1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finnland: 1-MBit/s-Zugang wird…
  6. Thema

Da könnte Deutschland ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Da könnte Deutschland ...

    Autor: Geblubbererkenner 01.07.10 - 16:53

    Blubbercheck : "Dass Entität 1 der Entität 2 vorschreibt wie sie für die Nutzung zu zahlen hat bedeutet nicht dass Entität 1 irgendwelche Eigentumsrechte an dem betroffenen Objekt hat - NEINNEIN das is ganz normal dass Hauseigentümer X dem Hauseigentümer Y vorschreibt was er an ihn zu zahlen hat"

    Nimmst du bitte mal deine Pillen? Selbst dir sollte beim Lesen dieser kleinen Parodie auffallen wie sehr du gerade verbale Exkremente abgesondert hast

  2. Re: Da könnte Deutschland ...

    Autor: Geblubbererkenner 01.07.10 - 16:56

    Bevor du dich gleich noch viel mehr blamierst :
    Überleg einmal wem 90% der Landfläche in der BRD gehören ... nein, bestimmt nicht dem Bill Gates :-). Das nennt man "Demokratie" und kommt auch bei dir im Unterricht noch bald dran, versprochen! Was du mal auf dem Pausenhof gehört hast ("Dem Volk gehört alles!" usw) das nennt man "Sozialismus". Hat leider nie funktioniert.

  3. Re: Da könnte Deutschland ...

    Autor: Geblubbererkenner 01.07.10 - 16:57

    > Bevor du dich gleich noch viel mehr blamierst :
    > Überleg einmal wem 90% der Landfläche in der BRD gehören ... nein, bestimmt
    > nicht dem Bill Gates :-). Das nennt man "Demokratie" und kommt auch bei dir
    > im Unterricht noch bald dran, versprochen! Was du mal auf dem Pausenhof
    > gehört hast ("Dem Volk gehört alles!" usw) das nennt man "Sozialismus". Hat
    > leider nie funktioniert.

    Noch nen kleiner Failsafe für die Trolle : Nein, die 90% nicht mein Ernst. Nein, ich kenne die wahre Zahl nicht. Nein, es interessiert niemanden - Essenz der Aussage nicht verstanden; Setzen, 6. Und morgen nochmal zeigen.

  4. Re: Da könnte Deutschland ...

    Autor: Schau mal 01.07.10 - 17:26

    > doch zahlen müssen
    > die hartzer so wie alle anderen das porto und die handy-/telefonrechnungen
    > selber! die zahlt denen kein amt der welt!

    Rechnungen : natürlich. Grundgebühren, Reperaturkosten wenn KEIN Einkommen vorhanden ist : nee du ... genau da greift das Recht, Eben jene Dinge zu besitzen.

  5. Re: Da könnte Deutschland ...

    Autor: debattierer 01.07.10 - 21:47

    trollwiesenverschieber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sich mal was abschauen.


    genau...
    ich studiere in mannheim, dort haben wir in der WG DSL 16000 an der uni...huh ka..aber man lädt dort 100mb in 10 sekunden..
    jetzt sind ferien und hocke zuhause im schwäbischen nest..eig gar nicht abgeschieden. mit bahnhof und 5000 einwohnern und ärgere mich jedes mal wenn ich ins internet gehe.
    wir haben hier seit jahren nur dsl light mit 384kbit!!!!!!!! und das wirklich seit 5-6 jahren...
    das ärgerliche ist 2-3 strassen weiter gibts schon DSL 2000...aber die Telekom ist nicht bereit diese auch auf unsere straße auszuweiten...

  6. Re: Da könnte Deutschland ...

    Autor: kront 01.07.10 - 22:02

    asda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finnland hat noch nicht mal 16 Einwohner/m².
    lol

  7. Re: Da könnte Deutschland ...

    Autor: war10ck 01.07.10 - 23:31

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trollwiesenverschieber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sich mal was abschauen.
    >
    > genau...
    > ich studiere in mannheim, dort haben wir in der WG DSL 16000 an der
    > uni...huh ka..aber man lädt dort 100mb in 10 sekunden..
    > jetzt sind ferien und hocke zuhause im schwäbischen nest..eig gar nicht
    > abgeschieden. mit bahnhof und 5000 einwohnern und ärgere mich jedes mal
    > wenn ich ins internet gehe.
    > wir haben hier seit jahren nur dsl light mit 384kbit!!!!!!!! und das
    > wirklich seit 5-6 jahren...
    > das ärgerliche ist 2-3 strassen weiter gibts schon DSL 2000...aber die
    > Telekom ist nicht bereit diese auch auf unsere straße auszuweiten...


    Ich hatte hier auch DSL-Light von der Telekom. Ich bin dann zu Alice gewechselt und hatte damit auf der gleichen Leitung 3 MBit/s. Fazit: Man muss es einfach nur machen, aber die Vollasis bei der Telekom haben nunmal Spaß daran ihre Kunden zu quälen.
    Dass DSL-Light bullshit ist, erkennt man schon daran, dass es überall kollektiv 384 kbit/s sind, anstatt dass man versucht das tatsächliche individuelle Maximum auszuloten.

  8. RAM verbessert DSL Light

    Autor: Gaius Baltar 03.07.10 - 21:29

    war10ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass DSL-Light bullshit ist, erkennt man schon daran, dass es überall
    > kollektiv 384 kbit/s sind, anstatt dass man versucht das tatsächliche
    > individuelle Maximum auszuloten.

    Was Du meinst, nennt sich Rate Adaptive Mode (RAM) und ist bei sämtlichen anderen Anbietern seit Jahren Gang und Gäbe. Nur die Telekom hat nun knapp neun Jahre dafür gebraucht, um es einzuführen. Also, die Einführung wird in diesen Monaten eingeführt … sollte im April schon fertig sein, aber deren Buchungssystem – programmiert von den kompetenten Mitarbeitern von T-Systems – macht soviel Probleme, dass die flächendeckende Einführung sich bis Jahresende hinziehen wird.
    Dann bekommen die DSL-Light-geplagten vielleicht endlich mal etwas mehr. Kann ja bis zu 1 MBit/s werden. :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Engineer Network Design & Operations*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Data Analyst (m/w/d) im Financial Advisory
    IVC Independent Valuation & Consulting AG, Essen
  3. Project Manager, Software Development (m/w/d)
    ecovium Holding GmbH, Bielefeld
  4. Junior Consultant Logistikprozesse E-Commerce (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 28,99€
  3. 35,99€
  4. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400
Aus dem Verlag
Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400

Sechs flotte CPU-Kerne dank Alder Lake und eine schnelle Raytracing-Grafikkarte: Der Golem Allround Plus v2 liefert eine hohe Leistung.

  1. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6900 XT und Core i7-12700K
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3070 und Core i5-12600KF

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

  1. Instagram: Petfluencer klonen ihre Haustiere
    Instagram
    Petfluencer klonen ihre Haustiere

    Wer mit einem Tier Follower bei Instagram sammelt, steht bei dessen Tod vor dem Nichts. Klonen könnte die Lösung sein, wie das Unternehmen Viagen gemerkt hat.

  2. Vor- und Nachteile: Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen
    Vor- und Nachteile
    Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen

    Das Institut der deutschen Wirtschaft hat Angestellte und Unternehmen zu ihren Homeoffice-Erfahrungen befragt - mit gemischten Ergebnissen.

  3. Energiewende: Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur
    Energiewende
    Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur

    Laut Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht war 2021 "das zweitstärkste Jahr für den Ausbau der Windkraft" in dem Bundesland.


  1. 15:20

  2. 15:02

  3. 14:45

  4. 14:28

  5. 14:10

  6. 13:53

  7. 13:38

  8. 13:20