Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 57: Viel mehr als nur ein…

„EMPFOHLEN VON POCKET“

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. „EMPFOHLEN VON POCKET“

    Autor: _LC_ 14.11.17 - 17:11

    Mal gut, dass mein Taschenrechner nicht von Mozilla ist, sonst empfiehlt der mir auch noch seine Zahlen. :-P

  2. Re: „EMPFOHLEN VON POCKET“

    Autor: sharpux 15.11.17 - 07:08

    Wen es stört (mich zum Beispiel): https://help.getpocket.com/article/1025-disabling-pocket-in-firefox

  3. Re: „EMPFOHLEN VON POCKET“

    Autor: Truster 15.11.17 - 12:22

    verbirgt aber nur ein icon. Mir wäre es lieber, code, den ich gar nicht brauche, als Erweiterung nachinstallieren zu können. In diesem Fall Pocket.

  4. Re: „EMPFOHLEN VON POCKET“

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 15.11.17 - 13:28

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > verbirgt aber nur ein icon. Mir wäre es lieber, code, den
    > ich gar nicht brauche, als Erweiterung nachinstallieren
    > zu können. In diesem Fall Pocket.

    Nein, nein, Mozilla handhabt solche Dinge anders.

    Eine seit Jahren etablierte Sache wie beispielsweise eine Statusleiste wird gestrichen, obwohl sie weder neue Funktionen beeinträchtigt noch Ressourcen frisst und man sie problemlos ein- und ausblenden kann; und es wird darauf verwiesen, dass man dieses "Feature" ja mit Addons nachrüsten könne.

    Ein Dienst wie Pocket, das von seiner Funktionsweise her eher Addon-Material ist, wird standardmäßig integriert und aktiviert, lässt sich über die Benutzeroberflächen nur punktuell ausblenden und nur über about:config wenigstens deaktivieren, nicht jedoch komplett aus dem Browser entfernen.

    Ich finde es gut, was Mozilla grundsätzlich mit dem Firefox auf die Beine gestellt und jüngst für die Performance getan hat, aber in Sachen Ergonomie, Verhältnismäßigkeit und Community-Einbindung hakt's da schon immer gewaltig.

  5. Re: „EMPFOHLEN VON POCKET“

    Autor: violator 15.11.17 - 19:37

    Bist du wahnsinnig? Erweiterungen sind doch böse, nur nativer Code taugt!!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. Regiocom GmbH, Magdeburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Köln, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 5,99€
  4. (-37%) 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
      Live-Linux
      Knoppix 8.3 mit Docker

      Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
      Ein Bericht von Klaus Knopper