1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmstreaming: Netflix bestätigt…

Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Dikus 22.07.14 - 09:08

    Nachdem die 2 größten DVD/Bluray Versender (Lovefilm/Videovuster) mittlerweile zu Amazon gehören, kann Netflix gottseidank den Markt wieder beleben!

    Freu mich schon drauf und werde dann bei guten Erfahrungen mein Lovefilm Abo verringern.

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

  2. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.07.14 - 11:07

    Du kannst Dein Lovefilm-Abo gar nicht mehr verringern, da es jetzt Prime heißt und Du beim Amazon-Versand auch die Vorteile verlieren würdest. Tja, geschickt eingefädelt :)

  3. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Dino13 22.07.14 - 11:16

    So eine chance und dann schreibt man nicht mal: gefickt eingeschädelt. Aber mittlerweile ist RTL Samstag Nacht dann doch schon paar Jahre her.

  4. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Dikus 22.07.14 - 11:32

    Noch habe ich zusätzlich zum Amazon Prime meine "Lovefilm - Flatrate 2 Abo" die ich sehr wohl kündigen kann.

    Und das dort gesparte Geld kostet dann -wenn Netflix den Dollar in Euro umrechnet- fast den Preis den Netflix fordert.

    Von daher,

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

  5. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: most 22.07.14 - 11:35

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mittlerweile ist RTL Samstag Nacht dann doch schon paar Jahre her.

    Ein paar Jahre ist gut. Ich musste zwar auch nachsehen, aber es sind mittlerweile 20 Jahre!!!einself1111

  6. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Dino13 22.07.14 - 11:38

    Meine Güte, schon so lange her? Wie die Zeit vorbeifliegt. Aber ich glaube nach der letzten Staffel 1998 (gerade selbst nachgeschaut) wurde die Show auch ab und an wiederholt, oder?

  7. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: most 22.07.14 - 11:44

    Gut möglich, dass die wiederholt wurde. Die "Blütezeit" war meiner Erinnerung nach so 94-96. Wahnsinn, irgendwie habe ich noch nicht realisiert, dass wir mitten in den 10ern stecken und die 00er lange vorbei sind.
    2004-2008, die Jahre sind bei mir noch so präsent, da erwische ich mich immer wieder zu erzählen: Vor kurzem war ich dort im Urlaub, muss so 2005 gewesen sein.

  8. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: AlphaStatus 22.07.14 - 11:57

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So eine chance und dann schreibt man nicht mal: gefickt eingeschädelt. Aber
    > mittlerweile ist RTL Samstag Nacht dann doch schon paar Jahre her.

    Ein trauriger Tag für das Internet, wenn solche eine Chance ungenutzt bleibt :(

  9. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Garius 22.07.14 - 12:07

    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Killer aller Zeiten trug schon als Kind immer Schießer-Unterwäsche. Seinen ersten Misserfolg verbuchte Ranseier bereits im Alter von vier Jahren, als er seinen Eltern lediglich den Nerv tötete. Später versuchte er, seine Opfer mit Joghurt zu vergiften, der das Verfallsdatum überschritten hatte. Auch dieser Versuch schlug fehl. Grund: Schaltjahr. Ranseiers größter Coup misslang 1963, als er mit einer Steinschleuder auf einem Hochhausdach in Bielefeld-Sennestadt auf John F. Kennedy wartete. In die Schlagzeilen kam er, als er Karin Tietzte-Ludwig mit 49 Kugeln traf - und das ohne Gewehr! Als Serienkiller hatte Ranseier allerdings einen Achtungserfolg: Durch einen Gastauftritt killte er die Serie “Die Wagenfelds”. Noch in hohem Alter versuchte er, Willhelm Tell nachzueifern. So schoss Ranseier seinem eigenen Sohn die Birne unterm Apfel weg. Karl Ranseier wurde gestern in Notwehr von einer Tontaube erschossen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.14 12:07 durch Garius.

  10. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: robinx999 22.07.14 - 12:41

    Dikus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem die 2 größten DVD/Bluray Versender (Lovefilm/Videovuster)
    > mittlerweile zu Amazon gehören, kann Netflix gottseidank den Markt wieder
    > beleben!
    >
    Videobuster gehört zu amazon? oder ist Videovuster wirklich noch etwas anderes?
    > Freu mich schon drauf und werde dann bei guten Erfahrungen mein Lovefilm
    > Abo verringern.

    Wobei ich aber trozdem Skeptisch bin ob die große Konkurenz wirklich gut für den Kunden ist oder ob sich die Serien dann in Zukunft auf alle Anbieter (Maxdome, Watchever, Netflix, Amazon, Prime und vieleicht noch Sky Snap) und auf die Klassischen PayTV Sender (TNT Serie, FOX, SyFy, Sky Atlantic) verteilen und man muss dann jeweils aktiv raus finden was wo läuft und dann gezielt die einzelnen Anbieter abonieren.

  11. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Dikus 22.07.14 - 12:59

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Videobuster gehört zu amazon? oder ist Videovuster wirklich noch etwas
    > anderes?

    Sorry tippfehler: Videobuster meinte ich und zu 100% kann ich das nicht bestätigen, aber jeder der die Webseiten Lovefilm und Videobuster damals Ende 2013 schon verglichen hatte, sah das die zu 100% identisch waren. Selbst die Symbole waren genau gleich. Von daher bin ich ausgegangen, dass die zwei zu einem Konzern gehören. (und folglich bei der Amazon-Lovefilm Übernahme das auch inkl. Videobuster im Hintergrund war) Schließlich war Amazons Lovefilm Kauf ja schon ein Jahr vorher und danach wurden erst die beiden Webseiten VB und LF gleichgeschaltet.

    >
    > Wobei ich aber trozdem Skeptisch bin ob die große Konkurenz wirklich gut
    > für den Kunden ist oder ob sich die Serien dann in Zukunft auf alle
    > Anbieter (Maxdome, Watchever, Netflix, Amazon, Prime und vieleicht noch Sky
    > Snap) und auf die Klassischen PayTV Sender (TNT Serie, FOX, SyFy, Sky
    > Atlantic) verteilen und man muss dann jeweils aktiv raus finden was wo
    > läuft und dann gezielt die einzelnen Anbieter abonieren.

    Möglich wäre das natürlich auch wobei es immer Überschneidungen, gerade bei den TopFilmen/Serien geben wird, schließlich will man ja Kunden nicht nur durch Exklusives anlocken.

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

  12. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: Dino13 22.07.14 - 13:16

    Aber ausser deiner eigenen Annahme das Videobuster zu Amazon gehört hast du keine anderen Anhaltspunkte oder Quellen? Hättest du das nicht zuerst überprüfen sollen (so eine Suche dauert nicht lange) bevor du es behauptest?

    Die Firma hinter Videobuster heißt im übrigen Netleih.

  13. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: robinx999 22.07.14 - 14:01

    > >
    > > Wobei ich aber trozdem Skeptisch bin ob die große Konkurenz wirklich gut
    > > für den Kunden ist oder ob sich die Serien dann in Zukunft auf alle
    > > Anbieter (Maxdome, Watchever, Netflix, Amazon, Prime und vieleicht noch
    > Sky
    > > Snap) und auf die Klassischen PayTV Sender (TNT Serie, FOX, SyFy, Sky
    > > Atlantic) verteilen und man muss dann jeweils aktiv raus finden was wo
    > > läuft und dann gezielt die einzelnen Anbieter abonieren.
    >
    > Möglich wäre das natürlich auch wobei es immer Überschneidungen, gerade bei
    > den TopFilmen/Serien geben wird, schließlich will man ja Kunden nicht nur
    > durch Exklusives anlocken.

    Selbst jetzt zeigt sich doch schon das einige Serien nur bei bestimmten Anbietern zu haben sind und ich befürchte das sich das eher verschlimmert. Und Exklusive Serien dürften ein Gutes argument sein um Kunden anzulocken über den Preis alleine wird das nicht gehen denn dort ein Preiskampf dürfte eher in den Ruin führen. Selbst Watchever macht wohl verluste wie man hier lesen konnte http://www.digitalfernsehen.de/Wegen-Netflix-Vivendi-plant-angeblich-Verkauf-von-Watchever.116547.0.html
    Klar ein Paar serien wird man bei allen Anbietern finden ich glaube da haben fast alle 2 Broke Girls oder Big Bang Theory im Angebot, aber Under The Dome oder Falling Skies findet man dann wieder nur bei ein paar anbietern.

  14. Re: Konkurrenz ist gut für den Endkunden!

    Autor: reverie 22.07.14 - 16:20

    Dikus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem die 2 größten DVD/Bluray Versender (Lovefilm/Videovuster)
    > mittlerweile zu Amazon gehören, kann Netflix gottseidank den Markt wieder
    > beleben!
    >
    > Freu mich schon drauf und werde dann bei guten Erfahrungen mein Lovefilm
    > Abo verringern.

    Du weißt aber, dass Netflix in Deutschland keine DVD anbieten wird? Es geht um reines Stremaming von Inhalten, die die Verwertungskette bereits durchlaufen haben, also zB Filme, die mindestens 12 Monate alt sind. Dass ist kein vollständiger Ersatz für die DVD/Bluray, außerdem ist dieses Segment mit Watchever schon heute gut bedient, wie ich finde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service, Karlsdorf-Neuthard
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-42%) 31,99€
  2. 3,43€
  3. 6,99€
  4. (-50%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de