl irrelevant ist).

  8. Re: 1:1 ?

    Autor: Schrödinger's Katze 01.09.14 - 20:49

    LesenderLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt das wirklich, oder hast du das nur mal gehört? Dann hätten ja
    > amerikanische Versandhändler im falschen Bundesland einen wirklichen
    > Nachteile...

    Die Steuer berechnet sich, in welchem US-Bundesstaat der Käufer wohnt, nicht der Verkäufer sitzt.

  9. Re: 1:1 ?

    Autor: cat24max1 01.09.14 - 21:38

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gar keine Steuern. Jeder Bundesstaat hat seine eigene Mehrwertsteuer, also
    > werden die Preise immer ohne Steuern angegeben.

    Hier hat nicht nur jeder Staat eine eigene Salestax, jede verdammte Stadt hat unterschiedliche Regelungen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Medisoft GmbH, Hamburg
  3. WAGO Kontakttechnik GmbH (nach Schweizer Recht) & Co. KG, Minden
  4. notebooksbilliger.de AG, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30