Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmstreaming: Netflix gibt offiziell…

Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.05.14 - 12:28

    ... ohne O-Ton und mit Angebot wie bei Watchever, Amazon, Maxdome etc. nur ein weiterer Anbieter, der auch nur mit Wasser kocht.

    In der Vergangenheit hieß es inoffiziell immer, dass Netflix sich auf den deutschen Markt erst wagen wird, wenn sie Lizenzen für ein vernünftiges Angebot im Portfolio haben. Vor wenigen Monaten hieß es, Netflix lasse sich das 400 Mio USD Schulden kosten.

    Sollte Netflix viel anbieten können UND immer oder fast immer den Originalton noch dazu, dann hätten sie ein Alleinstellungsmerkmal.

    Ich glaube das aber erst, wenn ich es sehe.

  2. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: robinx999 21.05.14 - 13:54

    Ich hoffe auch auf O-Ton wobei es da auf deren Hilfe seite schon eine sache gibt die man vieleicht vorsicht dazu interpretieren könnte, das es evtl. mehrkanal Ton geben könnte.
    https://help.netflix.com/en/node/10380
    ---
    Subtitles and Audio: Chromecast supports subtitles, alternative audio (dubbing, other languages), and 5.1 Surround Sound when available.
    ---
    wobei ich aber auch gerade den lustigen Satz gelesen habe
    http://www.digitalfernsehen.de/Offiziell-Netflix-kuendigt-Start-in-Deutschland-an.115880.0.html
    ---
    Die Polit-Serie "House of Cards" wird dabei aber nicht zum Zug kommen, denn die Rechte für das Format liegen aktuell bei Sky.
    ---
    mal gespannt was genau zum Start geboten wird

  3. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: boiii 21.05.14 - 14:20

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Polit-Serie "House of Cards" wird dabei aber nicht zum Zug kommen, denn
    > die Rechte für das Format liegen aktuell bei Sky.
    Wobei Netflix selbst die Serie produziert.

  4. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: Dino13 21.05.14 - 14:22

    Es war einfach nicht damit zu rechnen das sie auch nach Deutschland expandieren ;)

  5. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: robinx999 21.05.14 - 14:47

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Polit-Serie "House of Cards" wird dabei aber nicht zum Zug kommen,
    > denn
    > > die Rechte für das Format liegen aktuell bei Sky.
    > Wobei Netflix selbst die Serie produziert.
    Wenn sie die Erstausstrahlungsrechte wirklich an Sky verkauft haben, dann müssen sie leider mit ihrer eigenen Serie warten wäre ja nicht das erste mal das ein Sender seine eigenen Sachen nicht zeigen darf da die Rechte bei anderen liegen. Wobei man sich so wieso fragen kann ob Exklusive serien nicht das schlimste ist was aus Kunden sicht passieren kann, so muss man im schlimsten fall mehrere Streaming / PayTV anbieter gleichzeitig abonieren um alles zu sehen was einen Interessiert.

  6. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: Nephtys 21.05.14 - 15:26

    chol_4C schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ohne O-Ton und mit Angebot wie bei Watchever, Amazon, Maxdome etc. nur
    > ein weiterer Anbieter, der auch nur mit Wasser kocht.
    >
    > In der Vergangenheit hieß es inoffiziell immer, dass Netflix sich auf den
    > deutschen Markt erst wagen wird, wenn sie Lizenzen für ein vernünftiges
    > Angebot im Portfolio haben. Vor wenigen Monaten hieß es, Netflix lasse sich
    > das 400 Mio USD Schulden kosten.
    >
    > Sollte Netflix viel anbieten können UND immer oder fast immer den
    > Originalton noch dazu, dann hätten sie ein Alleinstellungsmerkmal.
    >
    > Ich glaube das aber erst, wenn ich es sehe.

    Falsche Annahme.
    Netflix konkurriert in Deutschland nicht mit Amazon oder Watchever, sondern mit Raubkopien.
    Kein O-Ton wäre damit vernichtend.

  7. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: janitor 21.05.14 - 16:55

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsche Annahme.
    > Netflix konkurriert in Deutschland nicht mit Amazon oder Watchever, sondern
    > mit Raubkopien.
    > Kein O-Ton wäre damit vernichtend.
    Gewagte Theorie. Argumente dafür hast du keine genannt.
    Ich vermute, dass die allermeisten Raubkopierer auch weiterhin Schwarzkopien verwenden werden, da dies bequemer ist und nichts kostet.

  8. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: firstwastheblub 21.05.14 - 17:05

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nephtys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsche Annahme.
    > > Netflix konkurriert in Deutschland nicht mit Amazon oder Watchever,
    > sondern
    > > mit Raubkopien.
    > > Kein O-Ton wäre damit vernichtend.
    > Gewagte Theorie. Argumente dafür hast du keine genannt.
    > Ich vermute, dass die allermeisten Raubkopierer auch weiterhin
    > Schwarzkopien verwenden werden, da dies bequemer ist und nichts kostet.


    Und sie stehen schneller zur Verfügung, man muss sich doch nur mal die deutsche Subtitle Szene anschauen wie viele dort in den Foren aktiv sind.

  9. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: crazypsycho 21.05.14 - 21:15

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nephtys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsche Annahme.
    > > Netflix konkurriert in Deutschland nicht mit Amazon oder Watchever,
    > sondern
    > > mit Raubkopien.
    > > Kein O-Ton wäre damit vernichtend.
    > Gewagte Theorie. Argumente dafür hast du keine genannt.
    > Ich vermute, dass die allermeisten Raubkopierer auch weiterhin
    > Schwarzkopien verwenden werden, da dies bequemer ist und nichts kostet.

    So gewagt ist die Theorie nicht. Alle legalen Streaming-Portale konkurieren mit den illegalen.
    Und die illegalen Portale sind nicht wirklich bequem. Ständig löschen die Hoster die Files und man muss oft mehrere Mirrors durchgehen, bis man endlich gucken kann.
    Oft muss man dann auch noch eine Weile vorbuffern.
    So wirklich bequem sind die also nicht.

    Hier wäre es ein leichtes für die legalen Portale aufzuschließen. Die Leitungen müssten nur gut genug sein, damit man nicht ewig buffern muss.
    Und es muss einfach zu bedienen sein, also Film auswählen und Play drücken.
    Ansonsten muss nur die Auswahl stimmen.
    Sobald sowas auf dem Markt ist, würde ich zugreifen, schon allein wegen dem Komfort.

  10. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: polypoly 21.05.14 - 22:18

    Nephtys schrieb:
    -
    > Falsche Annahme.
    > Netflix konkurriert in Deutschland nicht mit Amazon oder Watchever, sondern
    > mit Raubkopien.
    > Kein O-Ton wäre damit vernichtend.n

    Um mit Raubkopien konkurrieren zu können muss man aber aktuelles Material liefern. Und das tut Netflix nicht. Von allen Serien ist immer nur die vorjahres Staffel zu sehen (mit Außnahme der Eigenproduktion). Filme hinken auch weit den Releases auf z.B. iTunes hinterher …

  11. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: hellfr4g 21.05.14 - 23:43

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nephtys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsche Annahme.
    > > Netflix konkurriert in Deutschland nicht mit Amazon oder Watchever,
    > sondern
    > > mit Raubkopien.
    > > Kein O-Ton wäre damit vernichtend.
    > Gewagte Theorie. Argumente dafür hast du keine genannt.
    > Ich vermute, dass die allermeisten Raubkopierer auch weiterhin
    > Schwarzkopien verwenden werden, da dies bequemer ist und nichts kostet.

    hätte kein problem damit für eine gute auswahl im O-Ton 10¤ oder so zu bezahlen
    hatte bei amazon auch gleich die primemitgliedschaft getestet und sogar über das magere angebot im o-ton hinweggesehen oder fehlende downloadmöglichkeiten (nur kindle kein android). bis ich dann gesehen habe, dass sie die OV ihrer eigene serie "alpha house" für deutsche kunden zurückhalten, bis die synchronisiert ist.
    sprich ich bekomme auf den illegalen seiten (nicht die blöden flash streams) eine mkv in 720p immernoch nen halbes jahr früher zu sehen und runterzuladen, als wenn ich mir direkt bei dem Rechteinhaber einen account hole
    und mir extra dafür ne kreditkarte besorgen, ne fake us adresse, einen proxi und nen us amazon prime account; das alles nur damit ich für ne serie bezahlen kann bei der ich die neuste folge sehen will...
    ne so nicht, sry amazon

    der fussballfan will auch kein halbes jahr später die aufzeichnung von irgendnem spiel seiner lieblingsmannschaft schauen
    hoffe ja auf netflix

    cya

  12. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: DieSchlange 22.05.14 - 14:39

    Dann ziehe halt um, wenn du die Serien legal und OT sehen willst.
    Die Mehrheit möchte eben eine synchronisierte Fassung. Wir leben in Deutschland und sprechen hier offiziell deutsch.
    Und Live-Ereignisse mit Produktionen zu vergleichen....Hände über den Kopf schlag....große nachgedachte Nummer.

  13. Re: Netflix Deutschland - mit O-Ton und großem Angebot ein großer Wurf...

    Autor: robinx999 22.05.14 - 16:40

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann ziehe halt um, wenn du die Serien legal und OT sehen willst.
    Wer gerne Schweizer Schokolade ißt der soll dann auch gleich in die Schweiz ziehen? Wer Gerne Pasta ißt muss nach Italien? Wer gerne mal ein Guiness Trinkt soll nach Irland ziehen?
    Wobei man natürlich auch gerade bei PayTV (und das Trifft letztendlich sicherlich auch auf Streaming Angebote zu) nicht vernachlässigen darf das da gerade auch eine EU Untersuchung läuft http://www.heise.de/newsticker/meldung/Pay-TV-Bruessel-leitet-Kartelluntersuchung-gegen-Hollywood-ein-2084409.html
    man beachte den Satz der evtl. Langfristig die Gebietsbeschränkungen aufheben könnte (zumindest innerhalb der EU).
    ---
    Aktiv um Kunden werben dürfen die Sender im Ausland nicht. Aber die Kommission scheint der Ansicht zu sein, dass die Sender auch einem Kunden im Ausland ein Abo verkaufen dürfen sollen, wenn der das unbedingt will
    ---

    > Die Mehrheit möchte eben eine synchronisierte Fassung. Wir leben in
    > Deutschland und sprechen hier offiziell deutsch.
    > Und Live-Ereignisse mit Produktionen zu vergleichen....Hände über den Kopf
    > schlag....große nachgedachte Nummer.
    Nich vergessen die Game of Thrones ausstrahlungen die nur im O-Ton vorliegen von den Aktuellen Game of Thrones folgen scheinen bei ca. 100.000 Zuschauer pro Folge zu sein, also so ganz uninteressant scheinen O-Ton Dinge nicht zu sein ;)
    Wobei wie schon oft gesagt die meisten Pay TV Sender so wieso schon begriffen haben das man O-Ton mit ausstrahlt, so kann jeder das schauen was er will und viele Serien laufen ja sogar schon direkt einen Tag nach US ausstrahlung, leider einige nicht, aber bei vielen klappt es schon sehr gut. Wobei die Paket Bündelung der PayTV Anbieter bisher zwar nicht Ideal ist (man muss auch sender mit bezahlen die nicht das Bringen was man will bzw. auch sender die sich dem O-Ton verweigern, dabei wäre es schön wenn man solche sender gezielt abwählen könnte um ihnen zu zeigen wo für man sich interessiert) aber Insgesammt kann man damit Leben wobei ein Abonieren einzelner Sender sicherlich besser wäre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smarte Lautsprecher: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smarte Lautsprecher
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks ist es Sicherheitsforschern gelungen, Apps für Google Assistant und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps haben den Review-Prozess von Google und Amazon überstanden.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27