1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finnland: 1-MBit/s-Zugang wird…

Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: Saph 01.07.10 - 13:09

    Ich gurke hier seit Angebinn des Internets mit 350 kbit/s rum.

  2. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.07.10 - 13:11

    Und ich mit DSL 16000. Dabei gibt es schon VDSL... Q_Q Gemein!

    Siehst: Man kann nicht alles haben...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: Tou 01.07.10 - 13:13

    Na da hatteste aber bei der Einführung des Internets ne richtig dicke Leitung.

  4. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: blub blub 01.07.10 - 13:14

    ja und ich gammel mit 100mbit ab...
    wird zeit für 1gbit

  5. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: Saph 01.07.10 - 13:16

    Mit 'Seit Anbeginn des Internets' meine ich mit 'Seit Anbeginn des Internetanschlusses bei uns' ;)

  6. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: Vollo 01.07.10 - 13:20

    Anbeginn des Internets?!
    Vor gut 12 Jahren hatte ich gerade mal 56kbit.

    Wann ist für dich den der "Anbeginn" des Internets?

  7. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: Blablablublub 01.07.10 - 13:25

    Naja im Vergleich mit den damals vorhandenen 1,2 K mit dem Modem, sind natürlich die 768 K, die ich jetzt habe, schon "gigantisch schnell".

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  8. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: AndyMt 01.07.10 - 13:25

    Gute Frage... Ich hatte z.B. von 1997 bis 2000 ISDN mit max. 128kBit bei Dual-Channel Nutzung. Seit 2000 dann DSL mit 512kBit, das steigerte sich bis 2007 auf 5000. Seit 2007 VDSL mit 20'000. Obwohl ich nicht in einer Stadt wohne, dann Ende Jahr hoffentlich Glasfaser.

  9. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: asdfasdfasdf 01.07.10 - 13:26

    blub blub du meinst 128mbit FFTH oder auch genannt VDSL für reiche, weil mehr als 50mbit kommen bei dir eh net an.

    außer du bist natürlich kein privatanwender sondern redest vom firmenanschluss. dann ist das aber ne kltische in der du arbeitest

  10. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: wef 01.07.10 - 14:25

    Wow! Je nach dem wann für dich der Anbeginn des Internet ist (selbst wenn wir 1992 als recht späten Termin nehmen), damals schon 350 kbit/s. Nicht schlecht!

  11. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: InternetDiaspora 01.07.10 - 14:54

    Vollo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor gut 12 Jahren hatte ich gerade mal 56kbit.

    da kann meine Freundin nur vor Neid erblassen. Sie hat JETZT wenn's gut läuft gerade mal 34kbit, meist sind es 28 oder noch weniger. Und die nächsten Jahre wird sich in jenem kleinen idylischen Dörfchen auch nix ändern :-(

    die meisten Seiten lassen sich nur mit abgeschalteten Bildern laden, ansonsten hat man gefühlte 60min Ladezeit pro Seite. Mails größer 1MB kann sie gar nicht öffnen - wenigstens geht IM halbwegs :-/

  12. Re: Ach wie schön wäre das mal im 'modernen' Deutschland...

    Autor: sirtom 01.07.10 - 14:56

    Vor der AOL CD Flut in den Briefkästen der Republik... ;-)

    Remembering 14.4k Modem, das mehr als FAX, denn als "Inetmodem" genutzt wurde. Damals gab es doch diese tollen BBS Boxen, von denen man sich immer in der eigenen Stadt welche raussuchte, damit man kein (teures) Ferngespräch hatte.

    Kennen sicher noch die wenigsten hier... Doppelt bezahltes Internet (Telefonkosten plus Internetservice-/Contentprovider).

    12 Pfennig / Telekom die Minute (Ortsgespräch) plus 10 Pfennig / AOL die Minute ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d) Testautomation Platform
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39