1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmstreaming: Erste Preise für…

Sendung mit der Maus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sendung mit der Maus

    Autor: jruhe 01.09.14 - 17:36

    Das ist natürlich ne Ansage.

  2. Re: Sendung mit der Maus

    Autor: PampelHampel 01.09.14 - 17:37

    nja, für Leute mit Kindern gibts da sicher großes Interesse.

    Den Maschinen die Arbeit, uns die Freiheit ! Grundeinkommen für alle !

  3. Re: Sendung mit der Maus

    Autor: lisgoem8 01.09.14 - 17:46

    Nur recht unfair das die Sendung mit der Maus komplett mit den GEZ Gebühren finanziert wurde.

    Ich würde es ja verstehen, wenn die Sendung mit der Maus in die USA übersetzt und exportiert wird. Aber im gleichen Land?

    Wieder so ein Zeichen dafür die GEZ-Gebühr SENKEN zu können ;-)
    Gibt ja scheinbar auch andere weitere Einnahmequellen ;-)

  4. Re: Sendung mit der Maus

    Autor: Dino13 01.09.14 - 18:01

    Was spricht den gegen SmdM bei Netflix. Dass nicht alle Folgen in der ÖR Mediathek nicht sichtbar sind ist die Schuld der Privaten.

  5. Re: Sendung mit der Maus

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.14 - 19:01

    Das ist die Schuld von ARD... Wuerden die das CC Freigeben, koenntest du das online auf X Platformen kostenlos jederzeit angucken.

    Auch auf YouTube und co.

  6. Re: Sendung mit der Maus

    Autor: hans12 02.09.14 - 11:06

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist die Schuld von ARD... Wuerden die das CC Freigeben, koenntest du
    > das online auf X Platformen kostenlos jederzeit angucken.
    >
    > Auch auf YouTube und co.

    Das geht nicht. Für große Teile der Sendung liegen die dafür notwendigen Rechte nicht bei der ARD (bzw. dem ausführenden Sender).
    Diese Teile kann man nicht alle frei kaufen.

  7. Re: Sendung mit der Maus

    Autor: wmayer 02.09.14 - 12:03

    Und die Schuld daran liegt nur bei der ARD. Wenn ich eine Sendung proudziere oder in Auftrag gebe entscheide ich auch welche Rechte ich mir gönne. Die Sendung mit der Maus wird seit 1971 von der ARD produziert. Ich kann mir auch nicht vortellen, dass damals jeder Moderator eine eigene Produktionsfirma hatte, bei der man dann die Sendung kaufte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 4,32€
  3. (-35%) 25,99€
  4. (-75%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00