1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finanzierung: Wikileaks legt Spenden…

Veröffentlichung von Klarnamen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Veröffentlichung von Klarnamen?

    Autor: Ben Dover 20.07.10 - 13:30

    Sollte Wikileaks die Klarnamen der Spender offenlegen?

    Persönlich bin ich dagegen. Mein Arbeitgeber ist ein erklärter Republikaner und Gegner von Wikileaks.

    Mein Name auf der Liste kann kann mich meinen Job kosten. Ich habe nur gespendet (und in nicht unbeträchtlicher Höhe), weil es anonym war.

  2. Re: Veröffentlichung von Klarnamen?

    Autor: PetervonFrosta 20.07.10 - 14:09

    Wir sind bei Wikileaks und nicht bei Blizzard!

  3. Re: Veröffentlichung von Klarnamen?

    Autor: Neusprech 20.07.10 - 14:36

    Wikileaks wird mit Sicherheit NICHT die Klarnamen der Spender offenlegen - allerdings sollte man dennoch per se anonyme Bezahlmethoden wählen und keine Kreditkarte oder Überweisung!

  4. Re: Veröffentlichung von Klarnamen?

    Autor: Ben Dover 20.07.10 - 18:00

    Natürlich habe ich anonym gespendet.
    Trotzdem taucht halt irgendwann im Paper Trail mein Name auf wenn man wühlt, irgendwo muss die Kohle ja herkommen.

    Und wie gesagt, wenn der Boss (immer mal wieder) als potentieller republikanischer Vizepräsident der USA gehandelt wird, dann hat man seinen Namen besser nicht auf einer Spendenliste an Wikileaks.

    Reicht mir das ich jedesmal schwitze wenn ich nach Kanada oder Norwegen soll (Island und Japan muss ich selten) da ich eventuell Probleme bei der Einreise bekommen könnte, da ich eine Umweltschutzorganisation unterstütze die sehr ungerne gesehen wird in Walfangnationen ob ihrer unfreundlichen Methoden.

  5. Re: Veröffentlichung von Klarnamen?

    Autor: Atalanttore 21.07.10 - 20:59

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte Wikileaks die Klarnamen der Spender offenlegen?
    >
    > Persönlich bin ich dagegen. Mein Arbeitgeber ist ein
    > erklärter Republikaner und Gegner von Wikileaks.

    Hmmm, ist dein Chef nun ein konservativer US-Amerikaner oder ein rechtsextremer Deutscher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. IKOR AG, Essen, Hamburg
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. (-53%) 18,99€
  3. 33,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
    CPU-Befehlssatz
    Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

    Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.

  2. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  3. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.


  1. 10:19

  2. 09:20

  3. 09:01

  4. 08:27

  5. 08:00

  6. 07:44

  7. 07:13

  8. 11:37